Was nun ?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Meister2011, 7. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    Hallo an alle,
    vorallem an Alexandra und die Moderatoren,
    Ihr kennt ja meine Geschichte mit Risiko letzen Jahres Sept. und den unterschiedlichsten Symptomen. Daruf meine vielen Tests der letzte nach 20 Wochen. (negativ)
    Natürlich ist wie schon befürchtet meine Angst noch da vorallem weil ich seit Wochen vermehrt Muttermale bekomme und leider im Analbereich zum Teil brennende, juckende Rötung habe.

    Habt ihr ne Idee was ich nun noch machen kann außer natürlich zu meinem Hausarzt zu gehen? Können diese neuen Sachen bei mir doch noch im Zusammenhang mitHIV stehen ?
    LG Maister 2011
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn die Tests negativ waren - wieso sollte es dannHIV sein? Es gibt so viele andere Möglichkeiten ... ich würde mich zum Hautarzt (Dermatologen) überweisen lassen ...

    Und komm' endlich mal runter von Deiner HIV-Angst. Negative Testergebnisse sind negative Testergebnisse sind negative Testergebnisse ...
     
  3. antje82

    antje82 Mitglied

    hallo meister2011.......

    also das mit den muttermalen kann nicht sein,den muttermale hat man von geburt an und dir kommen nicht erst später...was du vieleicht meinst sind leberflecke aber da kann ich dich beruhigen.....die kommen bei den meisten im laufe des lebens.....

    ich habe edliche davon und bekomme auch ab und zu neue.....die hast du aber eh schon am körber nur werden sie im laufe immer sichtbarer sodas du sie dann später am körper enddeckts.....also beunruhige dich nicht....

    verstehe garnicht warum du ein negatives ergebniss nicht akzeptierst????
    ich habe mein ersten und nur diesen test gleich ohne wenn und aber akzeptiert....tu dies doch auch.....


    und das jucken am po ist auch normal das kann schon mal vorkommen......schließlig hat man ab und zu mal was.......mach dich nicht verrückt und geniese dein leben.....
     
  4. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Wenn du nach 20 Wochen negativ bist, was brauchst du denn noch? Mehr Sicherheit kann man dir im Leben nicht geben!
    Lebeflecken können schon ma dazukommen, aber warum sollten die was mitHIV zu tun haben? Also ich hab bei meinen schon längst den Überblick verloren :) .
    Dein Körper ist keine Maschine, da zwickt, ziept, brennt immer mal ein bisschen was. Wenns allerdings nicht von selbst verschwindet sollte man schon zum Arzt, aber NICHT wegen HIV!
     
  5. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    danke euch für die Rückmeldung,

    ja es sind wohl eher Leberflecke die in den letzten Wochen vorallem an den Armen vermehrt in Vorschein treten. Schätze mal wirklich jeden Tag 1-2 neue.

    @Matthias, ja ich würde so gerne es irgendwie abschließen können aber irgendwie habe ich das Gefühl, damals mit diesen Symptomen und nun diese anderen Sachen könnten doch noch irgendwie was damit zu tun haben.
    Innerlich ärgere ich mich ja selbst über mich das könnt ihr mir glauben und ein Teil des Verstandes sagt mir lass es gut sein, dann kommt der andere Teil in mir hoch der Angst hat irgendeine Außnahme zu sein bei dem ein Nachweis sehr sehr spät gelingt.

    Trotzdem vielen Dank an euch und drückt mir die Daumen das ich es irgendwie schaffe davon los zu kommen.
    LG Meister2011
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du nach einem neg. Test nach 20 Wochen noch immer nicht vonHIV loskommst wegen irgendwelcher Beschwerden anderer Herkunft... dann solltest Du mal an ein Gespräch mit einer Fachperson für psychische Probleme reden.
     
  7. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    Im Grunde weis ich ja das ihr Recht habt im Bezug auf die 20 Wochen. Was mich halt immer wieder aufs Neue zweifeln lässt ist, kann man denn wirklich so viel Pech haben das man 4 Wochen nach Risiko Symptome bekommt, wie Fieber, Ausschlag, Muskelschmerzen usw. und nun wieder diese anderen Geschichten.

    Dann denkt man immer wieder, verdammt was ist da los, ist man evtl. jemand bei dem es warum auch immer sehr lange dauern kann bis AKs nachweisbar sind, können irgendwelche Faktoren eine AK-Bildung länger als 12 Wochen bzw. Wochen verzögern usw. Das sind halt die Fragen die einem im Kopf rumgehen weil halt eben gewisse Sachen bei mir aufgetreten sind. Hab ja auch andere Sachen mit Tests abgeklärt wie Hepatitis A,B und Syphilis dies nicht waren.

    Ich meins ja auch nicht böse und es tut mir auch leid wenn ich manche etwas nerve, aber in der Situation versucht man halt irgendwie soviel Infos zu bekommen wie möglich.

    LG Meister 2011
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst Dich so langsam mal davon verabschieden, dass »Fieber, Ausschlag, Muskelschmerzen usw.« etwas mit dem Risikokontakt zu tun hätten.

    Es gibt Millionen von Menschen, bei denen genau diese Auffälligkeiten ohne RK auftreten. Und Du bist letztlich einer davon.
     
  9. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Durchstöber doch mal hier das forum und du wirst sehen wieviele hier alle Symptome hatten und Negativ sind . Ich glaube das dürften 99 % sein.

    Du bist nicht der erste und nicht der Letzte bei dem das so ist. Und nun Genies deinenHiv-Negativ status
     
  10. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Und überlegt mal, sollte das nach 4 Wochen IRGENDWIE mitHIV zusammengehangen haben, dann haben es die Viren wohl kaum geschafft, sich weitere 16 Wochen so zu verstecken, dass dein Körper nicht mal Antikörper hat bilden können. Wie soll das denn gehen?
     
  11. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    ja blume23, das ist ja das Problem, dass man in der Situiation nicht mehr klar denken kann und evtl. für einen Außenstehenden logische Sachen, nicht mehr in das Oberstübchen bekommt.

    Der Mann vom GA hat auch gesagt das normalerweise kurz nach abklingen evtl. auftretender Symptome, sollten diese wirklich vonHIV kommen, die Antikörper nachweißbar werden.
     
  12. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Ich glaube es gibt weltweit von über mehreren MillionenHIV Fällen in 30+ nur wenige Einzelfälle die keine AK hatten. Und denen ging es wohl sehr dreckig mit einer sehr hohen Viruslast.
    Die hatten nicht nur ein paar Leberflecke an den Armen!
     
  13. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    Ja, wie gesagt ich weis das ich mich da sehr stark reingesteigert hab.

    Bei mir ists halt scheinbar sehr doof gelaufen, mit den Symptomen damals nach 4 Wochen und nun den anderen Geschichten.
    Ich bin mir sicher, wenn ich das damals nicht alles gehabt hätte usw. dann hätte sich das nicht so festgesetzt bei mir mit der Angst.
     
  14. schrecklassnach

    schrecklassnach Neues Mitglied

    meister, das war bei mir auch so, ich habe mich obwohl ich es besser wissen sollte an einem gewissen punkt komplett reingesteigert und angst gezuechtet. das ist nicht gut! du musst wieder vertrauen in dich und deinen koerper finden, vor allem in deine gesundheit. mir hat sport dabei sehr geholfen!
     
  15. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Lenk dich ab, da kann ich schrecklassnach nur zustimmen. Ich war zuanfangs auch nicht vollkommen beruhigt nach meinem 11 Wochen Ergebnis. Hab mich aber auf die kompetenten Antworten hier verlassen und mich sehr schnell beruhigen können. Du musst schon schauen, auf welche Infos deine Ängste aufbauen und ob die seriös/unseriös, alt oder neu sind. Und wir sind nicht die Ausnahme - wir sind die Regel! Mit unseren Tests ist alles vollkommen in Ordnung gelaufen!
    Die Tests sind heute so gut, wäre da was gewesen, hätte der Test angezeigt. Du hast keinHIV. Du musst dich auf den Test verlassen, etwas anderes bleibt dir nich übrig. Und wenn du dich mehr und mehr testen lässt, schürst du nur weiter deine Angst.
    Du kannst nicht jede kleine Erkrankung die du jetzt haben wirst, und jeder wird mal krank, wieder als Anlass nehmen, an HIV zu denken!
    Ich würde dir dringende Raten professionelle psychologische Hilfe aufzusuchen. Denn von alleine scheints ja nicht weg zu gehen!
     
  16. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    ja ich habe ja auch schon dran gedacht mich in professionelle Hilfe zu begeben. Aber selbst der Schritt dies zu tun wird bei mir verhindert, in dem Moment wo ich denke das vorallem die ganzen Sachen die ich 4 Wochen nach Risiko hatte nur aufHIV hindeuten können, weil diese wie sie aufgetreten sind sowas von komisch warn für was anderes.

    Dann kommt natürlich dazu, das ich so viele unterschiedliche Infos bekommen habe, selbst von einem Labor bei dem ich Privat nen Test gemacht habe, das man schon 6 Monate warten sollte um HIV ausschließen zu können, vorallem will sich keiner mit denen ich gesprochen habe direkt festlegen zu sagen ich sei auf alle Fälle negativ.
    Immer wenn ich meine Geschichte dann erzähle vorallem das ich ne Symptomatik entwickelte werden die immer ganz vorsichtig.
    Mir wird immer wieder nur gesagt, ich würde keinen Test mehr machen bzw. ich sollte mich drauf verlassen.

    Auch ein Problem ist, und ich weis die meinen es nur gut mit mir, denjenigen im meinem Umfeld die bescheid wissen und denen ich meine Ängste gebeichtet habe, lassen mich recht alleine nachdem meine Test bis 20 Wochen danach negativ warn. Wenns nach denen geht sollte ich jeden Tag Party machen usw. aber das ich drauf keine Lust habe verstehen sie nicht und somit bin ich eigentlich jeden Tag alleine mit meiner Angst.
    Ok ich wollte das nur nochmal loswerden und nochmal etwas loswerden was mich so bedrückt.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Euer Meister2011
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mich erstaunt es nicht, dass Dich die Leute alleine lassen. Wenn Du nur noch ein Thema hast und dauernd mit solch einer Jammermine wie hier daher kommst... dann würde ich Dich auch meiden. Du bist also daran zu einem grossen Teil selbst schuld.


    Dann hast Du irgendwie für alles eine Ausrede.... hauptsache Du kannst jammern und den Leidenden spielen.

    Und dann dauernd dieses Gejammere wegen ein paar Beschwerden die Du hattest und die natürlich nur aufHIV hindeuten können. :roll:

    Du hast nach 20 Wochen einen negativen Test.... Du kannst nun weiter jammern und alle im Umfeld davon jagen.... oder Du kapierst mal endlich, dass Du kein HIV hast und beginnst mal wieder zu leben. Oder... Du kriegst endlich Deinen Anus hoch und begibst Dich in die Hände einer Fachperson.
     
  18. Meister2011

    Meister2011 Neues Mitglied

    Hi Alex,
    naja den Leidenden spielen tue ich nicht, mir gehts wirklich nicht gut desswegen spiele ich den Leidenden ja nicht. Ich geh von aus du hast es anderst gemeint wie es rüber kam eben.

    Wie gesagt ich wollte es einfach nochmal loswerden was mich bedrückt usw. und ich weis ihr wollt mir alle helfen, sonst würdet ihr ja nicht drauf reagieren was ich schreibe.

    Ich danke euch für die Mühe die ich euch gemacht habe und muss halt mal sehen wie ichs nun geregelt bekomme.
    LG
    Meister2011
     
  19. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Die Leute wissen eben auch nicht mehr was sie dir sagen sollen. Ich denke nach insgesamt 20 Wochen ist alles gesagt!
    Und ich denke auch, du weißt schon aus welchem Zeitalter die 6 Monate kommen oder? Außerdem wird sich aus dem Gesundheitswesen NIEMAND bei KEINER Erkrankung auf ein 100% Urteil festlegen. Wenn du danach gehst darfst du gar nix mehr machen und nicht mal mehr zum impfen gehen. Da solls ja auch Leute gegeben haben, die dann tatsächlich mal krank wurden usw...
    Wenn sich jemand "normal" Sorgen machen würde, würde man sagen, mach nach 6 Monaten nochmal nen Test um zu sehen, dass der auch wieder negativ sein wird. Aber das würde auch bei dir nichts mehr bringen, denn dann würdest du sehen, dass wieder irgendeine Verischerung noch 12 Monate schreibt usw.

    Du suchst denke ich mit diesen Symptomen unbewusst nur eine Ausrede dich nicht in Behandlung begeben zu wollen, weil du dann vielleicht erfährst womit deine Ängste wirklich zusammenhängen.
     
  20. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Fang doch einfach mal wieder an zu leben , wie wäre es damit ?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden