wie wird ein Test gemacht

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von [User gel, 1. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [User gel

    [User gel Poweruser

    ich habe immer angst mich testen zu lassen. Auch auf die Reaktion des arztes. (wie kann man ungeschützen Geschlechtsverkehr haben?) und so. ich wollte mich eigentlich lieber beim hausarzt testen lassen. denn wenn ich widererwartens positiv sein sollte, kann der mir ja gleich die richtigen medikamente mitgeben. oder sollte man es doch besser beim Gesundheitsamt machen? und wie funktioniert das überhaupt? wird einen nur Blut abgenommen. oder was wird da gemacht?
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Du kannst ein schnelltest machen der meist von den Aidshilfen angeboten wird. Da gibts nen kleinen Pieks und innerhalb von 30 min hast du das Ergebnis.

    Dann kannst du beim Gesundehitsamt einen machen . Da wird Blut abgenopmmen und kann bis zu ner Woche dauern.

    Ich bevorzuge das gleich bei nem Schwerpunktarzt machen zu lassen. der kann einen auch vorab schon gut beraten. Dauert auch meist nicht so lange wie beim Amt.

    Aber bedenke : Jeder Anti Körper Test ist erst 8 Wochen nach dem letzten Sexualkontak aussagekräftig.

    Und : Wenn du immer ein Kondom genommen hast brauchst du keinen Test.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich empfehle den Leuten eine Aidsberatung. Dort ein Schnelltest und die Sache ist gegessen. Will man das Ergebnis schriftlich sollte man einen Ausweis dabei haben.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit dem ThemaHIV und Therapie hast Du Dich noch nicht so wirklich beschäftigt, gelle? Du bekommst nicht gleich Medikamente, wenn der Test positiv ist. Vor allem nicht vom Arzt. Dafür gibt es Apotheken. Aber bevor Du überhaupt erst auf eine Therapie eingestellt wirst, müssen noch viele Werte gecheckt werden ...
     
  5. [User gel

    [User gel Poweruser

    Beschäftigung

    ich habe mich Zwangweise mitHIV beschäftigt. ich hatte mal ein halbes jahr das Thema HIV an der Abendrealschule. und ich muss ehrlich sagen, das ich da immer ein mulmiges Gefühl dabei hatte!
     
  6. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Beschäftigung

    Mit Verlaub gesagt: Es st doch gut, wenn das Thema so umfangreich behandelt wird. Vom »nichts wissen« bleibt man auch nicht gesund ...
     
  8. [User gel

    [User gel Poweruser

    Das mulmige Gefühl, hatte ich deswegen immer. weil das für mich immer ein Verzicht Predigt war.
    (Habt ja kein sex, sonst könnte es sein das ihr euch ansteckt).
    das war einfach komisch. weil man damit nicht rund um die Uhr konfrontiert werden wollte. so ähnlich könnte man es beschreiben. man kann es auch mit Aufklärung etwas übertreiben, so das du mehr angst vor sex hast als lust!
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Genau dann ist es aber keine Aufklärung mehr, sondern es wird Angst geschürt. Und - mit Verlaub: Damit arbeiten manche Religionen seit Jahrtausenden. Ich sage nur »Hölle« ...
     
  10. [User gel

    [User gel Poweruser

    Also ich glaube an die Hölle!
     
  11. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    ich denke das gehört nicht hier her, welchen Glauben der Mensch hat.
     
  12. [User gel

    [User gel Poweruser

    mal zu den kosten?
    herrscht bei einemHIV Test eigentlich vorkasse?
    oder kann ich alles nach den Untersuchungen bezahlen? (also beim hausarzt jetzt)
     
  13. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Das wird dann bezahlt wenn dir das Blut abgenommen wird. Manche schwerpunktärzte können das unter Notfallmaßnahmen direkt mit der Krankenkasse abrechnen.

    Aber das auch nur wenn ein Konkretes >Risiko besteht
     
  14. [User gel

    [User gel Poweruser

    ich frag nur, weil ich diesen monat knapp bei kasse bin.
    deswegen war meine frage ob ich den arzt später zahlen könnte.
     
  15. [User gel

    [User gel Poweruser

    ich wollte eigentlich nicht das die Krankenkasse das erfährt.
    ich habe gehört das ärzte das codieren können, so dass es anonym bleibt, stimmt das?
    Aber das Ergebnis wird ihn ja sowieso nicht mitgeteilt, so weit ich weiss.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Langsam nervt mich Dein Gejammere... Du kannst Dir Prostituierte leisten... also auch nenHIV-Test. Und nun ist bitte Ende mit diesem "ich hab kein Geld".


    Man kann Tests anonym machen d.h. ohne Namenangabe. Du kriegst nen Code und der kommt auch aufs Blutrörchen. Aber auch das haben wir Dir alles schon etliche Male erklärt und Du bist lange genug dabei, dass Du mit bekommen hast wie einHIV-Test abgeht.
     
  17. [User gel

    [User gel Poweruser

    so meinte ich das auch nicht.
    ich habe in diesem monat schon das größte für Lebensmittel ausgegeben.
    ich meinte nicht das ich grundsätzlich kein geld habe. sondern das es in diesem monat nicht ausreichen wird.

    ich werden heute mal meiner hausärztin ein Besuch abstatten. Dann sehe ich weiter.

    ich bedanke mich, obwohl ihr genervt seit, trotzdem für eure Ratschläge.
    ich glaube ich mache mal ein bischen pause in diesem Forum.

    ich melde mich erst, wenn ich den test gemacht oder mich doch dagegen entschieden habe, wieder.
    also bis dahin wünsche ich eine schöne Erholung von mir. ^^
     
  18. Skorpion69

    Skorpion69 Neues Mitglied

    Hallo erstmal!

    (sorry für mein deutsch)
    Ich habe schon einiges im Forum gelesen und möchte ich euch erstmal vom herzen bedanken, für so ein Forum und deren Mitglieder die so sehr gern mühe geben um anderen zu helfen. ich kann seit tagen nicht anders denken was mein Test Ergebnis wird ! langsam bekomme ich Kopfschmerzen. Ob wohl ich erwarte 99% positive Ergebnis, kann einfach die Gedanke nicht loswerden!

    da ich einige antworten auf meine fragen gesucht habe. Dieser Frage die ich "zitiert" habe, interessiert mich auch weil ich nächster Woche Befundbesprechung habe.

    Also gleiche frage interessiert mich auch wenn jamand antworten kann, wär ganz lieb :) ist es Möglich wenn ich mit dem Arzt rede (ggf. auch Kosten für test übernehme) dass der Krankenkasse nicht "erstmal" davon erfährt!?

    Meine sorge ist dafür, da bei Krankenkasse Arbeitet ein Familienbekannte , die in unsere Akten Zugang hat!


    Gleich zweite frage (wenn für erste mal nicht zu viel wird..)
    kann durch die Test /Befund festgestellt werden, seit wann man Virus hat ?
    AkuteHIV-Infektion ist 2-6 Wochen , aber was ist in Latenzphase da steht von Monaten bis hin zu mehr als 10 Jahren trotzdem kann irgendwie etwa zeitraum bennennen ? was weiss ich z.B durch CD4-Zellzahl und die Viruslast u.ä ?
     
  19. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    die Krankenkasse wird über Deine Diagnose schon Wissen. Denn - codiert wird die Diagnose nur bei einer Krankmeldung.

    Die Krankenkasse rechnet doch mit den Ärzten ab und bekommt die Rechnungen übermittelt. Auch wenn Du Medikament bekommst, auch das Sieht die Krankenkasse. Wenn Du nicht möchtest, das ein Angehöriger davon etwas mit bekommt, dann kannst Du nur die Kasse wechseln. Allerdings haben die Angestellten der Krankenkasse Schweigepflicht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden