Wie sicher ist der Test?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von playmo, 13. Mai 2008.

  1. playmo

    playmo Neues Mitglied

    Wenn ich jetzt ins Gesundheitsamt gehe und einen Test mache, und der ist negativ, wie sicher kann ich mir denn dann sein, dass das auch stimmt?
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Zuverlässigkeit von HIV-Tests

    Hallo playmo,

    die Frage der Zuverlässigkeit ist immer davon abhängig, wann der letzte RK (Risikokontakt) war und welcher Test nach welchem "Abstand" gemacht wurde. Die Gesundheitsämter und Ärzte beraten hierzu aber sehr gut, so dass das Ergebnis äußerst sicher ist. (Natürlich nur, wenn Du dem Arzt die Wahrheit über die zeitliche Distanz des RKs gesagt hast)

    Liebe Grüße
    Marion
     
  4. playmo

    playmo Neues Mitglied

    Nee, ich mein, wie sicher ist das, wenn der Test positiv ist, oder wenn dieser RK schon lang genug her ist und der Test negativ, wie sicher das dann ist. Oder ob es da auch eine Fehlerquote gibt.
     
  5. eveline

    eveline Neues Mitglied

    Wenn der erste Test positiv ist, dann werden weitere gemacht um einen Testfehler auszuschließen.

    Wenn der Test negativ ist, dann kannst du höchstens zur eigenen Sicherheit nach ein par Wochen nochmal einen machen.
     
  6. alkrow61

    alkrow61 Neues Mitglied

    elisa nach erneutem RK

    Nach einem RK vor 2,5 Jahren (der sich leider erst jetzt als potentieller RK rausstellte) habe ich vor kurzem etwa 5 Wochen nach einem erneuten potentiellen RK einen Elisa HIV test im GA machen lassen, der negativ war. Inwieweit kann bei einer Infektion beim letzten RK dieser einen test (in dem fall falsch negativ) beeinflussen? mit anderen worten, wuerde eine moegliche infektion des letzten RKs die antikoerper der ersten moeglichen infektion "maskieren" so dass ein falsch negatives ergebnis herauskommen kann? oder sind - falls es vor 2.5 jahren eine infektion gab - diese antikoerper auf jeden fall nachweisbar und wuerden damit bei einem test auch nach nur 5 wochen nach dem letzten RK ein zuverlaessiges ergebnis liefern?
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Test kann einen anderen falsch beeinflussen. Wo keine Viren oder Antikörper sind, können auch keine festgestellt werden.

    5 Wochen ist allerdings eine zu kurze Karenzzeit für ein aussagekräftiges Ergebnis. AK-Tests sind erst nach mindestens 8 Wochen nach dem RK aussagekräftig.
     
  8. alkrow61

    alkrow61 Neues Mitglied

    elisa nach erneutem RK

    vielen Dank fuer die schnelle Antwort. zum sicheren verstaendnis, wenn ich mich for 2.5 jahren hiv infiziert haette und beim letzten RK erneut, wuerde der elisa test die urspruengliche HIV infektion auf jeden fall anzeigen, auch wenn er wegen der nur 5 Wochen wartezeit zum juengsten RK eine moegliche infektion dieses letzten RKs nicht anzeigen kann, richtig?
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du Dich vor 2,5 Jahren infiziert hättest und Du jetzt auch ohne RK einen Test gemacht hättest, würde die Infektion angezeigt. Solange - im übertragenen Sinne - auch nur ein Virus im Körper ist, zeigt der Test ihn an - auch wenn das Ergebnis dann »unter der Nachweisgrenze« genannt wird ... egal, wann er in den Körper Eingang gefunden hat. Es ist also völig egal, ob der RK vor 5 Wochen eine erneute Infektion hervorgebracht hat.

    War der RK vor 2,5 Jshren aber keiner - also negativ - dann ist ein »negativ« nach 5 Wochen Wartezeit nach dem neuen RK nicht aussagekräftig.

    War der vor 5 Wochen gemachte Test negativ, dann kann aber schon einmal ausgeschlossen werden, dass Du Dich vor 2,5 jahren infiziert hat.
     
  10. alkrow61

    alkrow61 Neues Mitglied

    elisa nach erneutem RK

    klar verstanden, herzlichen Dank, lieber Matthias.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gern geschehen! Ich drück' die Daumen!
     
  12. [User gel

    [User gel Poweruser

    sich testen lassen, dann 3 monate enthaltsam bleiben, dann nochmal testen lassen. Dann ist es sicher. und dann liegt es an dir, ob du dich weiterläufig regelmäßig testen lassen willst oder nicht! und nicht zu viel kopf drüber machen, gibt noch viel mehr krankheiten, die man auch nicht unterschätzen soll. alles eine Frage des Maßes! im Untermaß liegt der Tod im Übermaß die Krankheit!
    Und die allerschlimmste Krankheit, ist Einsamkeit!!!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden