Wann mit Therapie beginnen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Ccuser, 29. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Guten Abend,

    was ganz nett begann, endet jetzt für mich in einer Katastrophe. Ich war schon seit längerem am Anbandeln mit einer Frau aus unserem Tennisverein. Sie ist 24 Jahre alt, ich bin 29 Jahre alt. Irgendwann kamen wir dann eben zusammen. Da wir ungeschützten Verkehr wollten, haben wir beide einenHIV Test gemacht, das war Anfang November. Natürlich war das Quatsch, denn ich hätte erstmal 12 Wochen warten sollen, das wurde mir erst hinterher so richtig klar. Die Tests waren negativ, wobei ich es nie schriftlich gesehen habe von ihr. Da vertraue ich nun mal drauf.

    Fakt ist jedoch, dass ich nach dem Geschlechtsverkehr nun seit dieser Woche Schnupfen habe, außerdem einen Hautausschlag am Hals, Schmerzen in der Leisten/Lymphgegend. Das reicht jetzt für mich auch schon, denn ich denke, dass mich die Frau belogen hat, was jeweilige Risikokontakte betrifft 12 Wochen vor ihrem Test. Davon gehe ich aus.

    Wir haben uns zerstritten, ich habe mich getrennt, sie redet kein Wort mehr mit ihr, weil ich ihr unterstelle, dass sie mich mitHIV angesteckt hat.

    Mein Test steht ja noch aus, ich muss mich 12 Wochen nach dem letzten Geschlechtsverkehr checken lassen, das werde ich beim Gesundheitsamt tun.

    Während in den ersten Tagen reine Panik dominierte, bin ich jetzt wieder "nüchtern" und die Panik hat sich in Sachlichkeit gewandelt, ich gehe davon aus, das sich HIV Positiv bin und mir fast einen Test in 12 Wochen sparen könnte.

    Wenn man die Therapie früh beginnt, dann dürfte es vielleicht reichen, dass ich noch eine Weile habe. Obwohl ich mich schon mit dem Gedanken auseinander gesetzt habe, ob ich das überhaupt alles will, wer weiß, was das alles noch mit sich führt.

    Jedenfalls ist die Frage, ob man sich sofort eine Schwerpunktpraxis suchen sollte oder noch wartet mit der Therapie?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Du nach diesen KontaktHIV pos. bist ist recht klein.

    Dass sie sauer ist verstehe ich wenn Du ihr HIV unterstellst.

    Dein Schnupfen ist ein Schnupfen. Und dass dabei Lymphknoten anschwellen ist auch normal.

    Mach erstmal in 8 Wochen einen Test und wenn Du HV hast wird Dir auch ein Schwerpunktarzt einen Termin geben. Dann würde man erstmal weitere Bluttests machen und aufgrund der Blutwerte entscheiden.


    Lass das mit dem Googeln und auch das mit dem sich einreden HIV zu haben.
     
  3. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Danke für die Antwort, ja den Test kann ich auch in 8 Wochen machen.

    Das Googlen bringt natürlich Panik, mir juckt mittlerweile alles, die Füße, der Hals, Ausschlag hab ich seitlich am Hals und das nervt mich, da ich noch ein paar Wochen warten muss.

    Nun, die Unterstellung ist vielleicht heftig, aber wenn dem so sei, dann muss ich leider sagen, .... hat sie mich ins Grab gebracht.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Blödsinn... auch mitHIV könnte man leben. Und wenn man einfach Worten vertraut ist man nicht ganz unschuldig. Aber das weisst Du ja selbst.

    Nur wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit ist minimal.

    Geh mit den Beschwerden mal zum Hausarzt. Angst kann ebenfalls Hautausschläge auslösen.
     
  5. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Ja, ich war total bescheuert, ich hätte mir den Test schriftlich geben lassen sollen, aber ich habe ihr vertraut, ich weiß nicht wieso. Die Wahrscheinlichkeit mag gering sein, aber die Symptome sprechen ja für sich.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, tun sie eben nicht. Ich kenne viele dieHIV haben und keine Symptome bemerkten. Und andere haben viele Symptome bemerkt sind sind HIV negativ. Deine Symptome sprechen für mich nicht nach HIV sondern einfach ein harmloser Infekt.
     
  7. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Klar, es kann natürlich auch ein Infekt sein. Ich ärgere mich irgendwie natürlich auch, dass diese Beziehung mit uns beiden nicht funktioniert hat, die Symptome traten direkt nach Ende der Beziehung auf, also ca 6 Wochen nach Erstkontakt. Den Test wollte sie mir noch schriftlich geben, bringt mir aber auch nichts.

    Mal juckt es am Hals, mal nicht. Ich hatte vor Jahren schon mal Ausschlag, aber das war damals stressbedingt. An den Füßen habe ich leider Neurodermitis, schon seit Kindheit.

    Danke für Deine Antworten.
     
  8. Unwissend1234

    Unwissend1234 Neues Mitglied

    ich fühle ganz mit dir, habe momentan diesselbe angst wie du und ich weiss genau wie beschissen es ist. ich habe auch alles symptome die auf einehiv infektion deuten, muss aber noch mind. 3 wochen warten bis ich einen effektiven test machen kann.

    trotzdem finde ich, hast du vielleicht etwas überreagiert. hast du sie gefragt, ob sie vor euer beziehung überhaupt irgendwelche risikokontakte gehabt hat? weil wenn nicht, dann war der ganze streit umsonst. ich glaube nämlich kaum, dass sie mit vollem bewusstsein dich absichtlich angesteckt hat. denn ich behaupte mal so, leute die wissen dass sie hiv haben, leben vorsichtig und vorallem diszipliniert.

    ich glaue nämlich zu 0.0% dass du mit hiv angesteckt wirdest.
     
  9. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Die Warterei ist das nervigeste überhaupt.
    Wenn ich keine Erkältung und keinen Ausschlag am Hals gehabt hätte, dann wäre ich sicher nicht hier angemeldet.

    100% vertraue ich sowieso niemandem, wieso ich in diesem Mal so bescheuert war, und wohlmöglich mit einer todbringenden Krankheit bestraft werde, hmm, naja, mein Fehler.

    Ich weiß, dass sie sich hat testen lassen, ich war beim Blut abnehmen dabei, das Ergebnis hat sie telefonisch erhalten, aber nicht der Arzt rief an, sondern sie rief an, so wie ich beim Arzt auch angerufen habe, ich war beim Urologen.

    Ich habe noch Kontakt zu ihr, sie selbst meinte, keinen Risikokontakt gehabt zu haben, aber ich wage zu bezweifeln, dass sie sich ernsthaft mit diesem Thema auseinander gesetzt hat. Sie ist noch recht jung (was trotzdem Aufgeklärtheit nicht entgegen stehen würde).

    Nun denn, ich rechne mit dem Schlimmsten, hätte aber gern mal endlich Gewissheit.

    Krank fühle ich mich eigentlich garnicht, Fieber hatte ich auch nicht, aber das heißt ja alles nichts.


    Ja, theoretisch ist das Risiko gering, denn das hätte heißen müssen, dass sie 8-12 Wochen vor dem Test - an dessen Ergebnis zweifel ich ja garnicht - doch noch einenHIV Kontakt haben müssen.

    Dennoch, die Symptome sprechen nicht für sich. Was jetzt noch fehlt, ist irgendwas im Mund (Mundsoor) oder sowas. Aber muss ja auch alles nicht sein.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit der Therapie beginnt man erst, nachdem eineHIV-Infektion zweifelsfrei festgestellt wurde. Du hast ja noch nicht mal Blut für einen Test abgegeben. Ich gratuliere Dir zum bestandenen medizinischen Staatsexamen! Oder hast Du sogar schon promoviert? Ersatzweise kannst Du ja als Hellseher oder Wahrsager arbeiten ...

    Eine Erkältung ist eine Erkältung ist eine Erkältung (wir haben Winter!) und Ausschlag am Hals ist natürlich kein untrügliches HIV-Symptom. Es gibt nämlich überhaupt kein ausschließliches HIV-Symptom.

    HIV ist heutzutage zwar noch unheilbar, aber schon lange nicht mehr tödlich oder wie Du schreibst »todbringend«. Wo hast Du das her? Aus einem Schulbuch aus dem Jahr 1988? Ich bin mir ja nicht sicher, wo Du lebst, aber Internet scheint es bei Euch ja zu geben, da wird wohl auch Fernsehen, Radio oder eine Tageszeitung ortstypisch sein, oder? Tödlich ist nur das Leben - und dem ist es egal, ob Du positiv oder negativ bist.

    Und wenn ich schon lese »ins Grab gebracht«, dann möchte ich Dich am liebsten schütteln wegen Deiner Unwissenheit, Deiner Borniertheit und der Verbreitung falscher Informationen. Wahrscheinlich gehörst Du zu denjenigen, die immer dachten, HIV sei eh nur was für Schwule oder Fixer ... und nun bekommst Du die Krise wegen einem bisschen Ausschlag - den Du schon einmal hattest, und da war er stressbedingt. Du setzt Dich doch gerade selbst unter Stress ... da hast Du den Auslöser ...
     
  11. Ccuser

    Ccuser Neues Mitglied

    Danke für die Info Matthias, wenn auch etwas viel Sarkasmus.
    Klar weiß ich schon, dass es keine eindeutigen Symptome gibt.
    Geballt in dieser Form hatte ich das trotzdem selten oder hab es nie wahrgenommen.

    Klar ist, der Test gibt "Klarheit", 8 Wochen nach Risikokontakt.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sarkasmus? Was erwartest Du? Mitleid?

    Du hat schon einen Sarg bestellt, aber nicht einmal Blut abgegeben. Das ist - Ängste hin, Sorgen her - einfach lächerlich und zeigt, wie wenig Ahnung von Realitäten Leute wie Du haben ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden