Wann macht ein erneuter Test wirklich Sinn?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von c3244, 24. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c3244

    c3244 Neues Mitglied

    Hallo.
    ich habe mich von meiner Freundin getrennt. Ich habe mir von Anfang an ziemliche Sorgen um das ThemaHIV gemacht, auch wenn wir uns haben testen lassen. Beide negativ.

    Ihr Test kam Ende November, mein Test Ende Oktober. Wir hatten ungeschützten GV.

    Nun sind beide Ergebnisse negativ gewesen, jetzt Ende Dezember habe ich allerdings eine dicke Erkältung, zwischendurch auch mal einen Belag auf der Zunge. Sie scheinbar ist recht fit, ich habe noch Kontakt zu ihr. Ich habe trotzdem Angst, dass ich mir HIV eingefangen habe.

    Macht es Sinn, wenn ich mich in 8 Wochen testen lasse oder erst in 12 Wochen?
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wen wundert's? Es ist Winter.

    Warum befürchtest DuHIV? Hat sie's so doll getrieben oder ist der Gedanke eine Folge der Trennung? Warum muss es immer gleich HIV sein? Reicht Dir eine normale Erkältung nicht?

    Warum hast Du ungeschützten GV, wenn Du Dir »von Anfang an ziemliche Sorgen um das Thema HIV gemacht« hast?
     
  3. c3244

    c3244 Neues Mitglied

    Hi Matthias,

    danke für Deine Antworten, also wäre ich noch mit ihr zusammen, wäreHIV für mich kein Thema. Aber ich bin ein extremst misstrauischer Mensch. Ich habe nach jeder bisherigen Trennung meiner sehr wenigen Beziehungen enorme Ängste, dass ich vielleicht und eventuell mir etwas eingefangen haben könnte. Daher hab ich sicher schon 5 HIV Tests hinter mir, alle negativ, mein Hausarzt schüttelt zwar den Kopf, aber nunja.

    Ich habe damals mehr vertraut als heute, daher ungeschützter GV, wird mir definitiv und 100 Prozent kein zweites Mal mehr passieren. War übrigens erst als ich erfahren habe, dass der Test bei ihr negativ ist. Aber das beruhigt mich nun auch alles irgendwie nicht mehr.

    Also ja - du hast schon Recht, eigentlich theoretisch müsste ich beruhigt sein. Wir haben uns gut 8 Wochen vor dem Test kennengelernt. Sollte sie halt 12 Wochen vor dem Test noch irgend einen Kerl mit HIV kennengelernt haben, hab ich ein Problem.

    Aber das ist sicher mehr Rechenspiel und Theorie für Dich.

    Die Erkältung reicht mir tatsächlich, aber dennoch habe ich mich bereits vor einer Woche auf alle möglichen anderen Krankheiten beim Hausarzt checken lassen, leider erhalte ich das Ergebnis erst 2014, also Tripper und Co.

    Bin halt ein panischer Mensch und ärgere mich am meisten, ungeschützten GV mit ihr gehabt zu haben, Test hin oder her.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Zu Deiner Beruhigung: 8 Wochen Wartezeit reichen für einen aussagekräftigenHIV-Test.

    Die Ausnahmen sind nur gering und mit exzessivem Missbrauch von Alkohol, Drogen oder Medikamenten verbunden. Die 12-Wochen-Frist dient nur dazu, auch diese Ausnahmen mitnehmen zu können.
     
  5. c3244

    c3244 Neues Mitglied

    Danke, dann werde ich meinen nächsten Test in ca 8 Wochen, nun mehr 4 Wochen vornehmen.

    Vielleicht sollte ich ernsthaft über eine Therapie nachdenken......das Thema hat so ziemlich jede meiner Beziehungen belastet und die letzte sehr krass.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schau mal - ich bin seit über 20 Jahren positiv und keine meiner Beziehungen bzw. Kontakte wurden durch das ThemaHIV belastet, weil ich mir schon früh angewöhnt habe, die Infektion anzunehmen und offen damit umzugehen. Abgesehen davon bin ich durch die antiretrovirale Medikamententherapie nicht mehr ansteckend. Trotzdem weiß ich, wieviel Spaß geschützter Verkehr machen kann. :)

    Wenn HIV wirklich so leicht übertragbar wäre, wie es hier in manchen Posts durchscheint, gäbe es keine 80.000 sondern 80.000.000 Infizierte in Deutschland ...
     
  7. c3244

    c3244 Neues Mitglied

    Hi Matthias,
    danke Dir für die ganzen Infos.

    Du hast schon Recht. Ich bewerte das Thema extrem hoch und ärgere mich über mich selbst, dass ich dieses Mal ungeschützten Sex hatte, trotzHIV Test der Partnerin. Klar weiß ich nicht exakt, was sie die letzten 8 Wochen getrieben hat. Drogen und Alkohol konsumiert sie nicht, sie ist genau wie ich berufstätig und kann sich das in dem Maße auch nicht erlauben in ihrem Job.

    Aber ein Schisser sondersgleichen bin ich dennoch. Die 8 Wochen sind angepeilt.

    Hier im Forum liest man ja aber auch von heterosexuell infizierten Usern, das Thema ist bei insbesondere jungen Menschen sehr vernachlässigt finde ich. Ich kenne viele um die Anfang Zwanzig, die nie mit Gummi verhüten. Das halte ich für extremst fahrlässig.

    Naja, ich drück mir jetzt mal die Daumen, dass meine Ex Freundin 8 bzw. 12 Wochen vor ihrem Test keineHIV Infektion eingefangen hat.

    Aber richtig, je mehr man auf seinen Körper hört, desto mehr Zipperlein stellt man plötzlich fest, die Erkältung wäre vielleicht so oder so gekommen, aber ich selbst bin da eher der Pessimist und rechne mit dem Schlimmsten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden