Zwei, drei Fragen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von markus401, 11. August 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. markus401

    markus401 Neues Mitglied

    1. Kann man bei Vaginalverkehr einigermaßen sicher davon ausgehen, dass nichts passiert, wenn das Kondom noch das vorderste Drittel des Penis bedeckt, also jedenfalls die Eichel, und nicht abgerutscht ist. Dafür aber wahrscheinlich Flüssigkeit am Schaft, möglicherweise ein bisschen auch unter dem Kondom und vielleicht beim Abstreifen Hand zu Genitalkontakt mit Flüssigkeit auf den Händen.

    2. Schwer vorstellbar aber doch so passiert: Möglicherweise "Squirt" Flüssigkeit auf Penis oder Eichel "gespritzt". Wieviel ist ungewiss, es war dunkel. Ich habe dabei ein wenig masturbiert, dann den Penis abgewaschen.

    3. Wie sehr gefährdet würdet ihr eine Frau sehen bei einem einigen Minuten dauernden vaginalen GV, bei dem es aber beim Mann nicht zur Ejakulation kommt, allenfalls ein Lusttropfen auftrat (und er natürlich unterstellterweise positiv ist)

    Vielen dank für die Einschätzung

    Von Symptomen spreche ich nicht, weil die nach Eurer Ansicht ja eh nichts aussagen.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    1. Ja, kein Risiko.

    2. Kein Risiko..... dies sind nur wenige Tropfen und wenn mehr kommt ist es Urin.

    3. Beim GV vaginal kommen Schleimhäute des Mannes auf Schleimhäute der Frau und es entsteht Reibung. Daher besteht ein kleines Risiko wegen der Feuchtigkeit der Schleimhäute.... nicht ohne Grund sagt man, dass eindringender Verkehr immer mit Kondom sein muss. Hat sie ev. noch eine Geschlechtskrankheit oder Reizungen duch häufigen GV (bei einer Prostituierten) oder leichte Verletzungen kann sich das Risiko erhöhen.
    Allerdings ist dies unabhängig vom Lusttropfen.

    (3. Nach Hinweis von Healing korrigiert damit es verständlicher ist... war wohl nicht mein Tag.)
     
  3. Healing

    Healing Neues Mitglied

    Hallo liebe Alexandra,

    mich irritiert gerade deine Aussage zur dritten Frage.

    Der TE hat ja danach gefragt, ob der Lusttropfen infektiös sei. Diese Frage hatte ich vor ein paar Tagen auch schon gestellt. Die Antworten bei meiner Frage waren eigentlich einhellig, dass der Lusttropfen nicht infektiös sei und auch bei ungeschütztem GV nur ein theoretisches Risiko besteht.

    Könntest Du/Ihr das vielleicht aufklären, da mich das schon stark verunsichert.

    Danke!:)
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Danke für den Hinweis.... keine Ahnung was ich da schreiben wollte.

    Also... in Deinem Fall war kein Eindringen vorhanden und es war nur ein kurzer Kontakt... da kannst Du ein Infektionsrisiko völlig ausschliessen.

    Hier hab ich wohl geträumt beim Schreiben. Schleimhäute haben einen Feuchtigkeitsfilm... und man sagt, es bestehe ein geringes Risiko wenn Schleimhäute aneinander reiben. Denn es gibt Zellen die gerne HI-Viren abgeben bzw. aufnehmen. Meine Antwort war eigentlich nicht mal auf den Lusttropfen bezogen. Mann... war echt nicht mein Tag.
     
  5. Healing

    Healing Neues Mitglied

    Das ist doch nicht schlimm, jeder hat mal solche Tage.:)

    Hauptsache es hat sich aufgeklärt.:)
     
  6. markus401

    markus401 Neues Mitglied

    Ich möchte bitte nochmals kurz auf meinen Eingangspost zurückkommen, ein bisschen Chronologie reinbringen und nun auch Symptome.

    Zuerst etwas für Bordellgänger hier, weil es so viele Fragen gibt. Ich bin Bordellgänger, wie täglich Hunterttausende andere Männer auch, egal ob solo, Freundin oder verheiratet. Ich rede nicht von AO Hasardeueren, aber stellt euch vor, wenn da regelmäßig etwas passierte, hätten wir eine Pandemie ungeahnten Ausmaßes. Das muss man sich auch einmal vor Augen halten. Ich hatte bei meinem ersten mal Bordell auch extreme Ängste danach.

    Jetzt aber zum meinem Eingangspost

    Ich hatte letztes Jahr aufgrund einer vermeintlichen Risikosituattion Test, der war nach 8 Wochen negativ.

    Dann ging ich ein paar mal ins Bordell, wobei ich mir eigentlich sicher bin, dass nichts gewesen sein kann (Ich nehme ausnahmslos immer Kondome für GV), da kam es auch zu Situation 1.

    Dann passierte das zu 3., ich schlief mit einer Frau ungeschützt, kurz, ejakulierte aber nicht.
    Sie hat mehr oder weniger nach einiger Zeit echt wilde Symptome entwicckelt, Müdigkeit, NAchtschweiss glaube ich, einen extrem langen trockenen Husten übder den Sommer, Gewichtsverlust (war aber teilweise gewollt glaube ich)

    Heuer im Frühjahr ist mir das dann zu Punkt 2 passiert.

    Jetzt habe ich seit Sommer Symptome: Fühle mich ständig heiß, aber kein Fieber, heiße Hände und Füße, NAchtschweiss.

    Jetzt wäre einHIV Test fällig, aber diesesmal habe ich echt Angst. Ich schiebe das schon monatelang vor mir her, weil ich solche Angst habe.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du diese Situation beenden willst bleibt Dir nur eines:HIV-Test.

    DennHIV erkennst Du nicht an irgendwelchen Beschwerden die sie hatte noch an ihrer Augenfarbe... einfach nur mittels Test. Die Wahrscheinlichkeit sich als Mann zu infizieren ist nicht sehr gross. Ob Du dabei ejakuliert hast oder nicht erhöht nur das Risiko für sie.

    Diesen Sommer fühle ich mich auch ständig heiss und hab Nachtschweiss.... komm mal von diesen angeblichen Symptomen weg. Die sagen nichts und noch weniger aus. Mach nen Test.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Situation 1 und 2 komplett risikofrei fürHIV.
    Situation 3 minimales Risiko sofern die Frau zu dem Zeitpunkt HIV+ war und einen hohen Virenload hatte.
    Da es keine HIV-Symptome gibt, bleibt nur ein Test, der auch höchstwarscheinlich negativ ausfallen wird.
    Andere STI sind durchaus möglich.
    Welche, dürfte ja hinreichend bekannt sein. Sind ja in fast jedem Faden aufgeführt worden.
     
  9. markus401

    markus401 Neues Mitglied

    Danke für den Zuspruch, noch etwas, bei 3 geht es nur um meine Partnerin, also nur dass ich sie gefährde, nicht sier mich, unterstellen wir, dass sie zu 100% neg. ist.

    Danke!
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also vor 3 war 1 und 1 war komplett OHNE Risiko fürHIV.
    WIE willst Du Dich da also mit HIV infiziert haben um dann in Situation 3 ein höchst fragwürdiges Risiko für Sie darzustellen?
    Erkläre mir bitte Deinen Infektionsweg.
    Bitte nur Fakten. KEIN ich weiß nicht, was wäre wenn, etc
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden