Wahrscheinlichkeiten

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von niemehrwieder, 21. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Das habe ich gerade auf der internetseite der jk-aids-stiftung gelesen: Das Risiko einer Übertragung des HI-Virus von Frauen auf Männer betrug 1:454 und umgekehrt von Männern auf Frauen 1:769. Auch wenn die Bedingungen für AIDS-Kranke und die Verbreitung des Virus in Afrika anders seien, ließe diese Studie eine generelle Einschätzung des Infektionsrisikos zu, so die Wissenschafter.


    Das kann doch nicht stimmen oder?Dann stecken ich männer bei frauen ja leichter an? Ich dachte das wäre umgekehrt? Überhaupt, ist die Wahrscheinlichkeit nicht n bischen gering?
     
  2. littlecrazyboy

    littlecrazyboy Neues Mitglied

    Ohne dir nahetreten zu wollen - aber hast du deinen eigenen Post schon mal durchgelesen? Laut deiner Statistiken nämlich stecken sich sehr wohl mehr Frauen an Männern an als umgekehrt (siehe Zahlen!!)

    Und die Zahlen selbst dürften wohl vor allem nur deshalb so "gering" sein, da es sich hierbei wohl nur um gemeldete Fälle handelt. Sicherlich wird sich nicht jeder oder jede, der oder dieHiV / Aids hat, untersuchen und auch melden lassen. Viele tragen es mit sicher herum, ohne es zu wissen und verbreiten es so, ohne es zu wollen. Wieder andere wissen sehr wohl davon, wollen sich aber nicht damit abfinden oder es sich eingestehen und versuchen damit zu leben, ohne Abstriche zu machen, d.h. ohne Rücksicht auf andere. Und wieder anderen dürfte es schlicht egal sein, die wollen halt nur Spaß!

    Schon mal so gedacht? ;P
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hier handelt es sich um Statistiken, die ansich eh nicht stimmen. Littlecarzyboy hat es treffend gesagt. Diese Statistiken sind immer nur Momentaufnahmen, die sich dann wieder jeden Tag ändern können.

    Die einzigen "echten" Statistiken, auf die auch verlass ist, befinden sich beim Robert-Koch-Institut. Denn beim RKI werden alleHIV- und auch Aidsfälle automatisch nach Diagnose gemeldet.

    Gruß
    Chris
     
  4. Unsal

    Unsal Mitglied

    Ich denke die tests werden auch meist vonhiv positiven gemacht, die medikamentoes behandelt werde, also wo die viruslast evtll nicht so hoch ist wie bei neuinfektionen???
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man muss Statistiken auch lesen können:

    Die Studie ist von 2001 und fußt auf einer Grundgesamtheit von 174 heterosexuellen Paaren in Uganda, von denen ein PartnerHIV-infiziert war und die angehalten waren, Safer Sex zu machen, was sie aber nicht immer taten.

    Das ist eine Laborsituation, aus der sich Wissenschaftler etwas basteln können, die aber mit der Realität des Risikos und der Wahrscheinlichkeit nichts zu tun hat.

    Noch Fragen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. juklerr
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    763
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden