wie tritt hiv in den körper ein beim mann???

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 27. Juni 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    wie tritt hiv in den k
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallihallo!

    Zunächst einmal befinden sich die HI-Viren eigentlich in allen Körperflüssigkeiten eines Menschen, der HIV+ ist. Eine Infektionsgefahr geht von Blut, Sperma und Vaginalsekret (mit abnehmender Infektiosität, d.h. in Blut ist die Konzentration von HI-Viren am höchsten) aus. Wenn Deine gesunde (d.h. ohne Wunden) Haut in Kontakt mit einer dieser Flüssigkeiten gerät, ist keine Gefahr gegeben. Eine Ausnahme sind hierbei die Schleimhäute (deswegen gibt es z.B. beim "Blasen" ein Risiko, vor allem, wenn Sperma in den Mund gelangt; am anfälligsten sind hierbei die Mandeln; die Mundschleimhaut hingegen ist robuster) und die sehr dünne Haut an der Eichel bzw. Vorhaut und die Harnröhre.

    Wenn eine der genannten Flüssigkeiten in eine Wunde der "normalen" Haut gelangt, ist ebenso ein Risiko gegeben (der Grund, warum Boxer einen negativen HIV-Test brauchen, um boxen zu dürfen - auch bei einer "blutigen Schlägerei" kann man sich infizieren, wenn's schlecht läuft).

    Dass das Infektionsrisiko bei beschnittenen Männer geringer ist, stimmt. Hier ist die "Angriffsfläche" kleiner.

    Fragst Du einfach so oder hat deine Frage einen praktischen Grund?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallihallo! Ein Ansteckungsrisiko ist auch ohne Risse an der Eichel o.ä. gegeben. Ich rate Dir zu einem HIV-Test nach 12 Wochen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Lambert
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    217
  2. Student123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    244
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden