Wie kann man gegen so viel Resistent sein?

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Rubinrot, 7. Oktober 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rubinrot

    Rubinrot Neues Mitglied

    Hallo Freunde,

    heute bin ich sehr niedereschlagen. Heute wurde mir endlich mal mitgeteilt gegen was ich den so Resistent bin. Die ganze Zeit hieß es gegen Emtricitabine. Dann auf einmal gegen Raltgrvir. Jetzt bin ich gegen Envitegravir, Raltegravir resistent. Bei den NRTI's ist es Lamivudin, Abacavir, Stavudine, Emtricitabine, Didanosin und Tenofovir.

    Aber wie kann das sein? Hatte noch nie eine Therapie. Als ich im letzten Jahr mit Truvada und Isentress begann, lief alles so gut. Bis es aufhörte. Meine jetzige Kombi schlägt ja noch gut an. Aber was ist wenn nicht mehr? Was ist dann? Das Ende. Ich esse nur noch Weizenkleie und solches Zeug um die Durchfälle zu kontrollieren.
    Ich wünschte man hätte mich im letzten November nie getestet. Dann wäre ich gestorben und hätte mir diese Angst erspart.

    Geht es hier irgendjemanden so ähnlich wie mir? Hat jemand Erfahrungen mit so etwas. Soll ich noch einen anderen SPA konsultieren?

    Ich habe nun wieder eine scheiss Angst

    Euer Holger
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. guterHoffnung

    guterHoffnung Mitglied

    Hallo Holger, in diesem Forum wird ganz viel menschliches getan. Darum ist es sehr wertvoll. [Edit by Admin - potentielle Werbung entfernt]
    LG
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Normalerweise sind dies Fragen für nen Facharzt. Und normalerweise postet man keine "Konkurrenz" mittels Link. Da es aber ein gutes Forum ist mach ich beide Augen zu und sehe drüber hinweg.
     
  5. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend ...

    Resistenzen sind bei einem Virus auch schon vorhanden, wenn er in Deinen Körper gelangt. Es gibt Virenstämme, die sind bei Übertragung schon gegen Wirkstoffe oder sogar Wirkstoffgruppen resistent.

    Ebenfalls bildet der Virus Resistenzen, wenn man die Medikamente nicht oder nicht regelmäßig nimmt - was ich Dir jetzt nicht unterstellen will.

    Natürlich kannst Du Dir eine Zweitmeinung eines anderen Schwerpunktarztes einholen und auch sogar den Resistenztest wiederholen.
     
  6. Rubinrot

    Rubinrot Neues Mitglied

    Lieben Dank
     
  7. [User gel

    [User gel Poweruser

    wie wäre es mit irgendein wunderheiler.
    normalerweise bin ich ja da sehr skeptisch. aber, wenn ich dem Glaube was du schreibst hast du ja eh nichts mehr zu verlieren.
    also wenn ich unheilbar krank wäre, würde ich alle register ziehen und als Betroffener kann man ja nur noch gewinnen.
    Wünsche dir auf jeden Fall alles gute.
    Du musst dein Test nicht bereuen. Schließlich kannst du dich auf das was dich erwartet einstellen und kannst dagegen ankämpfen. Viele haben diesen Segen nicht.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lass den Quatsch mit dem Wundheiler.
     
  9. Lenart45

    Lenart45 Neues Mitglied

    Möglich aber auch, dass man da gerne persönliche Erfahrungen von anderen hören möchte.
     
  10. [User gel

    [User gel Poweruser

    wieso soll man nicht zum wunderheiler gehen, wenn man eh nichts mehr zu verlieren hat?
    normalerweise sage ich auch geh zum mediziner. ich würde aber lieber alle register ziehen als mich mein Schicksal einfach ergeben zu lassen.
    lieber unsinn machen, als gar nicht erst dagegen anzukämpfen, wär mein motto da.
    aber muss jeder für sich selbst wissen.
    ich würds tun, wenn die schulmedizin nicht mehr helfen kann!
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was heisst nichts mehr zu verlieren? Beim Wunderheiler hat man verloren... denn die können HIV nicht heilen und nicht therapieren. Wunder haben die Eigenart, dass sie nicht kommen wenn man sie bräuchte. Mit HIV sich von der Schulmedizin abzuwenden zum Wunderheiler ist tödlich...
     
  12. Rubinrot

    Rubinrot Neues Mitglied

    Ähhm,

    meine Situation ist ja nicht aussichtslos oder verloren. Es gibt noch immer Medikamente die helfen. So wie diese die ich jetzt nehme.
    Mit dem Wunderheiler ist es genau so als wenn ich mich vor eine Kirche stelle und hoffe das mir ne wunderpille in die Hände fällt. Mein Problem liegt darin, das ich Erwartungen hatte die dann doch nicht so eingelöst worden sind als ich gehofft hatte.
    Aber in einem gebe ich dir Recht Joshua. Wenn nichts mehr ginge ist Kämpfen besser als abwarten.
    Aber da ich nicht an Gott glaube und wenn ich daran geglaubt hätte, könnte er mir mit Sicherheit jetzt gestohlen bleiben. Berufe ich mich doch lieber auf die Erfahrungen der Forschung und das Wissen meines SPA.

    LG
     
  13. [User gel

    [User gel Poweruser

    Wunderheiler sind nicht tödlich. das schlimmste was passieren kann, ist das sie wirkungslos sind. vergessen wir nicht das jesus auch ein wunderheiler war.
    Das meine ich ja. du sollst dich darauf einstellen das es wahrscheinlich nichst bringt. dennoch kann man ja positiv überrascht werden.
    Lazurus hat bestimmt auch nicht damit gerechnet von den toten aufzuerstehen. und dann war es doch so (zumindest laut der schrift). ich persönlich glaube daran.
    Aber was ich eigentlich ausdrücken wollte, es ist besser zu kämpfen als nichts zu tun. das hast du richtig verstanden!
     
  14. [User gel

    [User gel Poweruser

    Er soll sich der Schulmedizin auch gar nicht abwenden. sondern den wunderheiler ergänzend hinzufügen. Er soll auch weiterhin seine medizinischen Maßnahmen nachgehen. Es gibt ein islamisches Sprichwort: Erst das Kamel anbinden, dann auf Gott vertrauen.
    Heisst erst sein eigenes Spektrum erfüllen, ehe man auf andere hofft!
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lass es nun bleiben. Der TE hat kein Interesse an einem Wunderheiler. Ebenso wenig am Islam und Deinem Jesus. All dies hilft bei HIV nicht d.h. es kann keinen Virenload senken.
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    kein interesse? aber er hat mir recht gegeben, das es besser ist zu kämpfen als sich sein schicksal ergeben zu lassen! :D
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aber dies hat nichts mit dem Wunderheiler zu tun. :roll: Er sagt, dass Kämpfen richtig ist... aber mit Fachleuten und nicht mit Hokuspokus.
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich nehme mal zu Jeshuas Verteidigung an, dass er (hoffentlich) einen Heilpraktiker, Homöopathen oder dergl. meinte, die neben und nicht anstatt der Schulmediziner Ideen haben können. Das kann aber nicht mal eben so nebenbei raten oder empfehlen, weil die Arztwahl Vertrauenssache und mit einer HIV-Infektion nicht zu spaßen ist. Das ist so, als würde ein Buchhalter versuchen, die Bremsen an seinem Auto selbst zu reparieren.
     
  19. [User gel

    [User gel Poweruser

    ich meinte eigentlich schon einen wahren wunderheiler. von heilpraktikern und hömopathie halte ich eigentlich selber nichts. aber ausprobieren könnte man sowas auch, wenn nichts mehr ginge!
    nur halte ich hömopathische mittel eh nur für placebos.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jeshua, dann hast Du für mich jegliche Kompetenz verloren (falls Du jemals im medizinischen Bereich welche gehabt haben solltest). Mit einer Krankheit - wie immer sie heißen mag - ist nicht zu spaßen. Und »Wunderheiler« sind Scharlatane, die Hoffnungen wecken, aber nicht erfüllen können ... und dafür oft noch viel Geld nehmen.

    Bitte halte Dich also in Zukunft mit kontraproduktiven Äußerungen zurück. Dieses Forum ist ist als seriöses Forum konzipiert und soll auch ein solches bleiben.
     
  21. [User gel

    [User gel Poweruser

    das war auch kein spaß.
    wunderheiler sind überwiegend scharlatane.
    aber nicht alle. oder glaubst du das jesus ein scharlatan war?
    natürlich soll man den praktizierenden überprüfen. und drauf achten das man nicht das geld aus der taschwe gezogen wird.
    diese wahren Scharlatane, gebe ich dir durchaus recht.
    Es gibt aber auch solche die das fürs Gute Einsätzen.
    natürlich sind die meidzinichen Maßnahmen beizubehalten.
    ich meinte ja nur, lieber irgendwas machen, als gar nichts machen!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden