Wann ist der richtige Zeitpunkt es zu sagen.

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Kelvin82, 16. Februar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kelvin82

    Kelvin82 Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    seit 4 jahren leb ich nun mitHIV, Ich nehme Tabletten und bin unterhalb der nachweisgrenze,gehe alle 3 Monate zum Bluttest. ich hatte seit dem keine Partnerschaft. Und da kommt auch schon mein Problem:

    Es ist ja so, wenn ich jemanden kennenlerne und mich mit ihm treffe, da sag ich nicht gleich"Hey im übrigen bin ich Positiv" ich bin aber gezwungen es zu sagen wenns Intim wird.. Aber bisher war es so das "Die Leute dann Anhst bekamen und kein interesse mehr hatten...

    Jetzt hab ich vor 2 Wochen jemanden kennengelernt wir haben uns schon paarmal getroffen was zusammen unternommen, und Telefonieren jeden tag :D

    Es entwickeln sich langsam von beiden Seiten Gefühlen, ich konnte ihn aber bisher noch nicht sagen das ich HIV Positiv bin.

    Ich Habe da einfach Angst, das dann alles wieder vorbei ist, wobei ich aber nicht sagen kann wie er reagieren würde...

    Wann ist der richtige Zeitpunkt seinem Partner das zu sagen ??

    Es ist so eine schwere Situation, und ich habe kein Plan wie wo und wann ich jetzt die karten auf den Tisch legen soll.....

    Ich will ungern mit der Tür ins Hausfallen, ich will es aber auch nicht zu spät sagen.

    Habt ihr eine Idee???

    lg Stefan
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja .. eine schwierige Situation ... ich hab es immer gleich beim ersten Treffen gesagt ... die ersten haben dann schreiend Reißaus genommen, das hätten die aber auch nach dem 5,8, 10. Treffen getan.

    Mein jetziger negativer Partner hat es mit einem Schulterzucken aufgenommen "ja, dann ist es halt so" und damit war es gut. Wir sind jetzt im 5. Jahr.


    Einen Rat, wann der richtige Zeitpunkt ist, hab ich nicht für Dich. Es gibt jedoch nur zwei Möglichkeiten - entweder der andere hat wirklich Interesse an Dir, dann werdet Ihr einen Weg finden, mit der Infektion umzugehen, besonders im Kopf des anderen, oder derjenge kann damit gar nicht umgehen, dann wird es eh keine Beziehung auf Dauer.

    Also - Augen zu und durch... Ich drücke die Daumen !
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wäre auch in etwa meine Reaktion. Als ich meinen letzten Partner zumHIV-Test schickte hab ich ihm klar gemacht, dass es für mich in Sachen Liebe keinen Unterschied gibt bei einem positiven Test. Ob jemandHIV hat oder nicht möchte ich einfach wissen bevor wir ungeschützt intim werden.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Genau so sehe ich das auch. Der eine kommt damit klar, der andere nicht. Vorher wissen kannst du es leider ohnehin nicht, somit ist jeder von dir gewählte Zeitpunkt der Richtige oder der Falsche...
    Das wäre sehr fair. Auch wenn's schwer fällt sich da zu "outen"
     
  5. SvenNRW

    SvenNRW Neues Mitglied

    Wie du siehst sehen das alle ähnlich ... den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht, es dürfte jedoch auch nicht besser werden, wenn Du noch ewig wartest.

    Geb Dir ein Ruck und sag es ihm, sollte er abhauen, hat er Dich eh nicht verdient :) hätte auch dann nichts gebracht wenn Du gewartet hättest.

    Berichte mal wie es war!
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Stefan,

    jetzt melde ich mich auch mal zu Wort. Ich bin seit 1992 positiv und habe das am Anfang niemals erwähnt, weil sonst nicht de hauch einer Möglichkeit der Befriedigung gewesen wäre. Das bezog sich aber nur auf flüchtige Ereignisse und war grundsätzlich safe, wobei ich immer darauf achten musste, dass es safe ist. Spaß hat der dazu notwendige Kontrollwahn aber nicht gemacht … (ich bin erst seit 2001 auf ART).

    Wen es um eine Beziehung (oder den Versuch dazu) geht, hilft nur Offenheit. Schließlich ist Vertrauen die Basis und der Schlüssel zu einer funktionierenden Beziehung. Leider müssen Positive auch heute noch damit leben, dass es selbst in der schwulen Welt immer noch Leute gibt, die gar nicht mitbekommen haben, dass es eine ART gibt. Naja, die gibt es ja auch erst seit über 20 Jahren (*ironie aus*).

    Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder Du verheimlichst es, bis Ihr feststellt, dass Ihr beide die Beziehung wollt – und sagst es dann … dann wirst DU einen auf die Mütze bekommen, weil er sein Vertrauen missbraucht sah. Oder Du sagst es von Anfang an und riskierst, dass er abhaut, dann ist Dein Vertrauen missbraucht worden. Wie man es macht, ist es also falsch.

    Aber: Der zweite Weg eröffnet Dir die Chance, dass er sagt: »Okay, danke für das Vertrauen«. Und diese Chance solltest Du Euch lassen. Wenn jemand nicht mitHIV umgehen kann, ist das seine Sache. Wenn er es aber nicht einmal versucht, dann ist er eine Beziehung nicht wert.

    HIV – auch wenn es dank ART keine Auswirkungen mehr hat – ist ein Teil von Dir. Entweder mag man Dich ganz oder gar nicht. Und wenn ganz, dann eben auch damit. Diabetiker (dder klassische Vergleich) haben ja auch beziehungen. Aber einen süßen Kerl, der lila Haare hat, nimmt man ja auch nicht, wenn man lila nicht mag (schlechter Vergleich, aber Du weiß, was ich meine …)

    Meine (wenigen und kurzen) Beziehung sind übrigens niemals an HIV, sondern immer an mir gescheitert. Es ist halt kompliziert … ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden