Zeit für einen Test - panische Angst!

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Jan24, 21. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Hallo,

    mein Kontak mit der Prostituierten liegt morgen 9 Wochen zurück und ich könnte also theoretisch einen AK-Test machen.

    NAchdem ich die ersten 2 Wochen nach dem Kontakt nur Angst hatte, ich mich dann tatsächlich etwas beruhigt und konnte halbwegs normal weiterleben. Vermutlich auch dank eurer beruhigen Hinweise.

    In den letzten Wochen ist die Panik wieder zurückgekehrt. Ich hab an Beinen u Armen ein Kribbeln/Brennen gespürt, was ich nicht zuordnen konnte.

    Meine Leberflecken/braunen Flecken am Körper scheinen sich ebenfalls vermehrt zu haben.

    Meine LK's (Hals,unter der Brust, Leiste/Hüftbereich) sind immer noch geschwollen.

    Ich kann mir halt keinen anderen Grund erklären, als mich doch angesteckt zu haben. Vllt. war ja bei dem Kontakt doch ein Risiko und es ist mir nur entgangen oder ich habe mich irgendwie anderweitig angesteckt.

    Auch wenn ich euch sicher nerve, musste das einfach raus.

    Ich habe so eine unglaubliche Angst vor diesem Test.

    MfG Jan
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Jan,

    auch wenn es verständlich ist, dass Du alle Anzeichen, die Du wahrzunehmen glaubst, mit einer evtl. HIV-Infektion in Verbindung bringst, so kann ich Dir aus Erfahrung sagen, dass viele dieser Anzeichen genau aus der Angst vor der Infektion auftreten - also rein psychischer Natur sind.

    Du kannst den Lauf der Welt nicht aufhalten, wenn Du nicht zum Test gehst ... denn der Test entscheidet nicht, ob Du evtl. positiv oder doch negativ bist - er belegt es »nur«. Dein Status steht schon jetzt fest - und er ist in den meisten Fällen negativ. Zum Glück.

    Ich kann mich (im Moment) nicht entsinnen, wo bei Dir das Risiko bestanden haben könne ... aber Du bist nicht der erste, der nach einem Kontakt mit einer Prostituierten ein schlechtes Gewissen hat, das Dich mit den genannten Anzeichen »bestraft«.

    Natürlich zwingt Dich niemand zum Test. Aber stell' Dir nur einmal vor, Du wärest negativ (was bei fast allen Tests übrigens das Ergebnis ist, denn es werden Hunderttausende von Tests gemacht, aber pro Jahr weniger als 3.000 Menschen positiv getestet) und würdest Dir unnötig Angst machen - immer weiter, immer länger, immer mehr ... Was bleibt dann vom Leben übrig? Du bist noch jung ... willst Du Dir jetzt schon das Leben mit Unsicherheit versauen?

    Ich weiß, es hilft Dir im Moment nicht weiter: Aber fast alle HIV-positiven Menschen, die ich kenne, sprühen vor Lebensfreude, weil sie ihre Situation kennen und sich darauf einstellen können.

    Wieviel schöner ist es, wenn man dabei noch negativ ist...!
     
  4. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Hallo Matthias,

    danke für die Antwort.

    Ein Risiko an sich wäre mir (den Kontakt mit der Prostituierten ausgenommen) nicht bekannt.

    Ich habe einmal (September diesen JAhres) beim Masturbieren ein Kondom übergezogen, von dem die Packung an der Seite leicht eingerissen war. Allerdings habe ich das Kondom seit Juni 2010 und davon mind. 1,5 Jahre im Portemonaie. Ich habe mir danach Gedanken gemacht,was wäre wenn es mir jemand aus dem POrtemonaie entwendet, benutzt und dann wieder reingepackt hätte. Aber wahrscheinlich ist das zu abstruss.

    Ansonsten habe ich manchmal fast das Gefühl, nach Infektionsmöglichkeiten zu suchen. Und mache mir Gendaken,ob sich nicht irgendjemand an mir vergangen haben könnte,als ich betrunken war oder so ähnlich.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine Symptome haben soviel mit HIV zu tun wie der Weihnachtsmann mit Ostern.

    Deine Idee mit dem Kondom ist... naja... solltest Du öfters solche Ideen haben würde ich Dir nen Therapeuten empfehlen.

    Ein Risiko hattest Du nicht.... schau mal Deinen alten Faden an.
     
  6. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Kondome sollen auch nicht im Potmonait aufbewahrt werden!
     
  7. Jan24

    Jan24 Mitglied

    @Alexandra

    Ich kann mir halt nur auf meine Beschwerden keinen anderen Reim machen.

    Je länger der Kontakt zurückliegt, desto mehr denke ich,dass vllt. doch etwas war.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da Du medizinisch auch kein Fachmann bist, ist das völlig verständlich. Es gibt allerdings 10.000 mehr Reimmöglichkeiten ... nur Du beschränkst Dich auf die Unwahrscheinlichste ...
     
  9. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Hallo,

    ich habe heute beim Gesundheitstsamt einen Schnelltest gemacht - Negativ! :D

    Mein Kontakt liegt nun 11 Wochen und 4 Tage zurück. Die Dame beim Gesundheitsamt meinte, dieser Zeitraum würde definitiv ausreichen und ob 12 Wochen oder 11 Wochen+4 Tage würde keinen Unterschied machen.

    Sie meinte auch, dass ich am Vortag Alkohol (2 Bier) getrunken habe bzw. am Dienstag etwas Gras geraucht habe, würde keinen Einfluss auf die Antikörper haben.

    In meinen Ursprünglichen Faden hatte ich ja erwäht, meine Leber sei etwas vergrößert (ca. 3 cm ) und die Ärztin meinte damals (Mai 12) es könne durchaus am Alkohol liegen. Die Blutwerte waren damals vollkommen i.O.

    Nachdem ich danach erstmal abstinent war, habe ich in letzter Zeit wieder etwas mehr getrunken (Abends häufig 1-2 Bier,nicht jeden Abend, und am WE auch gerne mal mehr). Denkt ihr das hat einen Einfluss auf die Antikörperbildung oder meint ihr der Zeitraum war ausreichend?
    MfG

    Jan

    PS: Sorry für den etwas langen TExt
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dem Ergebnis kannst Du vertrauen. Nichts anders haben wir Dir ja gesagt :)
     
  11. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Kiffen macht doof
     
  12. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Möglich,bin aber auch niemand der regelmäßig Gras raucht bzw. ist das hier ja nicht das Thema,sondern mir ging es nur um die Auswirkungen auf die Antikörperbildung.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hier hast Du die Antwort doch bereits.....
     
  14. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Hallo,

    heute habe ich beim Gesundheitsamt noch einmal das Ergebniss der Untersuchung meiner Blutprobe durch das Landesgesundheitsamt erfragt- auch negativ.

    Nun sind auch meine letzten Zweifel ausgeräumt. :)

    Mir ist bewußt, dass ich nervig und anstregend war und wollte mich einmal dafür entschuldigen und zum anderen fragen,ob es die Möglichkeit gibt,dem Forum eine kleine Spende zukommen zu lassen.

    MfG
    Jan
     
  15. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Ich kann dir auch meine Konto Nr geben :lol:

    Nein im Ernst, ich wüsste nicht das hier sowas angenommen wird . Aber bald ist Welt aids Tag, da gibts bestimmt ne möglichkeit was zu spenden
     
  16. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Ok,schonmal danke für die Info.

    Ja,an die Aidshilfe wollte ich auch einen kleinen Betrag (als Student sind die Mittel leider arg begrenzt) überweisen, aber es hätte ja sein können, dass hier auch Spenden angenommen werden.

    Ansonsten wüsste ich nämlich nicht, wie ich mich dem Forum gegenüber erkenntlich zeigen könnte, denn über genügend Fachwissen, um hier "beratend" tätig zu werden, verfüge ich leider nicht
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    In Sachen Spenden müsstest Du Marion kontaktieren.
     
  18. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Eine Frage habe ich nochmal:

    Weiß jemand von euch, ob bei der Blutuntersuchung im Landesgesundheitszentrum auch auf andere sexuelle übertragbare Krankheiten untersucht wird bzw. gibt es beim Oralverkehr die Möglichkeit sich irgendeine andere ernsthafte Krankheit einzufangen?


    Danke schonmal.
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man kann sich oral Sachen wie Chlamydien, Tripper, Herpes und Co holen.....

    Die andere Frage kann ich Dir als Schweizerin nicht beantworten.
     
  20. Jan24

    Jan24 Mitglied

    Ok ,danke für die Info.


    Sowas wie Hep C eher nicht?
     
  21. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Solange kein Blut im Spiel war bekommst du auch kein Hep c. Also so wie mit Hiv
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden