wunde - infektion?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 25. April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es muss eine offene Wunde sein die dem Virus den Zugang zum Körper ermöglicht. Dabei ist entscheidend wie gross und wie alt die Wunde ist. Eine grosse Wunde die seit mehreren Tagen existiert ist weniger ein Risiko als eine kleinere und neue Wunde. Du siehst... man kann nicht sagen so und so muss es sein.

    Blut ist sehr infektiös, da reicht ein Tropfen wenn er direkt in den Kreislauf gelangen kann. Hier ist aber der Virenload im Blut entscheidend d.h. die Anzahl der Viren pro ml Blut.

    Sperma ist etwas weniger infektiös als Blut und Vaginalsekret noch weniger. Beim GV kommt aber die Dauer der Einwirkung des Sekretes auf die Schleimhäute dazu. Bei dem Darm (anal) und bei der Vorhaut gibt es zudem Zellen an die das Virus direkt andocken und eindringen kann.

    Wenn Du nicht eine deutlich sichtbare Wunde hast - damit ist keine kleine Nagelbettverletzung gemeint - kann nichts passieren in SachenHIV.

    Gruss
    Alexandra
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Solange Deine Wunde nicht geblutet hat, war sie schon verschlossen. Dann kann auch kein anderes Blut eintreten -> also keine Infektionsgefahr.

    Bei offenen Wunden bildet sich realtiv schnell eine ganz dünne Wundhaut, die die Wunde verschließt. Mit dem Auge ist sie kaum zu sehen; aber es sieht noch "blutrot" aus, weil das Blut durchscheint. Aber es kommt kein Blut mehr heraus, denn tatsächlich ist die Wunde schon verschlossen.

    Ich würde ja, sobald ich potentiell mit Blut von anderen in Berührung kommen könnte, immer Einmal-Handschuhe tragen. Das ist vielleicht dann auch für Dich beruhigender ...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    also wie gesagt solange die wunde,die wirklich klein ist und durch geriebener haut entstanden ist, nicht mehr geblutet hat besteht kein risiko oder?
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich nehme an, mit "geriebene Haut" meinst Du nicht so etwas wie "geriebenen Käse", sondern eine Abschürfung, gell? Es bleibt aber so: Keine offene Wunde, keine Eintrittspforte. Und damit keineHIV-Infektion.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    ich weiss nicht wie ich ein bild hochladen kann damit Du die wunde sehen kannst! oder kann ich per pn bild hochladen?

    [/img]
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst da kein Bild hochladen ... hat Deine Wunde geblutet? NEIN. Also keine Infektion. Punkt.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bist Du.
    Und mach Dein Engagement ruhig weiter - das finde ich toll.
    Aber benutze besser Einmal-Handschuhe - dafür sind sie da.

    Also: Entwarnung. :)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Das ist aber nicht dein Ernst (bitte nicht falsch verstehen - soll kein persönl. Ángriff gegen dich sein, aber ohne deine "Lagebeschreibung" hätte ich die Hautirritation (!) - KEINE Wunde - nicht mal gefunden....

    Das ist never ever eine potentielle Eintrittspforte für HI-Viren
    (es erscheint mir, als wäre dieser "Pickel" auch nur auf die oberen Hautschichten begrenzt)

    Wie gesagt: Nie und nimmer eine Eintrittspforte
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    MIT rexton.

    Das ist KEINE Wunde. Das ist eine reine Hautirritation. So etwas passiert schnell und geht auch wieder weg. Und selbst, wenn es nicht so schnell weggeht, hat dasHIV NICHTS zu tun.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Gast

  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    No prob :)
    Willkommen wieder im entspannten Leben! :wink:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

  17. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Man kann von überhaupt keinen WUNDEN sprechen - und ja: es besteht werder bei der einen, noch bei der anderen Hautirritation irgendeine Gefahr....

    Wie häufig wäscht du deine Hände am Tag? - Ich litt einmal an einem krankhaften Waschverhalten - da hatte ich ähnl. Probleme.....

    Ansonsten: Wund und Heilsalbe oder Arzt konsultieren

    Liebe Grüße
     
  18. Anonymous

    Anonymous Gast

  19. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    siehste-
    ....schau, dass du das in den Griff bekommst - das wird leider nicht besser mit dem häufigen Händewaschen

    Zum Arzt musst du wegen den Hautirritationen sicher nicht, eher wegen der Ursache (nicht böse gemeint, aber ich weiß wovon ich spreche, leider (!))

    Alles Gute weiterhin
    Rexton
     
  20. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden