Wie ruhig bis zum Test bleiben?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von niemand1997, 9. August 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Hallo,

    Bin M, 21 Jahre alt. Hatte am 19.07 einen Kontakt mit einer Prostituierten (keinesfalls nehme ich hier an, dass ProstituierteHIV+ sind).
    Alles verlief mit Kondom, GV + OV.
    Normalerweise bin ich gelassen und ruhig, sorge mich nicht viel. Auch nach dem Kontakt hatte ich keine Sorgen, außer vielleicht moralische (das erste mal mit einer Prostituierten - aber auch das letzte mal). Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich selbst davon überrascht, dass mich das beschäftigt.

    Vor gut 4-5 Tagen habe Ich Symptome bekommen und gegoogelt (wobei ich natürlich weiß, dass man auch mit einer Erkältung laut Google nur noch paar Tage zu leben hat). Bis heute habe ich einen sehr steifen Nacken (auch Kopfschmerzen hinten), Schmerzen im Leisten-bereich und eine Rachenentzündung. Auch starke Kniegelenk schmerzen, welche ich so bisher nicht hatte. Ob ich geschwollene Lymphknoten habe, weiß ich nicht, kann ich irgendwie nicht bestimmen. Habe einen weißen Belag auf der Zunge, sonst keine Stellen oder ähnliches (vielleicht normal?). Fühle mich abgeschlagen. Ich weiß zwar, dass nur Symptome nicht auf eine HIV Erkrankung deuten, doch das lässt mich gerade auch nicht beruhigen. Auch nicht die Tatsache, dass es relativ "schwer" sei, die HI Viren zu übertragen.

    Ich möchte natürlich einen Test machen, wobei ich hier nicht genau weiß ob ich es für die Psyche machen möchte, oder ob ich wirklich nicht weiß wie mein Status ist.

    Muss auch zugeben, dass ich aufgrund dessen in den letzten 5 Tagen sehr viel gegoogelt habe, aber auch sehr viel hier gelesen habe und mich teilweise beruhigen konnte. Obwohl das logisch für mich keinen Sinn macht, und ich es auch einsehe, überrascht es mich sehr dass ich nicht mehr "rational" denken kann. Ich achte auch bewusst mehr auf mein Körper, und ich bin mir zu 99% sicher, dass Ich diese Symptome garnicht erst wahrnehmen würde, hätte mir Google nicht HIV ausgespuckt. Ja, ich weiß auch, das HIV nichts tödliches mehr ist und es als chronische Erkrankung verläuft. Trotzdem beschäftigt mich dieses Thema sehr.

    Ich wollte 14 Tage nach dem Kontakt einePCR machen, nachdem ich aber den Kontakt geschildert habe, wurde mir im Labor gesagt, dass Sie mir kein Geld aus der Tasche ziehen möchten und mich nachhause geschickt haben (sollte aber einen Test 4 Wochen nach dem Kontakt machen, damit ich mich beruhige).

    Bilde ich mir die ganzen Symptome durch das ganze Googeln ein?
    Wie aussagekräftig ist ein Test nach 4 Wochen? (Ich weiß, dass offiziell ein Test erst nach 6 Wochen zuverlässige Ergebnisse liefert).

    Hoffe, dass Ihr mir helfen könnt, von diesem Trip runter zu kommen. Vielen Dank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2018
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Besteht ja gar kein Grund in irgendeiner Weise aufgeregt zu sein.. Kondom benutzt - alles richtig gemacht .. wo ist also das eigentliche Problem ?
     
    niemand1997 gefällt das.
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    FürHIV bestand kein Risiko. Aus medizinischer Sicht ist ein Test unnötig.

    Andere STI sind möglich. HIV jedenfalls nicht.
    Ach so, einen Test nach 4 Wochen könntest du in die Tonne klopfen. Dort hat er genauso viel Wert.
    Test wäre in Deinem Fall eh nur rein für die Psyche.
     
  4. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Habe vergessen zu schreiben, dass das Kondom etwas abgerutscht ist, die Eichel jedoch bedeckt war. Es gab kein Blut oder sonstiges... Ja, ich denke, ich habe alles richtig gemacht. Wir hatten 2-3 mal GV und jedes mal hat Sie mir das Kondom gewechselt. Trotzdem kriege ich mich nicht ruhig, was auch für mich eine große Überraschung ist.
     
  5. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Sorry, ich wollte es wirklich nicht so rüberbringen. Habe es auch gelöscht.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Immer noch nicht...

    Ich wiederhole mich mal ...

    Offensichtlich sind Prostituierte Deine Sache nicht .. das ist ja auch nicht schlimm .. hake es unter Erfahrungen ab und gut
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    super, hab das Zitat dann bei mir ebenfalls rausgelöscht. Dankeschön.
    Solange die Eichel bedeckt ist, besteht kein Risiko. HI-Viren können normale Haut nicht durchdringen.
     
  8. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Hier liegt der Hund auch begraben :) Keine Sorge, du bist nicht der erste und wirst definitiv nicht der letzte sein, den ein "moralischer Kater" nach dem Besuch einer Prostituierten ereilt.

    Das liegt schlichtweg daran, dass der Beruf der Prostituierten gesellschaftlich leider nicht das beste Ansehen geniesst, "da geht man doch nicht hin!" - nur eine der Aussagen, die man oft eingebläut bekommt. Nichts desto trotz tun es viele, umsonst boomt dieser Markt nicht.

    Dennoch: Moralisch nicht verwerflich. Du hast eine Erfahrung gemacht, nicht mehr nicht weniger.

    Hiv-Risiko bestand keins. :)
     
  9. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten! Die beruhigen mich zwar, jedoch denke ich, dass ich damit erst abschließen kann, wenn ich einen Test mache.
    Aber: Ich habe auf jeden Fall sehr viel neues überHIV dazu gelernt, was ich vorher nicht wusste. Das ist auf jeden Fall etwas gutes, weil ich persönlich sehr viele Menschen kenne, die es einfach komplett ignorieren und nicht mal einen Gedanken darüber verlieren.
     
    matthias gefällt das.
  10. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Mach deinen Test, wenn du danach mit der Geschichte abschliessen kannst.

    Einen Gedanken sollte man sich bezugnehmend aufHiv nur dann machen, wenn man sexuell aktiv ist und sich risikoreich verhält dabei. Und, es schadet generell nicht, wenn man seinen Status kennt. :)
     
    niemand1997 gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  12. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich nehme die Antworten natürlich wahr, doch habe immer mehr bedenken, ob doch alles so richtig abgelaufen ist wie ich es beschrieben habe. Nun habe weitere Symptome bekommen:
    - Hautausschlag am Rumpf
    - Rachenentzündung (nichts hilft, kein Spray, keine Spülung)
    - Muskelschmerzen
    - Steifer Nacken

    Dabei habe ich kein Fieber (immer im Bereich 36,5 - 37).
    Ich weiß dass man anhand der Symptome keine Diagnose stellen kann, doch bin ich jeden Tag mehr besorgt (bzw. seitdem ich die Symptome bekommen habe, habe mich aber nach euren Antworten beruhigt).

    Nun meine Frage: Wie sicher ist ein Test nach 4 Wochen?
    Würde es Sinn machen, einen Test 4 Wochen nach dem Kontakt zu machen, um sich zumindest etwas zu vergewissern (ist in manchen Ländern ja nornal, die 4 Wochen)?
    Würde den Test aber 6 Wochen nach dem Kontakt wiederholen, bin aber sehr besorgt und kann so lange nicht warten. Oder ist für nach 4 Wochen eher einPCR Test zu empfehlen?
    Vielen Dank im Vorraus.

    Sorry, falls ich panisch rüber komme...
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es ist immer das selbe, gerade diejenigen, die kein Risiko für HIV hatten schieben die größte Panik.
    Aber andere STI wie Syphillis, die übrigens erst nach 12 Wochen sicher ausgeschlossen werden kann, oder Clamydien, oder Tripper, Herpes, HPV, Feigwarzen, etc werden gekonnt ignoriert.
     
  14. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Daran habe ich auch gedacht, und werde mich auf alles untersuchen. Symptome haben zwar nicht genug Aussagekraft, doch treffen die meisten Symptome, die ich habe, eben auf HIV und nicht die anderen aufgelisteten STIs - außer Syphillis. Wobei bei Syphillis die Beschwerden meistens später aufkommen als 4 Wochen?
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wo sollen bitteschön die Viren herkommen? Du hattest ein Kondom drauf.
    Du hattest SAFER-Sex.
    Punkt, aus. Mehr gibt es nicht zu sagen.
     
    Wyoming gefällt das.
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Merkst Du den Widerspruch?

    Und – zum gefühlt fünftausendsten Mal: Es gibt KEINE Symptome, die ausschließlich auf HIV hindeuten. Deswegen ist die Symptomdeuterei etwa so aussagekräftig wie Kaffeesatzlesen für die eigene Zukunft.
     
    devil_w gefällt das.
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    gibt aber oft lustige Muster auf der Untertasse :D:D:D
     
  18. niemand1997

    niemand1997 Neues Mitglied

    Gut, lassen wir es dann mit den Symptomen... Wie ich schon erwähnt habe, kann ich mit dem Thema abschließen, wenn ich einen Test mache.
    Meine eigentliche Frage war ja auch nicht über die Symptome. Und ich versuche auch nicht durch die Symptome meine Schlüsse zu ziehen, Fakt ist aber dass diese Symptome halt beiHIV Infektionen auftreten können - aber auch bei anderen Krankheiten.
    Die Frage war halt eher auf die Testsicherheit nach 4 Wochen bezogen - und welcher Test für diesen Zeitraum sinnvoll (nicht bezogen auf den Kontakt/Situation, sondern den Test selbst) wäre (nicht als abschließendes Ergebnis).
     
  19. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    In Deutschland gilt die 6 Wochen Frist.
    Wahrscheinlichkeiten poste ich nicht, weil dich das nicht weiter bringt. Mach nach 6 Wochen einen anonymen Test beim Gesundheitsamt und du erhältst ein verlässliches Testergebnis.
     
    devil_w und niemand1997 gefällt das.
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Sofern ein Risiko für HIV bestand, was bei Dir definitiv NICHT der Fall war.
    Test nach 4 Wochen ist Blödsinn und rausgeworfenes Geld.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden