Wie habt ihr euch angesteckt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Talimo1991, 11. Oktober 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Hallo miteinander,

    Mich würde gerne Mal interessieren wie ihr euch mitHIV angesteckt habt?

    Lieber Gruß
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich lehn mich mal weit raus und sage - keiner von uns (@matthias; @haivaupos und ich) durch einen Kondomplatzer....
    Lass das nach @Talimo1991 .. es bringt Dich nämlich kein Stück weiter vorwärts sondern nur weiter abwärts und in Richtung der Therapeutencouch !
     
    matthias und Talimo1991 gefällt das.
  3. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Was macht dich da so sicher ?:)
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

  5. AnonymerUserK

    AnonymerUserK Neues Mitglied

    Zu 1)
    Weil es laut (meiner) Ärztin und den Personen hier, die täglich mit HIV zu tun haben, damit leben oder auf ein mehrjähriges Studium mit praktischen Erfahrungen zugreifen können ein geringes Risiko 0,5% (unwahrscheinlich) ist. Zudem kann man die Geschichte von @matthias auf jeden Fall in seinem Buch: Endlich mal was Positives: Offensiv & optimistisch: Mein Umgang mitHIV nachlesen. Ich habe durch die Recherche, da ich auch zu den Panikern gehöre die Suchfunktion dieses Forums oft benutzt und einiges an Informationen herausgefunden.

    Heute sind endlich die 6 Wochen vorbei und Morgen werde ich meine Ergebnisse posten, was hoffentlich negativ ausfällt. Aber da ich zu den Panikern gehöre ist es schwierig die Ratschläge anzunehmen.

    Zu 2)
    Je mehr ich mich reingesteigert habe, desto mehr Zeit und Freude habe ich in diesen 6 Wochen verloren. Bishin zudem dass ich zum Teil nurnoch in diesem Forum gehangen bin um mich mit mehr und mehr Informationen zu füttern, die ich schlussendlich dank meiner Psyche und Symptomen nicht annehmen konnte.

    Weder du und ich sind die ersten Paniker noch die letzten, daher auch wenn es schwer ist, nimm es an. Aber ich weiss, man sagt es so leicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
    MarcSchwarz und matthias gefällt das.
  6. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Ja kann dich ganz gut verstehen. Aber man hat halt immer ein negativen Gedanken der alle positiven und optimistischen Gedanken platt macht. Irgendjemandem muss es ja schonmal wegen einer Kondompanne erwischt haben sonst würden ja nicht so viele eine Pep empfehlen nach einem safer Sex Unfall?!
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wer? Fachleute?
     
  8. MarcSchwarz

    MarcSchwarz Neues Mitglied

    Zu2) genauso fühle ich mich zurzeit. Ich muss noch gute 5 Wochen warten bis zum Test. Ich habe 0,0 Lebensfreude mehr, keine Motivation für irgendwas… bin rund um die Uhr am recherchieren was mir Hoffnung gibt.

    darf ich dich mal nach deiner Geschichte fragen. Hattest du öfters Sex ohne Gummi ?
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Liebe Moderation.. kann man dieses Jammertal bitte schließen.. bevor es zum Suizid-Workshop ausartet. Das ist ja nicht auszuhalten. Was bin ich froh, dass ich nurHIV+positiv bin, man stelle sich vor, wir Positiven hätten Eure Probleme.... die Welt würde untergehen - jeden Tag !
    Hoffentlich gibt`s irgendwo Taschentücher im Angebot !
     
  10. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Jetzt bin ich wirklich baff! Ich dachte genau für so etwas ist das Forum da. Das man Mal mit Leuten sich austauschen kann die einen Plan haben oder evtl. Genau das gleiche durchmachen. Vollsten Respekt dafür das du gerade so locker mit der Situation umgehst! Werde ich oder wir bestimmt auch Mal machen wenn unser Test Ergebnis positiv ausfallen sollte. Ich glaube trotzdem das auch du Mal genau die gleiche Situation durchlebt hast und da nicht so locker mit umgegangen bist.
     
  11. MarcSchwarz

    MarcSchwarz Neues Mitglied

    Sehe ich genauso
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was nützt es wenn man weiss, wie andere sich infiziert haben? Dadurch kann man die eigene Situation nicht besser beurteilen... auch nicht mit Hilfe von Google. Das Kind ist in den Brunnen gefallen (egal ob Kondomplatzer oder sonst was) und es ändert alles nichts an der Situation. Man kann nun rum hocken und googeln... oder raus gehen und sein Leben leben. Alles war ihr nun verpennt in Sachen Leben kommt nie mehr zurück... also... raus aus dem Forum oder dem Internet und unter die Menschen. Ablenkung ist besser als sich stunden- oder tagelang mit was beschäftigen was man eh nicht ändern kann.
     
    matthias gefällt das.
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dieses Forum ist in erster Linie dazu da, Informationen weiterzugeben und reale Situationen einzuschätzen.
    Das haben wir getan, in Deinem Fall und auch im anderen Fall. Wir haben mehrfach dargelegt, dass in Deinem Fall dasHIV-Risiko so minimal ist, dass man es nicht messen kann.
    Das Ergebnis aus diesen Einschätzungen ist... Du möchtest unbedingt einenPCR machen. Wir geben Dir erneut eine Einschätzung, dass das Quatsch ist und rausgeschmissenes Geld weil - er ist einfach unnötig und bringt kein abschließendes Ergebnis.
    Daraus wird was gemacht - nichts !
    Im Gegenteil, jetzt fragst Du, wie wir uns angesteckt haben. Worauf meine Einschätzung kommt - nicht durch einen Kondomplatzer.
    Daraufhin kommt - Woher willst Du das wissen.
    Jetzt sind wir mittlerweile soweit, dass Dein Ergebnis im Kopf bereits feststeht - es kann nur positiv lauten und der Sarg ist schon fast bestellt, weil das Leben ist ja zu Ende, keine Freude, keine Motivation, nichts mehr und ihr in diesem Faden nichts besseres zu tun habe, als Euch gegenseitig in Euren Panikattacken zu bestärken ! Und das ist nicht Ziel dieses Forums !
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
    matthias gefällt das.
  14. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Ja was es einen nützt das kann ich dir sagen. Wenn man nie mitHIV zutun hatte und aufeinmal durch ein blöden Unfall sich evtl. Infiziert hat dann sucht man halt auf seine Fragen antworten und ich war der Meinung daß man diese antworten evtl hier kriegt. Sowas zb wie eine Risikoeinschätzung ich als laie würde sofort Pep einnehmen nach einem Kondomunfall bei einer Sexarbeiterin und ihr seht es halt viel rationaler und das hilft einer in der Situation schon.
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein habe ich nicht.. ich wurde vor die vollendete Tatsache gestellt. Ich habe mich in einer ca einjährigen Beziehung bei meinem damaligen Partner angesteckt, der allerdings nicht wusste, dass er positiv ist.
    Ich hätte Grund gehabt zum Jammern, und mir ging es auch einige Wochen wirklich nicht gut, ich habe mich dann bei einer Freundin ein paar Tage lang ausgeheult und dann musste das Leben weitergehen, rumheulen bringt nämlich gar nichts.
    Dann habe ich dieses Forum gefunden und @matthias Geschichte gelesen und dann wusste ich, dass das Leben auch wirklich weitergeht. Ich arbeite Vollschicht im Wechselschichtsystem, mir geht es gut, bis auf ein paar kleine Zipperlein, die aber nichts mitHIV zu tun haben.

    Im Gegensatz zu Dir bin ich tatsächlich HIV-positiv, seit mehr als 1o Jahren... ich hatte echte Risiko-Situationen, und zwar mehr als eine.

    Und würde jeder wirklich Positive so ein Gemehre machen wie hier unsere Phobiker und Paniker.. der Lärm wäre ohrenbetäubend
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wie unterscheidest Du als Laie sinnvolle Infos von alten und Panikmache? Ich meine dies nicht böse.... aber durch Google kann man panisch werden wenn man nicht in der Lage ist zu unterscheiden was gute und was schlechte Infos sind.

    Wir helfen gerne... aber man muss unsere Antworten annehmen. Stundenlanges googeln bringt Dich eher zum Therapeuten als sonst wo hin....das ging schon manchen hier so.

    Eine PEP ist keine Smarties und nur sinnvoll innerhalb einer gewissen Zeit und nur bei wirklichem Risiko d.h. wenn man zb. Sperma von jemandem mit unbehandelter HIV-Infektion aufgenommen hat. Eine PEP sollte eh so rasch wie möglich nach dem Risiko genommen werden und je länger man wartet desto weniger bis keinen Sinn macht sie. Also keep cool... es bleibt Dir nur abzuwarten - egal was das Internet sagt.
     
    matthias gefällt das.
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gemach gemach: Das Forum ist ein Platz für Information und Austausch. Es ist kein Platz für die Befeuerung von Ängsten und Phobien.

    Es ist aber mit Sicherheit kein Platz, an dem Datenschutz oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung der User außer Kraft gesetzt sind. Auch wenn es noch so interessant ist, wie sich andere Menschen infiziert haben ... es besteht keinerlei Auskunftspflicht und noch weniger Recht auf Unverständnis, wenn User ihren höchstpersönlichen Lebensbereich schützen möchten.

    Die Tatsache, dass ich mit meiner Geschichte mit einem Buch an die Öffentlichkeit gegangen bin, nimmt übrigens auch mir nicht das Recht, selbst zu bestimmen, wann ich wem was erzähle. Und das gilt erst recht und verstärkt für alle, die nicht an die Öffentlichkeit gegangen sind.

    Wir geben hier Infos und Ratschläge für EURE Situationen. Wer meinen Umgang kennenlernen will, kann gerne mein Buch lesen.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    HIV gibt es schon sehr lange und deshalb darf meiner persönlichen Meinung nach jemand der freiwillig auf seinen Schutz verzichtet hat, hinterher nicht jammern. Anders sehe ich das beim Kondomplatzer. Der ist zwar kein Grund zum Jammern, aber derjenige hat wenigstens auf seinen Schutz geachtet.
    Und bevor ihr jammert und schonmal Euren Sarg aussucht, macht Euch erstmal auf vernünftigen Seiten über HIV schlau. Vorallem über das Leben mit HIV, Schutz durch Therapie, Prep , etc.
     
    matthias gefällt das.
  19. Talimo1991

    Talimo1991 Neues Mitglied

    Ja ich weiß bescheid das Patienten die ihre Medikamente regelmäßig nehmen kein Infektionsrisiko mehr darstellen aber es kommt ja trotz Medikamente und prep trotzdem weiter zu Neuinfektionen
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Der Begriff ist irreführend... wir nennen es Erstdiagnose... denn zum Zeitpunkt der Diagnose kann eineHIV-Infektion bereits Jahre unentdeckt bestehen ..viele dieser "Neuinfektionen" sind eigentlich sog Late-Presenter, die erst auf Grund anderer opportunistischer Erkrankungen, zB Krebs, Toxoplasmose, Pilzbefall, Lungenentzündung die Diagnose HIV bekommen bzw bereits im Vollbild AIDS sind. Die Statistik unterscheidet aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
    Talimo1991 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden