Fruchtbarkeitstest / Ovulationstest f├╝r zuhause

Kinderwunsch ist f├╝r viele Paare ab einem bestimmten Alter eine gro├če Sache. doch nicht bei allen geht es so leicht mit der erw├╝nschten Schwangerschaft, wie man sich das so vorstellt. Oft bleibt sie zun├Ąchst einmal aus. Um die M├Âglichkeit einer Schwangerschaft zu erh├Âhen oder ├╝berhaupt erst festzustellen, ob die M├Âglichkeit ├╝berhaupt besteht, leistet ein Fruchtbarkeitstest gute Dienste. Denn damit l├Ąsst sich die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ziemlich genau feststellen. Und dar├╝ber hinaus bietet der Test auch Aufschluss dar├╝ber, wann eine Frau am ehesten schwanger werden kann.

Bestimmung des Eisprungs

Wenn es darum geht, die Fruchtbarkeit einer Frau mittels eines Tests zu bestimmen, dann sind meist Tests gemeint, die den Eisprung bestimmen. Die so genannten Ovulationstests gibt es in vielen verschiedenen Ausf├╝hrungen und Gr├Â├čen f├╝r den Gebrauch daheim. Mit ihnen ist es einfach, die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Pro Zyklus kommen bei einer gesunden Frau vier bis f├╝nf Tage vor, die zu eben diesen fruchtbaren Tagen z├Ąhlen, an denen die Frau besonders gut schwanger werden kann.

So funktioniert der Ovulationstest als Heimtest

Der Eisprung wird durch ein bestimmtes Hormon ausgel├Âst. Bestimmt man den Gehalt dieses Hormons im K├Ârper einer Frau, l├Ąsst sich anhand dieser Information eine Aussage ├╝ber den Zeitpunkt des Eisprungs treffen. Denn die Konzentration des Hormons steigt vor dem Eisprung an, und erreicht ein bis zwei Tage davor ihre maximale Konzentration. Der Ovulationstest f├╝r den Heimgebrauch misst die Konzentration besagten Hormons im Urin.

Ganz ├Ąhnlich wie auch bei einem herk├Âmmlichen Schwangerschaftstest wird der Teststreifen kurz in den Urinstrahl gehalten, und bald darauf ist das Ergebnis abzulesen. Den Test kann man zu jeder Tageszeit durchf├╝hren, man sollte nur darauf achten, davor einige Stunden lang kein Wasser gelassen zu haben, um das Testergebnis nicht zu verf├Ąlschen. Das Kontrollfeld der Tests sorgt daf├╝r, dass man bei falscher Anwendung dar├╝ber informiert wird, dass kein aussagekr├Ąftiges Ergebnis vorliegt.

Ovulation an aufeinander folgenden Tagen testen

Am besten f├╝hrt eine Frau, die schwanger werden will, den Test an f├╝nf auf einander folgenden Tagen durch, beziehungsweise so lange, bis sie einen Anstieg des LH-Hormons feststellt. Dann kann der Eisprung nur noch wenige Tage entfernt sein. Die M├Âglichkeit, schwanger zu werden, ist an dem Tag, an dem der Anstieg des Hormons festgestellt wurde und am Tag darauf am h├Âchsten.

Die digitale Variante des Fruchtbarkeitstests f├╝r zuhause

Auch digitale Tests zur Bestimmung der Ovulation sind erh├Ąltlich. In ihrer Funktionsweise unterscheiden sie sich kaum von anderen Modellen, aber sie verf├╝gen ├╝ber ein digitales Display. Auf diesem lassen sich Ergebnisse noch einfacher und pr├Ąziser ablesen. Manche dieser genauen Messmethoden werden ├╝brigens nicht nur eingesetzt, um die fruchtbaren Tage f├╝r eine geplante Schwangerschaft nutzen zu k├Ânnen, manche von ihnen werden auch zur Empf├Ąngnisverh├╝tung eingesetzt und liefern auch in diesem Kontext relative Sicherheit.

Gut ger├╝stet mit dem Fertilit├Ątsmonitor

Es gibt eine noch fortschrittlichere Methode, immer ├╝ber den aktuellen Stand der fruchtbaren Tage im Bilde zu sein, und zwar den Fertilit├Ątsmonitor. Deutlich hochpreisiger als simple Tests soll der Fertilit├Ątsmonitor exakten Aufschluss ├╝ber fruchtbare Tage geben und die M├Âglichkeit einer Schwangerschaft massiv erh├Âhen – und das schon in wenigen Monaten. Der Fertilit├Ątsmonitor ist einem einfachen Test klar ├╝berlegen, denn er erfasst nicht nur das Hormon, das den Eisprung ausl├Âst, sondern er misst auch den Anstieg des ├ľstrogens. Dadurch zeigt es nicht nur die beiden fruchtbarsten Tage des Zyklus an, sondern ist auch in der Lage, bis zu f├╝nf andere Tage auszuweisen, an denen ebenfalls eine Befruchtung stattfinden k├Ânnte.

Auch der Fertilit├Ątsmonitor arbeitet mit Urinst├Ąbchen, wertet diese allerdings wesentlich komplexer aus als andere Tests. Er liefert nicht nur gute Ergebnisse, sondern weist auch auf die Tage hin, an denen getestet werden sollte. Zudem kann die Frau ihre Zyklusdaten eingeben und das Ganze so noch genauer machen.

Vorteile des Fruchtbarkeitstests f├╝r zuhause

Der Kinderwunsch kommt bei den meisten Paaren immer sp├Ąter auf, und oftmals denkt man sich, dass man ja noch Zeit habe mit der Familienplanung. Doch wenn es dann so weit sein soll, klappt es manchmal nicht so leicht, wie man dachte. Schon ab Mitte 20 nimmt die Fruchtbarkeit bei Frauen ab, mit den Jahren werden die Eispr├╝nge immer weniger h├Ąufig. Umso wichtiger ist es dann zu wissen, wenn einer stattfindet. Und genau diesen Zweck erf├╝llen die Tests f├╝r daheim. Niemand kann es sich erlauben, t├Ąglich zum Arzt zu gehen, um seine Fruchtbarkeit bestimmen zu lassen. Das w├Ąre auch g├Ąnzlich unn├Âtig, wo es doch so viele verschiedene Tests gibt.

Wer genau wei├č, wann die fruchtbaren Tage sind, kann sie gezielt zur Erf├╝llung des Babywunsches nutzen und vorbereitet sein. Zus├Ątzlich geben die Furchtbarkeitstests, die die fruchtbaren Tage und den Zeitpunkt des Eisprungs verraten, nat├╝rlich auch Aufschluss dar├╝ber, ob ├╝berhaupt ein Eisprung stattfindet. Denn ein Eisprung ist die absolute Basis f├╝r eine m├Âgliche Schwangerschaft. Stellt man mit Hilfe eines Selbsttest ├╝ber den Zeitraum mehrerer Monate hinweg fest, dass gar kein Eisprung stattfindet, dann braucht man sich ├╝ber die ausbleibende Schwangerschaft nicht wundern. Dann sollte man den Frauenarzt oder einen Spezialisten aussuchen, um der Ursache f├╝r den ausbleibenden Eisprung auf den Grund zu gehen und sich gegebenenfalls entsprechend behandeln zu lassen. Denn so kann es am Ende doch noch klappen mit dem Familienzuwachs.