Wieder eine Frage zum Schnelltest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von nicole1975, 24. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin hier neu im Forum.Habe mich umgehend registriert,nachdem ich es gefunden habe.Zum Glück gibt es dieses Forum......
    Bevor ich angefangen habe mein Thread zu erstellen habe ich mich bissl eingelesen.Für mich war die Frage wichtig inwieweit ein Schnelltest sicher ist.Jetzt bin ich noch viel mehr verunsichtert und hoffe das mir jemand folgenden Werdegang evtl etwas besser erklären kann :

    Am Dienstag war ich in der Notaufnahme...Verdacht auf Herzinfarkt.....da sich eine Auffälligkeit im EKG zeigte wurde ich dem ganzen Prodere unterzogen,auch Blut abnehmen.....nachdem die Schwester Blut abgenommen hatte verletzte sie sich an der Nadel.Daraufhin wurde ich gefragt ob ich einenHIV und Hepatitis C Test zustimmen würde.Hab dies natürlich sofort bejaht und meinte zur Schwester das sie sich keine Sorgen machen bräuchte,ich bin,abgesehen von Bluthochdruck und Diabetes,soweit gesund.......zwei Tage später (Donnerstag,ich war gerade unterwegs,klingelte es bei uns Sturm.Mein Mann nachgefragt und da stand Pflegepersonal aus dem Krankenhaus und überreicht ihm einen Brief.Ich bat ihn mir diesen Brief am Telefon vorzulesen.....da man mich telefonisch nicht erreichen würde bat man mich schriftlich nochmals in die Rettungsstelle zu kommen um erneut Blut abnehmen zu lassen zwecksHIV-Test....war natürlich noch am selben Abend da gewesen.Die Ärztin erklärte mir dasder Schnelltest Positiv war,der "lange" Test aber Negativ..... :shock: :?: ......jedenfalls wurde mir erneut Blut abgenommen und gestern der Knaller.Wieder Sturm geklingelt,wieder Pflegepersonal aus dem Krankenhaus,wieder ein Brief....dachte erst das es eventuell die Ergebnisse sind,aber nö,wurde wieder gebeten erneut Blut abnehmen zu lassen.Sollte Montag zwischen 9-15 Uhr mal vorbei kommen....20 Minuten nachdem dann der Brief kam klingelte mein Handy.Die Ärztin vom Vorabend....ob ich nicht heute noch (also gestern Abend) vorbei kommen könnte....also wieder hin,nochmals Blut abgenommen......am Montag soll ich im Laufe des Tages anrufen um einen Termin zu vereinbaren zecks Ergebnismitteilung.......ich bin sooo durch den Wind!!!!!Und das alles zum Wochenende hin.....was hat denn das ganze Tammtamm zu bedeuten??Ein normaler Ablauf ist das doch schon nicht mehr oder?Mir gehts gerade wirklich verdammt schlecht :(

    Viele liebe Grüße
    Nicole
     
  2. Hoffnung2011

    Hoffnung2011 Mitglied

    Hallo Nicole,

    erst einmal willkommen hier im Forum!!

    Deine Geschichte liest sich etwas verwirrend durch aber soviel steht fest: Ist derElisa-Test positiv ausgefallen, wird erneut ein Test gemacht, der zum einen entweder die Bestätigung des positiven Testergebnisses darstellen soll oder aber zum Abklären eventueller Fehler während desElisa-Tests.

    Fällt dann der 2. Test positiv aus, stehen weitere Untersuchungen an. So kenne ich das. Warum aber bei dir nach negativem 2. Test nochmals Blut abgenommen wurde kann ich mir in Bezug aufHIV nicht erklären. Höchstens, dass einer deiner festgestellten anderen Werte des 2. Tests nicht ok waren.

    Vielleicht aber kann dir ja hier jemand aus dem Forum eine bessere Antwort liefern, da ich - sozusagen - noch ein absoluter Neuling in diesen Sachen bin :(

    Aber raten kann ich dir..mach dich einfach nicht verrückt und da du ja in einem Krankenhaus warst, wird es sichrlich eine Möglichkeit auch jetzt am WE geben, dort genauer nachzufragen, warum du nochmals zur Blutabnahme kommen solltest, wenn doch der 2. Test negativ ausgefallen ist.

    Liebe Grüße,
    Hoffnung
     
  3. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo Hoffnung2011,

    vielen Dank für die Willkommensgrüße und vielen,lieben Dank fürs antworten :D

    Das mit dem "nicht verrückt machen" ist leichter gesagt wie getan :cry: ,irgendwie arbeitet es unfreiwillig die ganze Zeit in meinem Kopf...soooo viele Fragen die unbeantwortet sind.......

    Also am Dienstag wurde mir entsprechend Blut abgenommen.....von dem Abend wurde ein Schnelltest und ein "langer" Test gemacht (weiß leider nicht wie ich das anders erklären soll)....Die Ärztin (dann am Donnerstag) meinte zu mir das der Schnelltest Positiv war,der andere Test Negativ und man nun nochmals einen Test zur Absicherung machen wolle,ich mir aber keine Sorgen machen soll da sie nicht denkt ich seiHIV-Positiv.......damit war für mich der Fall erstmal erledigt....gestern dann erneut solch ein Aufstand (ist schon irgendwie gruselig wenn Pflegepersonal persönlich vorbei kommt um die Post zu bringen),nochmals ins Krankenhaus kommen,nochmals Blut abnehmen......erst war auch nur ein Pfleger da,die Ärztin die mich zusätzlich anrief war nirgends zu sehen.....natürlich hatte ich diesbezüglich noch Fragen also kam die Ärztin......sie meinte man wolle testen ob das Ergebnis Falsch-Positiv sei.....(keine Ahnung was sie damit meint)........bin wirklich total aufgeregt :(

    Ergo,am Dienstag wurden zwei Tests durch geführt.......Donnerstag nochmal ein(?) Test und dann gestern wieder Blut abgenommen für einen nochmaligen Test......Ergebnis erhalte ich Montag,aber bin schon etwas panisch wegen dem ganzen tammtamm.....

    Lg Nicole
     
  4. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Falsch positiv kann schon mal vorkommen. Zb bei ner Virus grippe. Auch bei schwangeren soll es das schon mal geben. Besteht denn überhaupt die möglichkeit einerHiv infektion bei dir ?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Schnelltests sind kaum falsch-pos. Dies wäre beiELISA der Fall.
     
  6. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Kurz vorab :) : ich bin weder Schwanger,noch habe ich irgendeinen Infekt,zumindest nichts fühlbares.....abgesehen von den Problemen mit dem Herz,Diabetes und Bluthochdruck habe ich keinerlei,mir bekannten,Erkrankungen.....

    Um auf deine Frage zu antworten,ansich ja.Ich hatte sozusagen unfreiwilligen Verkehr gehabt,möchte aber darauf nicht näher eingehen.Bitte nicht persönlich nehmen :oops:

    Also sind meine Ängste und Sorgen doch nicht unbegründet?....wie gesagt empfinde ich die ganze Situation als sehr merkwürdig und auch die Aussage der Ärztin stelle ich ganz massiv in Frage.Einerseits wird mir gesagt ich solle mich nicht verrückt machen da sie nicht davon ausgeht das ich Positiv sei,andererseits wird so ein riesen Aufwand betrieben...... :(

    Lg Nicole
     
  7. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Nochmal : besteht denn überhaupt die möglichkeit einerhiv infektion?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Problem wenn Du über gewisse Dinge nicht reden möchtest.

    Es gibt übrigens Menschen bei denen zeigt derHIV-Test immer pos. an - auch wenn sie neg. sind. Dann setzt man andere Tests ein. D.h. wenn man den Verdacht hat, dass ein Schnelltest oderELISA falsch-pos. sind wird man mit neuen Blutproben andere Testarten ansetzen. Die sind aufwändiger und teurer... aber sie lassen sich nicht so leicht täuschen. Wenn die dann neg. sind weiss man, dassELISA und der Schnelltest falsch-pos. sind. Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut kommt.
     
  9. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Ich hatte dir diesbezüglich bereits geantwortet :) :

    Hallo AlexandraT,

    vielen,lieben Dank für deine Antwort.Dann hoffe ich mal das ich so ein Typ Mensch bin bei dem es nur Positiv anzeigt,es aber ansich nicht ist.....mit dem was du geschrieben hast ist für mich die Aussage der Ärztin auch viel nachvollziehbarer :D

    Lg Nicole
     
  10. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo,

    heute konnte ich ab 9 Uhr beim Krankenhaus anrufen......die Frau mit der ich telefoniert hatte meinte das die Testergebnisse nicht vorliegen würden und sie mich umgehend anruft sobald sie da sind......gegen 14 Uhr immer noch kein Anruf....
    Da ich ja weiß das ab 15 Uhr das Büro dort nicht mehr besetzt ist rief ich erneut an und die Frau am Telefon meinte das sie mir leider mitteilen muß das ich frühestens morgen wegen der Ergebnisse bescheid bekommen würde.... :shock: :?: :( .....dieser spezielle Test wird nicht bei denen im Haus durch geführt sondern im Krankenhaus Neukölln und die machen den Test wohl nur zweimal die Woche......jedoch versprach sie mir,egal wie und wenn es per SMS ist,das sie mir umgehend bescheid gibt sobald die Ergebnisse da sind.......weiterhin meinte sie das wohl alle dort gerade Kopf stehen und die betroffene Schwester bereits schon 10 man angerufen hätte und wohl auch bereits schwer krank sei und zuhause strenge Bettruhe hält......bitte was soll das jetzt heißen?????....

    Ganz ehrlich ist das gerade eine extreme Belastung für mich.War im Krankenhaus wegen des Verdachst auf Herzinfarkt und jetzt das ganze Chaos...... :(

    Lg Nicole
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiss nicht was das heisst... nur, dass da anscheinend jemand krank ist. Bei uns herrscht auch etwas Chaos wenn ich fehle. Kann es geben es geben.... warte den morgigen Tag mal ab.
     
  12. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,

    mit krank meinten die nicht "irgend jemanden" sondern genau die betreffende Person (Krankenschwester) die sich an der Nadel verletzt hat mit der bei mir Blut abgenommen wurde.......und das da dort das Chaos ausgebrochen ist betrifft nur die Sache das sie wie blöd auf das Ergebnis warten.Die Frau mit der ich vorhin telefonierte meinte ja zu mir das sie sich schon garnicht mehr traut ihren Platz zu verlassen weil sie Angst hat den Anruf aus dem anderen Krankenhaus zu verpassen da viele Kollegen das Ergebnis haben wollen.....
    Natürlich kann ich sowieso nichts anderes machen als auf morgen zu warten....aber es ist wirklich die totale Zerreissprobe.....

    Letztendlich weiß ich,rational betrachtet,das mir die Panik absolut nichts bringt und ich damit das Ergebnis nicht beeinflussen kann.....aber irgendwie arbeitet mein Kopf ganz allein....egal was ich mache,am Ende sitze ich wieder da und grübel was das Zeug hält.......

    Normal bin ich eigentlich viel gelassener und verfalle nicht gleich in Panik.....aber der gesamte Ablauf hat mich wirklich aus der Bahn geworfen......

    Hätten die mich ganz regulär über den Postweg kontaktiert und keine Krankenschwester mit den Briefen im Eiltempo zu mir nach Hause gejagt....hätte die Ärztin mir nicht vor den Latz geknallt das der Test Positiv ist und man nun testen wolle ob es ein Falsch-Positiv ist obwohl ein weiterer Test ausgesagt hat das es Negativ ist.....hätten sie mir heute nicht brühwarm aufs Butterbrot geschmiert das die "infizierte" Krankenschwester nun auch noch krank ist etc wäre ich weitaus gelassener......aber dieses ganze tammtamm macht mich wirklich mürbe.....

    Sorry,mag wirklich nicht nerven....weiß mir nur leider keinen anderen rat als hier wenigstens zu schreiben....natürlich kann mir hier auch niemand das Ergebnis verraten.....dennoch wirkt es etwas beruhigend wenn ich hier schreiben kann.....

    Lg Nicole
     
  13. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Vielleicht ist die Krankenschwester ja auch vor lauter Panik krank geworden, das geht vielen leute so die angst haben. Und wenn wirklich der Verdacht bestehen würde, hätte man der Dame auch eine pep verschreiben können. Das wir schon gut gehen.
     
  14. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo niemehrwieder,

    so hatte ich auch schon überlegt,das ihr ihre Psyche einen Streich spielt,geht mir ja gerade nicht anders...also ich hab jetzt keinerlei Anzeichen die ich urplötzlich verspüre oder so,aber im moment bin ich nicht ganz so belastbar.....

    Danke dir für deine Worte :D

    Lg Nicole
     
  15. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Wird schon schiefgehen. Lass mal hören was draus geworden ist. Das Forum ist jeder Zeit für dich da !
     
  16. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Ich werde definitiv berichten....und danke schön :D

    Lg Nicole
     
  17. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Hallo,

    habe heute einen Anruf aus der Klinik erhalten wo mir mitgeteilt wurde das ich Negativ sei......sie erklärte mir das wohl zwei Tests (bei denen irgendwelche Antikörper getestet wurden) Positiv war....aber irgend ein anderer Test (der wohl auch mehrfach gemacht wurde) Negativ war......Bin also,laut der netten Frau am Telefon,definitiv Negativ.....aber auch meinte sie das ich beim Hausarzt abklären soll weshalb ich diese Antikörper habe.....sorry das ich mich nicht besser aurdrücken kann.Kenne mich damit wirklich nicht aus und die Info,die ich bekommen habe,haben mich nicht wirklich schlauer gemacht.....
    Hinzu kommt das ich dann auch recht schnell abgewürgt wurde sodass ich nicht besser hinterfragen konnte....was ich auch komisch finde ist das mir das Ergebnis per Telefon mitgeteilt wurde.....hab gehört und im Internet gelesen das man,egal wie das Ergebnis ausfällt,immer persönlich hin muß.....

    Was ich jetzt noch irritierend finde ist das sie die Ergebnisse zu meiner Hausärztin schicken......wieso dieses?Ich meine,es ist alles ok,ich bin Negativ etc.Wieso wird also meine Hausärztin davon in Kenntnis gesetzt?Hab auch erwähnt das ich das eigentlich nicht möchte aber sie meinte dazu wären sie gesetzlich verpflichtet....stimmt das????

    Lg Nicole
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich komme nicht aus Deutschland... aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie verpflichtet sind Deine Hausärztin zu informieren. Du als Patient alleine entscheidest wer was erfahren soll. Manchmal muss man allerdings etwas deutlicher werden, dass man als Patient ernst genommen wird. Du darfst also ruhig sagen, dass Du eine Weitergabe der Infos verbietest.

    In Deinem Fall gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten:
    Du hattest einen Infekt und daher pos. reagiert und man hat dies dann mittelsPCR oderWestern Blot bestätigt.
    Du wirst immer pos. reagieren weil Du einfach gewisse Aks hast auf dieELISA und Co immer reagieren.... und man hat es dann eben bestätigt bzw. ebenHIV ausgeschlossen.

    Du alleine entscheidest ob Du weiter was unternehmen möchtest oder nicht.

    Freut mich, dass sich bestätigt hat, dass Du kein HIV hast.
     
  19. nicole1975

    nicole1975 Neues Mitglied

    Super,danke für deine Antwort :D ....denn ich möchte eigentlich eher ungern das unsere Hausärztin davon in Kenntnis gesetzt wird....dies hat auch spezielle Gründe denn mein Mann ist dort auch in ständiger Behandlung und er soll davon nichts erfahren.....zum einem wegen dem unfreiwilligen Verkehr...zum anderen ist er seit 2003 durch einen schweren Unfall schwerstbehindert.Er ist EU-Rentner auf Dauer,im Besitz eines Schwerbehindertenausweises und ich betreue ihn ehrenamtlich über das Amtsgericht......GV hatte ich mit ihm seit 2003 nicht mehr (seit seinem Unfall).....das geistige Niveau meines Mannes gleicht einem 12 Jährigen,hinzu kommen körperliche und geistige Defizite......es würde ihn nur unnötig aufregen und das möchte ich halt vermeiden.......

    Ich habe darum gebeten mir die Testergebnisse zu schicken.Sobald sie im Krankenhaus vorliegen bekomme ich diese über den Postweg......geht denn aus den Ergebnis hervor weshalb der/die anderen Tests Positiv angezeigt haben?Also einen von den von dir genannten Gründen?

    Lg Nicole
     
  20. Hoffnung2011

    Hoffnung2011 Mitglied

    Hallo Nicole,

    mich freut es ebenso. Und zu der Übermittlung der Daten zum Hausarzt: Dafür musste ich eigens einen Vordruck unterschreiben, dass ich damit EINVERSTANDEN bin. So einfach geht das alles nicht - weder die Übermittlung der Ergebnisse am Telefon noch die Weitergabe an deinen Hausarzt.

    Alles sehr seltsam - ich würde das so auch nicht wollen!

    Auf der anderen Seite ob hier in Deutschland alles so anonym gehandhabt wird, wie von den Ärzten behauptet, wage ich doch zu bezweifeln - ich wurde letztens von i-einem Wohlfahrtsverein angerufen und gefragt, ob ich denn nicht einen sog. "Notruf am Körper" bräuchte. Ich lachte nur und meinte, so alt wäre ich wohl noch nicht - darauf hin die Dame: "Das Alter spielt ja keine Rolle, sind sie denn gesund?????"

    DAS MACHTE MICH STUTZIG!!

    Ich nehme es mit Humor - was anderes bleibt mir nicht übrig und du: Dir würde ich raten, Gras über die Sache wachsen zu lassen - zum. ein paar Wochen.. und dann viell. noch einmal ein Test, bei dem Arzt "Deines Vertrauens" :)

    LG
    Hoffnung
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden