Wunde und Risiko

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von ckyhcep, 2. August 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ckyhcep

    ckyhcep Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich werde warscheinlich heute abends einen Kontakt haben. Es wird natuerlich geschuetzt sein. Aber heute versuchte ich ein Intimrasur zu machen und mein Eier wurde gewundert. Dieser Ort ist nah zum Organ und wird nicht mit dem Kondom abgedeckt. Muss ich auf den Kontakt verzichten und warten, solange Wunde geheilt wird?

    Wird es ein Risiko entstehen, als die Fluessigkeiten mit meiner frischen Wunde kontaktieren?

    Besser vor als nachher) fragen))

    Danke)
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen!

    Zunächst einmal: Viel Erfolg heute Abend! :)

    Dann zu Deiner Frage: Bei einer Intimrasur entstehen Wunden, wenn überhaupt, natürlich nur auf der Haut – hier: im Intimbereich und dem Hodensack. Auch wenn sie leicht bluten mögen, sind sie so klein, dass sie schnell verschlossen sind. Damit sind es keine Eintrittspforten – und es besteht kein Übertragungsrisiko, falls der/die Partner_in tatsächlich mitHIV infiziert sein sollte.

    Du kannst die von der Intimrasur gestresste Haut z.B. mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe einreiben, dann bist Du auf der ganz sicheren Seite. Aber auch ohne Bepanthen: kein Risiko.
     
  3. ckyhcep

    ckyhcep Neues Mitglied

    Danke.

    Aber es ist keine kleine Wunde. Der Haut in diesem Ort ist ganz weg(
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Haut kann nicht »weg« sein.

    Willst Du damit sagen, dass es eine größere Wunde gibt, die blutet?
    Dann empfehle ich Dir, alleine schon aus hygienischen Gründen den Kontakt zu verschieben.

    Oder schimmert sie rot, aber blutet nicht?
    Dann ist die Wunde bereits mit einer transparenten Wundhaut verschlossen, aber die mittlere Hautschicht schimmert noch durch. Hier besteht kein Risiko.

    Ein Risiko fürHIV besteht grundsätzlich sowieso nur dann, wenn der/die Partner_in tatsächlich HIV-positiv ist, keine Medikamente nimmt und eine sehr hohe Viruslast hat.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also wenn Du Dich nicht mit einem Rasiermesser, sondern mit einem einfachen Rasierer rasiert hast, dann kann die komplette Haut nicht weg sein, sondern nur die oberste Hautschicht.
    Wäre die komplette Haut weg, würde es viel zu stark bluten und müsste chirurgisch versorgt werden.
    Bis heute Abend ist die Wunder soweit geschlossen, dass kein Risiko fürHIV besteht.
    Viel Spaß heute Abend.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ergänzung:
    Ein dickes Lob dafür, dass Du vorher fragst und nicht hinterher unnötige Panik schiebst.
     
  7. ckyhcep

    ckyhcep Neues Mitglied

    Vielen Dank fuer Antworten)

    Dann lasse mich heute Spass zu haben)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden