Wie hoch schätzt ihr das Risiko ein? Denke an nichts mehr anderes.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von DerPsycho, 9. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerPsycho

    DerPsycho Neues Mitglied

    Hi Leute,


    vor 34 Tagen haben ich und ein Kollege spontan beschlossen, ins Bordell zu fahren.

    Da ich bis zu diesem Tag überhaupt keine sexuellen Erfahrungen hatte, war ich sehr nervös, sodass ich letztendlich schon relativ angetrunken das Bordell betreten habe. An den Türen angekommen, entschied ich mich für eine (anscheinend) sehr gepflegte blonde Frau.

    Im Zimmer angekommen, zog die Frau mir auch schon direkt das Kondom über den halbsteifen S***wanz.

    Dazu sollte ich erwähnen, dass ich eine Vorhautverengung (meine Vorhaut lässt sich kaum zurückziehen) und mir ungefähr 10 Stunden vorher beim Sackhaare-Trimmen eine 0.5 - 1cm große, nicht wirklich tiefe Wunde zugefügt habe. Ich bin mir aber sehr, sehr sicher, dass die Wunde im Bordell schon "zu" und von Schorf (Kruste) bedeckt war.

    Die Frau zog mir also, wie bereits erwähnt, das Kondom drüber, blies mir einen, während ich ihre Ti**en in der Hand hielt und ihr paar mal auf den A**sch schlug und wurde anschließend von mir für maximal eine Minute von hinten vaginal ge****t. Danach zog sie mir das anscheinend nicht kaputte Kondom (merkt man normalerweise, ob das Kondom kaputt gegangen ist?) ab und gab mir ein Feuchtteuch, mit dem ich mir bisschen die S**wanzspitze säuberte. Sie stieg direkt in die Dusche und ich verabschiedete mich.

    Schon auf der Rückfahrt im Auto fing ich an, anHIV zu denken und richtig Angst zu bekommen. Zuhause angekommen blieb ich bis 6 Uhr morgens wach (es war Sonntags) und fing an über das Thema zu googeln, was meine Angst letztendlich nur noch verschlimmerte.

    Schon nach meiner ersten "Nacht" (es war, wie bereits erwähnt, schon morgens) fing ich an, mich müde, schwach und schlapp zu fühlen, was bis heute der Fall ist (Ich kann allerdings nicht einschätzen, ob die Müdigkeit in den ersten Tagen dieselbe wie heute ist).

    Ein paar Tage später bemerkte ich (wurde nur von jemand anderem darauf hingewiesen, war vielleicht schon die ganze Zeit so) meine sehr trockenen Lippen und auch, dass mein Magen bzw. Bauch sehr häufig und lange grummelte.

    Ebenfalls ein paar Tage später spürte ich ein leichtes Brennen an der S**wanzspitze, was aber nach kurzer Zeit schon wieder wegging.

    Ein weiteren Tag später kam es mir so vor, als ob mein Kopf wärmer sei als normalerweise. Es hat sich aber nicht wie typischen Fieber angefühlt, sondern eher wie starke Angst bzw. Aufregung, wie vor einer Klausur oder einer Präsentation. Dieses Gefühl (warmer Kopf) kam seit dem Bordellbesuch bis jetzt immer mal wieder vor, besonders wenn ich sehr stark über die ganze Sache grübele.

    Irgendwann fing ich an, an meinem Kehlkopf und Lymphknoten am Hals sehr oft und auch grob herumzufummeln, um zu prüfen, ob ich Möchtegern-Arzt irgendwelche Unregelmäßigkeiten erkenne. Kurz darauf fingen diese Stellen auch an, bisschen wehzutun (ob diese Stellen aber nicht wehgetan hätten, wenn ich sie nicht ständig (grob) berührt hätte, weiß ich nicht). Beim Abtasten meiner Lymphknoten ist mir nichts komisches aufgefallen, außer, dass mein Lymphknoten rechts (von mir aus gesehen) vor ein paar Tagen glaube etwas größer war als heute. Ich weiß es aber nicht ganz genau, ob er letztens tatsächlich größer war.

    Vor ein paar Tagen entschied ich mich dafür, mir das erste mal in meinem Leben eine Glatze zu schneiden. Als die Haare komplett ab waren, fiel mir auf, dass die Haut an meinem Hinterkopf mit ganz leichten, roten Flecken befleckt war und schuppte. Dazu muss ich aber erwähnen, dass ich schon seit Jahren Schuppen habe (vielleicht weil ich meine Haare sehr oft wasche oder sonst irgendwas) und diese Flecken vielleicht schon die ganze Zeit da waren und ich es nur wegen meinen oft längeren Haaren nie gemerkt habe. Außerdem habe ich gelesen habe, dass diese Flecken am Kopf auch durch Stress entstehen können und Stress die Schuppenbildung verstärken kann.



    Einzelne, abschließende Fragen:

    Wie hoch schätzt ihr mein Risiko ein?

    Bestand überhaupt eines?

    War mein Risiko vielleicht wegen meiner Vorhautverengung größer oder sogar kleiner (weil die HI-Viren so schlechter an die Eichel gelangen können)?

    Hätte die schon (scheinbar) geschlossene Wunde am Sack überhaupt für eine Infektion ausgereicht?

    Bestand vielleicht ein Risiko weil ich der Frau paar mal auf den Hintern gehauen und ihre Brüste in der Hand gehabt habe?

    Hätte der V*ginal-Verkehr, welcher maximal 1 - 2 Minuten dauerte, überhaupt für eine Infektion ausgereicht?

    Würdet ihr an meiner Stelle die "Symptome" mit einer HIV-Infektion in Verbindung bringen oder sind sie eher psychisch bedingt?


    Seit nun mehr als einem Monat denke ich wirklich die ganze Zeit über diese Krankheit nach. Ich habe mir schon geschworen, nie wieder irgendwas mit Prostituierten anzufangen und auch generell bis zur Ehe nicht mehr mit anderen Frauen aktiv zu werden. Ich habe mir ebenfalls vorgenommen, die Bibel (wahrscheinlich auch die anderen religiösen Schriften) zu lesen und nach diesem Buch zu leben. Ich kam sogar schon auf die Idee, auszuwandern und mein Leben als Schafhirte zu Ende zu leben ODER vielleicht mein Studium als Informatiker sein zu lassen und Pfarrer zu werden.

    Mittlerweile fange ich sogar an, zu glauben, dass ich meine Mitbewohner irgendwie angesteckt haben könnte, indem ich vielleicht nach dem Wi***sen im Badezimmer irgendwie die Klopapierrolle oder die Feuchttücher mit der Hand berührt habe. Und das obwohl ich nie irgendwas mit diesen Mitbewohnern (sexuell) hatte. Ich achte seitdem auf jedes sch**ß Wort meiner Mitbewohner: jedes "heute bin ich richtig müde", "ich habe Kopfschmerzen", "irgendwas stimmt nicht" bestätigt mir meine Angst, dass ich mich und wohlmöglich meine Mitbewohner mit HIV infiziert habe.

    Mit freundlichen Grüßen
    DerPsycho
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wo soll hier nun bitte ein Risiko in SachenHIV sein? Und ob die Dame gepflegt war oder nicht sagt rein gar nichts über HIV aus. Menschen die HIV haben sind ebenfalls gepflegte Menschen.
     
  4. DerPsycho

    DerPsycho Neues Mitglied

    War vielleicht die Wunde am Hodensack, welche ungefähr 10 Stunden vorher entstanden war, immer noch "gut genug", um mögliche HI-Viren ins Blut gelangen zu lassen?

    Hätte ich es bemerkt, wenn man das Kondom irgendwie beschädigt worden wäre?

    Hätte ich mich vielleicht durch das Feuchttuch, welches sie mir zum Saubermachen der S*wanz-Spitze gab, infizieren können?

    Sind diese Symptome nicht typisch für eineHIV-Infektion? Oder kann man diese alle psychisch begründen?

    "Und ob die Dame gepflegt war oder nicht sagt rein gar nichts über HIV aus. Menschen die HIV haben sind ebenfalls gepflegte Menschen."

    Ich glaube, du hast das bisschen anders verstanden: Ich ging da von mir aus: Wäre ich HIV-positiv, würde ich wahrscheinlich in so eine starke Depression fallen, dass ich mich bestimmt nicht mehr dazu "motivieren" könnte, mich so zu pflegen, wie ich es vielleicht davor gemacht habe. Damit habe ich bestimmt nicht gemeint, dass HIV-Positive ungepflegter sind als andere und sich vielleicht sogar deswegen angesteckt haben könnten, im Gegenteil: die HIV-Positiven, die ich bis jetzt Gesehen habe, wirkten auf mich deutlich gepflegter als die meisten anderen Leute.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Einfache Antwort: Nein.

    Komplizierte Antwort:HIV ist kein Stellvertreter für Deine Probleme mit der Sexualität. Dass Du erst spät damit begonnen hast, ist nämlich nicht schlimm. Dass Du im käuflichen Bereich damit begonnen hast, ist auch kein Makel ... auch wenn Du das so siehst.

    Die Dame hat lediglich ihren Job gemacht ... eine Dienstleistung, die auch eine Bäckereifachverkäuferin oder eine Floristin anbietet. Da denkst Du aber nicht sofort an Mehlmilben oder Pflanzengift. Und warum? Weil Sex für Dich etwas Schmutziges ist, für das man bestraft werden muss.

    Kleines Geheimnis: Muss man nicht. Sex darf Spaß machen ... sogar wenn man sich die Sackhaare rasiert. Solange man die Eier dranlässt ...
     
    DerPsycho und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein
     
    DerPsycho gefällt das.
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    null, nada, niente, nix, keins

    nein

    :eek::D:eek::D:eek::D

    Nein ... Ihr habt ein Kondom benutzt.

    Es gibt keine Symptome, die sich ausschließlich mit einer HIV-Infektion in Verbindung bringen lassen

    Ja

    Junge Junge ....

    Vielleicht solltest Du das mit dem Sex erstmal in der Theorie kennenlernen und Dich aufklären (lassen) ... auch über dieGrundlagen der HIV-Infektion, kann man übrigens hier in einem gut geschriebenen Leitfaden.
     
    DerPsycho gefällt das.
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Woran hast Du die erkannt .. tragen die Schilder vor sich her ?
     
    Nebel, devil_w, AlexandraT und 2 anderen gefällt das.
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    :p:D Made my day :D:p
     
    AlexandraT und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    @DerPsycho (furchtbarer Nickname finde ich)
    Kein Risiko für gar nix... :cool:
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Volle Zustimmung. Die sprachliche Verrohung macht auch hier nicht Halt. Wenn Du wie ich gerade jemanden stationär in die Klinik für Psychatrie begleiten musstest, kämst Du nicht im Entferntesten auf eine solch blöde Idee. Zumal da ja schon eine große Menge an Selbstzuweisung von Schuld drinsteckt.
    Das lässt mich erschaudern ...
     
  12. -triplex-

    -triplex- Poweruser Poweruser

    Merkst du schon selbst gerade oder ?
    Nein ?!?

    Ok .. du willst in eine Ach gott wie schlimme Deppri rutschen udn dich nciht mehr pflegen, willst aber schon zig HOV+ Mneschen gesehen haben, die gepflegt waren ?

    Ich will gar nicht wissen woran du fest gemacht hast das deine Begengnungen HIV+ Waren, zu deinem "mimimi-thread" kann ich nur sagen, lerne die Wege des HIV, dann wüsstest du das Feuchttücher, mal so absolut gar nicht infektös sein können .

    Und die meine vorschreiber schon sagten ist dein Nickname unter aller Sau um es mla etwas deutlich zu sagen ..

    Alles andere wurde schon mehrfach erwähnt... Wenn du mal in einer Psychiatrie warst , reden wir über deinen Nicknamen mal weiter :)
     
    Nebel gefällt das.
  13. DerPsycho

    DerPsycho Neues Mitglied

    Hallo,

    danke erstmal für die vielen Antworten.

    Gerade bin ich die Situation wieder durchgegangen und ich habe mich gefragt, warum die Frau (Prostituierte) sich direkt nach dem Geschlechtsverkehr kurz abgeduscht hat. Vielleicht ist ja das Kondom geplatzt (wovon ich nichts gemerkt habe) und sie wollte das eventuelle Sperma abduschen??
    Was sagt ihr dazu? Ist es vielleicht normal, dass man sich danach als Frau duscht, auch wenn kein Kondom geplatzt ist? Gerade als Prostituierte?
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Vielleicht weil es grauslich ist mehrmals am Tag mit völlig Unbekannten womöglich noch betrunkenen Kerlen Sex zu haben? o_O
    Ich persönlich käme unter der Dusche gar nicht mehr raus... :D
     
  15. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nachtrag:
    Streiche das "womöglich" in meinem vorherigen Beitrag :cool:
     
    matthias gefällt das.
  16. DerPsycho

    DerPsycho Neues Mitglied

    Ja kann sein.
    Aber hätte ich es denn gemerkt, wenn das Kondom geplatzt wäre?
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja

    Ja .. das ist auch Dein Problem.

    Echt jetzt ...

    Echt jetzt ...


    Vielleicht solltest Du Dein Bild von Prostituierten mal überdenken.. :eek::eek:
     
    DerPsycho gefällt das.
  18. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Schau...
    Wie sollen wir das denn wissen? Wir waren nicht dabei. Du warst es aber...
    Ein Tipp: lass' es einfach bleiben dich da so reinzusteigern :cool:
    ___
    Offtopic:
    Es tut mir sehr leid für dich, dass dein "erstes Mal" das (dein jetziges Befinden) ausgelöst hat. Und das meine ich absolut ernst. Keine schöne Erfahrung und ich hoffe für dich und dein zukünftiges (Sexual)Leben, dass du das auf die Reihe bekommst...
     
    DerPsycho gefällt das.
  19. DerPsycho

    DerPsycho Neues Mitglied

    Tag Leute,

    seit gestern Abend kommt es mir so vor, als ob meine Müdigkeit weniger wird. Also war diese Müdigkeit anscheinend doch nicht psychisch bedingt, sondern eine tatsächlicheHIV-Infektion liegt vor.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das hast Du jetzt mal so einfach beschlossen? Du hältst Dich wohl auch für Gott …

    Sorry … aber so einen groben Unfug dulden wir hier nicht. Und Schluss.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden