Wie schätzt Ihr das Risiko ein???

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von nichtmehrcoolio, 12. November 2020.

  1. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Hallo zusammen!

    Ich bin männlich, 36 Jahre alt. Erst einmal einen herzlichen Dank an alle, die hier Fragen beantworten. Was ich hier gelesen habe: ein großes Lob an Eure ehrenamtliche Hilfe! Auch, dass Ihr Fragen von Deppen wie mich beantwortet...
    Also: Ich hatte vor zwei Tagen einen Risikokontakt bei einer Prostituierten. Ja, ok, ich weiß, eigentlich sollte man das gerade in dieser Zeit jetzt schon gar nicht machen, aber... Wie dem auch sei, normalerweise achte ich immer darauf, alles geschützt zu machen. Bisher war auch immer ein Kondom keine Frage. Vorgestern aber bot sie mir GV ohne Kondom an. Ich war komplett verwirrt und hab in der Verwirrung das Angebot angenommen - aber dann doch wieder abgebrochen, weil der Kopf wieder einsetzte. Das ganze hat vielleicht 5 Minuten gedauert, dabei hab ich den Penis hauptsächlich an ihrer Vagina gerieben, penetriert hab ich nur kurz, nicht länger als eine halbe Minute, bin vielleicht 8 oder zehn Mal eingedrungen und das auch nicht tief (Eichel, mehr nicht). Danach haben wir mit Kondom weitergemacht und anschließend hab ich mich geduscht und meinen Penis gründlich mit Seife gewaschen. IhrenHIV-Status kenne ich nicht. Ich selbst bin beschnitten. Jetzt dreht sich das Kopfkino. Ok, was ich gelesen habe: ein Risiko besteht. Aber war das jetzt eine hohe Wahrscheinlichkeit, mich mit HIV infiziert zu haben? Oder eher doch nicht? Wie seht Ihr das?
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    :D
    Du redest dir das selber ganz schön schön :D
    Das stimmt
    Das kommt drauf an. Wie definierst du denn hoch? Für den einen sind 0,00001 % wahnsinnig hoch und er bestellt schon mal einen Sarg. Der andere kann mit 50/50 gut leben und umgehen ;)
    Du solltest in 6 bzw 12 Wochen einen Test machen... :cool:
     
  3. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ja, das hatte ich mir auch schon überlegt...
     
  4. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Wieso? Das verstehe ich nicht? Ich hab's so geschildert, wie's passiert ist...
    Na ja, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Infektion eher gegen 0 tendiert, würde mir die Zeit bis zu einem Test ein bisschen leichter fallen. Glaub ich. Scheint aber eher nicht so zu sein?!?
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Sich als Mann bei vaginalem Verkehr zu infizieren ist verdammt schwer. In so kurzer Zeit sowieso und als Beschnittener, erst recht.
    Auch wenn die Wahrscheinlichkeit extrem gering ist, solltest Du nach 6 Wochen einen Labor- oder nach 12 Wochen einen Schnelltest machen.
     
  6. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Ok. Danke! Das wird mir in den nächsten Wochen hoffentlich helfen, das Kopfkino unter Kontrolle zu halten.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Dann helfe ich dir gerne a bissl auf die Sprünge ;)
    Und das Beste:
    :D
    Ich verstehe schon, du versuchst dir dein Erlebnis unwahrscheinlich zu reden, "eh nicht so tragisch, hab ja nur ein bissl dies und jenes..." :oops:
    Das ist aber völlig normal. Das Gleiche macht auch jemand der etwa alkoholisiert oder beim WhatsAppen beim Fahren erwischt wird zB. Normalerweise mach ich das nicht, ich weiß nicht was in mich gefahren ist, das war ja nur ganz kurz, hab eh aufgepasst, etc, pp ;)


    Das tut sie, die Wahrscheinlichkeit :cool:
     
    AlexandraT gefällt das.
  8. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Ok. Jetzt hab ich verstanden. :D
    Ich danke Dir für Deine Ausführungen. Und für die Einschätzung auch! ;)
    Ich werd dann hier schreiben, wenn ich das Testergebnis hab!
     
  9. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    ...aber das stimmt wirklich! o_O Ich begreif's echt nicht!!! Geht wahrscheinlich vielen (oder allen) Fragestellern hier so...! Hinterher - weiß man immer mehr...
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Eine gute Idee :)
    Bis dahin, ruhig Blut. Und wenn es dich zwischenzeitlich da zwickt oder dort juckt oder du schwitzt oder was auch immer, nein, das ist nichtHIV :cool:
     
  11. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Bevor ich die Frage gestellt hatte, hab ich einfach mal bei der Dame nachgefragt, ob sie weiß, wie ihrHIV-Status ist. Sie hat jetzt gerade tatsächlich geantwortet, was ich ihr hoch anrechne. Nein, sie wäre nicht infiziert, meinte sie. Kopfkino ist jetzt zwar erst mal aus, Test mache ich trotzdem.
    Vielen herzlichen Dank erst mal an alle, die mir geantwortet haben!!! Bis später dann! Mit Ergebnis!
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Denk daran: Beim nächsten Mal ist das »Hinterher« jetzt das »Vorher«! :)
     
  13. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    :) Wie Recht Du hast! Ich hab sehr geschmunzelt! Das war sehr befreiend! ;) Danke für diesen Post!
     
    matthias gefällt das.
  14. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Hallo zusammen!
    Hab mich beim Urologen mit einem Labortest testen lassen: negativ!
    Leider kann ich mich da gar nicht so sehr drüber freuen, wie ich es gehofft habe. Der teilte mir nämlich gleichzeitig eine andere Diagnose mit: Nierenkrebs!!! Weiteres weiß ich noch nicht. Könnte mit viel viel Glück noch glimpflich ausgehen, meinte er.
    Ich bin doch erst 36!!! Und dann so was!!! Das ist eigentlich eine Krankheit, die bei Menschen im Alter 60+ auftaucht!!! Ich hatte mir noch soo viel Leben gewünscht!!! Ich bin gerade völlig verzweifelt.
    Also: an alle besorgten Leute hier im Forum kann ich nur sagen:HIV ist Sch***e, und die Angst davor macht einen manchmal verrückt. Aber selbst wenn man HIV positiv sein sollte: es gibt weitaus schlimmere Krankheiten! Erbarmungslos tödliche Krankheiten! Vielleicht ist das dem ein oder anderen ein Hilfe beim Abstellen des Kopfkinos. Keine Ahnung.
    Und an alle, die hier als Ratgebende Hilfesuchenden weiter helfen: Ihr seid super, macht weiter so!!!
    Viele Grüße an alle hier! Ich verabschiede mich jetzt erst mal in ein Nierenkrebs-Forum...
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ach man.... das tut mir wirklich leid. Ich wünsche Dir Alles Glück der Welt und viel Kraft, die Behandlung durchzustehen und ich drücke die Daumen, dass die Medikamente anschlagen.
    Gib nicht auf !
     
  16. Gregor

    Gregor Mitglied

    das ist hart.... ich wünsche dir von ganzen herzen viel glück für die Behandlung

    Darf ich fragen wie er diagnostiziert wurde? nehme mal an per Biopsie oder Blutwerte?
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das hab ich mich auch gefragt.... und ob beide Nieren befallen sind.

    Danke... an Dich auch. Und ich wünsche Dir alles Gute und, dass Du bald wieder gesund bist.
     
  18. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Danke für Eure Anteilnahme! Das ist total lieb und tut sooo gut!!! Danke!
    Festgestellt wurde er per Sonographie und CT. So wie das bei mir gewachsen ist, ist das ein bösartiger Tumor. Zweifel ausgeschlossen. An der Niere gibt's Anormalitäten nur als Zysten und nur sehr sehr selten gibt es gutartige Tumore. Biopsie wäre nicht gut, weil Krebszellen in den Kreislauf gelangen könnten, über Blutwerte kann man Nierenkrebs nicht feststellen, es gibt keine Marker. Reiner Zufallsbefund.
    Nierenkrebs ist eine der hinterhältigsten Krebserkrankungen, weil er symptomlos verläuft, bis er irgendwann Schmerzen verursacht, meist in anderen Organen (Lunge, Leber), da ist es dann schon längst unheilbar. Gegen Nierenkrebs hilft eigentlich nur Vorsorge. Eigentlich ab 40. Ich will hoffen, dass er bei mir noch nicht gestreut hat. Das ist meine letzte Hoffnung. Dann stehen die Chancen besser, dann könnte ich vielleicht sogar noch länger als 5 Jahre leben... Aber nur dann! Dann wäre meine Angst vorHIV der Auslöser gewesen, zum Urologen zu gehen und so zeitlich gesehen gerade noch rechtzeitig den Krebs erkannt zu haben. Ich hoffe es soooo sehr!!!
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    :confused:...
    Das wünsche ich dir und drücke dir die Daumen :cool:
     
  20. nichtmehrcoolio

    nichtmehrcoolio Neues Mitglied

    Nein, zum Glück (?) nur eine. Also ich kann jedem nur raten: lasst eine Sonographie vom Bauchraum machen. Jedes Jahr oder alle zwei Jahre. Kostet 60 Euro, wenn es die Kasse nicht trägt. Hilft aber bei der Früherkennung von Krebs. Bei mir ist der Tumor 6,5 cm groß, bei 4 cm (so ungefähr vor zwei Jahren, er wächst sehr langsam) wäre alles super heilbar gewesen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden