War es ein Risikokontakt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von erstesmal, 14. August 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. erstesmal

    erstesmal Neues Mitglied

    Hallo,

    mich habe heute zum ersten mal passiven Analsex erlebt. Wir haben ein Kondom und viel gleitmittel benutzt.

    Ich bin aber wegen einer Sache beunruhigt: er ist letzte Woche mit dem Rad gestürzt. Die Wunde war verkrustet. Beim Akt hat sich die Kruste gelöst. Die Decke und mein Bein waren voll Blut. Wir haben es nicht gemerkt.

    bevor wir sex hatten, hat er mich anal gefingert. Auch beim aufsetzen des Kondoms hat er seine Hände genutzt. Was wenn er die Wunde bzw das Blut nicht bemerkt hat, mit seiner Hand rangekommen ist und so Blutmengen in meinen anus gekommen sind. Entweder, weil etwas am Kondom war (beim aufsetzen oder so berührt) oder beim fingern an seinem Finger.

    Ich habe die Hinweise und das „Handbuch“ gelesen und mir ist bewusst, dass schmierinfektionen nicht möglich sind. Zählt das als eine schmierinfektion? Oder ist’s vergleichbar mit den Spritzen, wo „altes“ Blut dran ist?


    Um mein Bein mache ich mir eigentlich keine Gedanken, weil ich dort keine offenen Wunden habe
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann gibts auch keinHIV...alles andere ist Spökenkiekerei !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2021
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es bestand NULL Risiko fürHIV, da HIV KEINE Schmierinfektion ist.
    Schmierinfektion = Infektion über Umwege wie z.B. Finger, Lakren, Tücher, Türklinken, etc.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden