Wie kann ich eine Phobie bekämpfen?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Albert12, 9. August 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Albert12

    Albert12 Neues Mitglied

    Liebes Forum,

    ich habe eineHIV-Phobie und seit einer Woche kreisen meine Gedanken und somit auch Ängste um einen Vorfall, von dem ich weiß, dass er eigentlich kein Risiko darstellt! ( Ich habe einem Patienten mit Schutzhandschuhen eine Wunde versorgt. Ich habe nach der Behandlung die Handschuhe weggeschmissen und bin in den Pausenraum. Dort habe ich mir mit dem Finger und mit meiner Brille ein Auge gerieben und entdeckt, dass fremdes Blut an meinem Finger und dem Bügel der Brille war: der Handschuh muss defekt gewesen sein.)
    Ich weiß, dass das keine HIV-Infektion verursachen kann.Trotzdem hörendas Gedankenkarrussel und die begleitenden Ängste nicht auf...
    Ich weiß, es ist eine saublöde Frage, aber könnt ihr mir Tipps geben, wie ich es schaffe, da rauszukommen?
    LG Albert
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich habe zunächst mal ein eigenes Thema daraus gemacht – das ist bei uns so üblich, damit man es auch wiederfinden kann.
     
  3. Albert12

    Albert12 Neues Mitglied

    Das finde ich gut, Danke!
    Was sagst Du zu meiner Situation?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist für mich schwierig, mich in Dich hineinzuversetzen. Schließlich ist Dir rational alles klar … zumindest sagst Du das. Aber eigentlich kann es doch nicht so klar sein, sonst würde Dir die Psyche nicht dieses Bein stellen …

    Dein Problem dürfte sein, dass Blut ins Auge gekommen ist und Du nicht weißt, wie Du das bewerten sollst und deshalb auch Bewetugen von außen mit einem inneren »ja, aber« gegenüberstehst. Jedes »ist kein Risiko« von uns würde bei Dir eh nicht ankommen, weil die psychische Schranke im Weg steht. Zunächst mal: Bist Du im Gesundheitswesen angestellt? Ist das berufsbedingt passiert? Ist der PatientHIV-positiv? Hast Du das gemeldet (wg Berufsgenossenschaft)?
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das eigentlich, kannst Du streichen. Es war definitiv kein Risikokontakt.
    Hast Du denn inzwischen in seiner Krankenakte nachgesehen, welche Medikamente er bekommt? Denn daran erkennst Du, ob er antiretroviral behandelt wird oder nicht.
    Zu Deiner Phobie:
    Lerne erstmal etwas überHIV. Viele lehrreiche und leicht verständliche Infos findest Du in unserem Leitfaden.
    Wenn Dir das nicht hilft, bleibt Dir nur der Gang zum Psychotherapeuten.
    Warum denn so eine Panik vor HIV?
    Gerade als Krankenpfleger solltest Du wissen, dass HIV sehr gut therapierbar ist und so bei Therapietreue ein normales Leben möglich ist. Was bei vielen anderen Krankheiten nicht der Fall ist.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ... und ausserdem hat man Dir doch auf med1 alles schon lang und breit erklärt ....
     
    AlexandraT gefällt das.
  7. Albert12

    Albert12 Neues Mitglied

    Er wird nicht antiretroviral behandelt.
     
  8. Albert12

    Albert12 Neues Mitglied

    Ja auf med1 hat man mir schon versichert, dass es kein Risikokontakt war, daher hier meine Frage, wie ich aus dem Gedankenkarussell herauskomme...
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das könnte aber doch bedeuten, dass er negativ ist …

    … und die Wahrscheinlichkeit, dass er negativ ist liegt bei 99,9%, denn nur 0,1% der Bevölkerung in Deutschland istHIV-positiv. Und davon sind dann auch noch – Schockschwerenot! – 92% in Therapie und unter der Nachweisgrenze – ergo: nicht infektiös.

    Also: Warum bzw. worüber machst Du Dir wirklich Gedanken?
     
  10. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Vielleicht hat er während seiner Ausbildung noch den „80er-Panikmodus“ erlernt und danach keine Fortbildungen mehr besucht bzw. bekommen in der Richtung. Das könnte man aber mit z. B. unserem Leitfaden sehr schnell ändern. ;)
     
    AlexandraT und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  11. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Hab btw mal kurz den Faden im großen grünen Nachbarforum überflogen.

    Also wie jetzt, der Patient ist infiziert und du konntest nicht in Erfahrung bringen, ob er behandelt wird? o_O
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schlimm finde ich, dass med. Personal nicht klar denken kann und solch Panik schiebt. Wenn es nichtHIV wäre..... würdest Du auch so durchdrehen? Hepatitis B ist viel einfacher übertragbar zb.
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, aber das ist hier irrelevant. Wir sind nicht dazu da, uns Informationen übe den TE zu suchen. Üblicherweise kopieren unsere Kandidaten ja ihre Texte zwischen den Foren hin und her – da sind wenigstens alle auf demselben Stand. Hier aber wurden wesentliche Infos weggelassen.

    Und daher mache ich zu. Ein Forum sollte reichen – und es ist nicht dieses.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden