Wirken sich Medikamente auf Ak-Bildung aus?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von liter, 10. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. liter

    liter Neues Mitglied

    Hi

    ich hatte vor fast 8 Wochen einen RK.
    Da ich seit mehreren Wochen nun auch mit Schnupfen, Husten und Halsschmerzen zu tun habe, würde ich als erstes einmal gerne wissen ob es sich um Symptome handeln könnte?

    Zudem würde ich gerne wissen ob sich Medikamente wie Esberitox oder Meditonsin auf die AK-Bildung auswirken bzw. diese verzögern?

    danke schon mal

    mfg liter
     
  2. happyhills

    happyhills Mitglied

    Nein, diese Medikamente haben gar keine Auswirkung auf die AK-Bildung.
     
  3. Hoffnung2011

    Hoffnung2011 Mitglied

    Hi,

    leider gibt es keine Symptome, die auf einen Virus sicher hinweisen. Mache einen Test, er wird dir Sicherheit geben und du wirst sehen danach werden auch deine Erkältungserscheinungen abklingen.

    Oder auch nicht, da eben nun mal zur Zeit Erkältungszeit ist ;)

    Sollte er positiv ausfallen.. das Leben geht auf jeden Fall weiter. Um mich herum sind fast alle i-wie krank - mich erwischt es zum Glück nicht. Das zeigt mir, wie fit ich doch bin trotz chronischem Leiden !!

    LG
    Hoffnung
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast Dir auf jeden Fall eine Erkältung eingefangen, wie viele andere Menschen auch.

    Ob Du Dir »mehr« eingefangen hast, kann nur ein Test klären, den Du glaubwürdig nach 8 Wochen machen kannst. Die von Dir genannten Medikamente jedenfalls haben keinerlei Einfluss auf die AK-Bildung oder das Testergebnis.

    Übrigens: in 99,99% der Fälle stellt sich heraus, dass ein Risikokontakt letztlich doch kein Risiko war, da das Testergebnis »negativ« ist.
     
  5. happyhills

    happyhills Mitglied

    Aber sofern ungeschützt, muss man doch generell immer davon ausgehen, dass es ein Risikokontakt war?

    Ob dieser Risikokontakt keiner war, da

    1.Hiv negativ
    2. Hiv positiv nicht unter (HA)ART und man hat sich nicht infiziert
    3. Hiv positiv unter (HA)ART und man hat sich nicht infiziert

    stellt sich ja nach spätestens 12 Wochen heraus.

    Und wenn 2. oder 3. zutreffend waren, denke ich, kann man durchaus von einem Risikokontakt sprechen.

    Wenn 1. zutreffend, dann war es kein Risikokontakt.

    Jedoch wird man in den seltensten Fällen im Nachhinein etwas über den Status des Risikokontakts herausbekommen.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nu mach' et nicht schwieriger, als es ist ... und lies mein Posting bitte richtig:

    Wenn das Testergebnis negativ ist, war der Risikokontakt kein Risiko - oder zumindest kein ausreichend großes Risiko. Das weiß man aber erst hinterher. Solange ist natürlich jeder unsafe Sex riskant.
     
  7. happyhills

    happyhills Mitglied

    Ich habe deinen Post richtig gelesen ;)

    Genauso :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden