Warum weis kaum ein Arzt über pcr test richtig bescheid?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Eugen27, 26. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    Also erst vor weg, hatte vor 15 Tagen einen Ohralverkehr mit nem typen, da ich etwas viel promile hatte, bemerkte ich garnicht das er kamm und schluckte ein teil. Woche darauf bekamm ich eine grippe und gleichzeitig Panick, fing an zu googeln wodurch es nur schlimmer wurde ( ihr kennt es ;) ) 12 Tage später nach dem RK ging ich zu meinem Hausarzt, schilderte im das ganze und bestand auf einPCR-Test.
    Der Arzt ging ohne etwas dazu zusagen aus dem zimmer, dann kamm die Schwester und nahm mir mein Blut ab. Heute bekamm ich die ergebnisse, unter der nachweisgrenze von 40 kopien. Darauf hin sagt der Arzt, dass es nichts zusagen hatt und das ich noch 10 Wochen warten soll bis ich mir sicher sein kann.
    Auch im Labor habe ich das selbe als ANtwort bekommen als ich da persönlich nachgefragt habe.
    jetzt liesst man das in Schweiz es schon als sicher gehen soll, dass man keinHIV hatt hier sagt man ich soll mir weiterhin sorgen machen.
    Was stimmt jetzt? und warum gibt es so eine unwissenheit bzw. warum nutzen viele ärzte diese möglichkeit nicht solange man es Ihnen nicht selber sagt?
    Und was soll ich jetzt überhaupt denken?
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Eugen,

    nur kurz. Dein Arzt hat alles richtig gemacht. In Deutschland gilt einePCR nicht ohne die Bestätigung durch einen Antikörpertest nach mindestens 8 Wochen.

    In der Schweiz und in Österreich gelten andere Vorgaben. Wenn Dein Arzt in Deutschland ist, hält er sich natürlich an die für Deutschland gültigen Regeln.

    Du versuchst jetzt bereits zum dritten Mal, die Kompetenz Deines Arztes anzuzweifeln. Das ist aber falsch. Denn es hat nichts mit »Nicht-Wissen« zu tun, sondern lediglich mit der Befolgung von Vorschriften - die letztlich auch für die Patienten gemacht wurden. Also mache in mindestens 6 Wochen einen Antikörpertest - dann ist der Käse geschnitten.
     
  3. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    hey, danke für die schnelle anwort (hammer)
    also verstehe ich es richtig, dass wenn ich in der Schweiz leben würde, wäre ich jetztHIV negativ und da ich in deutschland lebe es heist das ich es doh noch habe? vestehe da den Sinn für mich nicht wie ich darauf reagieren soll
     
  4. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    Und sorry noch mal wegen meinem arzt fand ich es eigentlich auch sehr traurig, dass er einfach aus dem zimmer raus ist und sich noch nicht mal mühe gegeb hat mich zu beruhgen oder zu befragen warum ich so denke
     
  5. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    wenn DeinPCR-Test negativ ausgefallen ist, dann heißt das nicht zwangsläufig, das Du bei den Bestätigungstest nach 8 Wochen Positiv bist.

    Hier in Deutschland muss derPCR-Test durch den Antikörpertest abgesichert werden, um dann nicht vielleicht eine unangenehme Überraschung zu bekommen.

    Meine Frage wäre in erster Linie an Dich, woher möchtest Du denn wissen, das Du Dich infiziert hast? Woher möchtest Du denn wissen, das Dein Sexualpartner Positiv ist?
     
  6. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    dass ist es ja, man weis es ja nicht und das ist es was einen fertig macht. bermutte es nur weil der Typ an seit dem Abend jeden Kontakt abgebrochen hat. und meine lymphe am hals angeschwollen sind und stechen. ( ja ich weis es muss nichts heissen) jetzt habe ich auch gelesen, dass der Virus sich nach dem rk 14 Tage in den lympfen ( z.B: bei mir nach oral Verkehr mit schlucken )Nähe der eingangspforten inaktiv verhalten kann und dann ausbrechen, womit meinpcr Ergebnis nach 12 tagen unbrauchbar macht. habe einfach schiess mom und bin generell kein geduldiger Mensch
     
  7. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Wenn die Lymphknoten geschwollen sind, ist auch dies kein Anzeichen. Bei einerHIV-Infektion schwellen mehr als nur ein Lymphknoten an.
     
  8. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    das weis ich auch, nur kann es doch sein, dass die am hals angeschwollen sind weil der Virus da 13 Tage sich ausgeruht hatte und jetzt erst ausgebrochen ist, ist ne Scheisse mit dieser Krankheit hoffe nur das es bei der Lektion fürs Leben bleibt und es mich nicht erwischt hatt, werde es erst in 10 Wochen wissen.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinePCR steht Dir in der Schweiz nicht zur Verfügung.
     
  10. Eugen27

    Eugen27 Neues Mitglied

    Schuldigung stimmt, in Österreich aber :)
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, aber Du schusterst Dir da Dinge zusammen, die mit der Realität nichts zu tun haben.

    DiePCR reagiert auf das Virus. Die Virenlast steigt nach einer Infektion relativ schnell an und nimmt dann wieder ab, weil das Immunsystem die Viren zunächst bekämpft (glaubt es wenigstens). Daher macht man einePCR etwa 2 - 3 Wochen nach einem RK. Danach ist sie oft nicht sinnvoll.

    Der AK-Test reagiert auf Antikörper, die sich nach 8 Wochen nachweisen lassen. In bestimmten - eher seltenen Fällen - dauert es bis zu 12 Wochen mit der AK-Bildung und deren Nachweis. Früher als 8 Wochen macht ein AK-Test keinen Sinn bzw. ist nicht aussagekräftig.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch das verstehst Du falsch. Wenn Du dem Arzt sagst »Ich möchte einenPCR-Test«, dann geht er davon aus, dass Du weißt, warum. Schließlich hast Du ja nicht um Infos gebeten, sondern - wie Du selbst schriebst - auf einerPCR »bestanden«.

    Es sind nicht immer die Anderen, die alles falsch machen ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden