Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Luka2003, 24. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luka2003

    Luka2003 Neues Mitglied

    Hallo,

    Hab es leider nicht gefunden wo man sich hier vorstellt , mache es mal auf dem Weg !
    Mein Name ist Alex und 39 Jahre alt und komme aus Deutschland , bin verheiratet und wir haben 3 Kinder .
    Hab ein momentan ein Problem bezüglichHIV, hab vor 9,5 Wochen ein RK gehabt .Dieser RK war nicht GV , sonder hatte eine offene Wunde an der Hand nach einer Konfrontation mit zwei besoffen , auf meiner Hand war Blut was ich auch gleich zu Hause gründlich gereinigt hab.
    Nun das eigentliche Problem , hab Angst das doch nicht etwas passiert ist zu mal ich diese Herren garnicht kenne . Meine Frau ist jetzt mit dem vierten Kind schwanger , war am 06.11.2015 beim Frauen Arzt und hat Blut abgegeben zur Untersuchung .
    Am Montag den 09.11.2015 sind wir ins Krankenhaus wegen Blutung bei ihr , ist dann auch dort geblieben und am 12 wurde sie wieder entlassen da die Werte bezüglich Schwangerschaft steigen .
    Am 15.11 hab ich sie dann wieder in die Klinik gefahren um den Beta hcg wert zu kontrollieren , da wurde dann festgestellt das die loykozyten bei 40000 liegen .
    Waren dann am 18.11 bei ihrem Frauenarzt und er hat den neuen Mutterpass ausgestellt und Ultraschall gemacht und es ist definitiv nur leicht zu sehen das da was ist , heißt das das Embryo nicht so entwickelt ist wie es sein soll!
    Und bei der Untersuchung hat er die Labor werte auch garnicht angesprochen , oder hat er es uns nicht gesagt weil wir ja sowieso ein Termin beim Hämatologen haben .
    Hab wir ihm ja auch mitgeteilt das wir zum Hämatologen müssen !
    Nun meine eigentliche Frage , es ist ja nach 9,5 Wochen einHIV Test bei meiner Frau gemacht worden ( nach dem ich diese Situation mit den besoffenen hatte).
    Der Test wurde beim MVZ göttingen (medizinisches Vorsorge Zentrum), ist wohl eine Institution alles rund um Schwangerschaft .
    Ist dieser Test sicher das meine Frau negativ ist und mit welcher Methode arbeiten die dort bezüglich einer Testung auf HIV.
    Benutzen die diese neuen Test der 4 Generation ?
    Ich bin momentan am Ende mit meinen Nerven , mach mir so große Sorgen und hab mich auch vor kurzem schlapp gefühlt !
    Hoffe es kann mir einer mal hier helfen, hab vieles hier gelesen und so wie es sich liest sind einige hier auf einen sehr guten Wissensstand !
    Bin nämlich seit 2 Wochen mit meinen Nerven am Ende!
    Ach so morgen haben wir ein Termin beim Hämatologen !
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin, Alex!

    Um mal gleich mit der Tür in zwei Häuser zu fallen:

    1.) Ein Test nach 9,5 Wochen ist sicher.
    2.) So, wie Du das beschrieben hast, ist eine Infektion nicht möglich.

    1.) ist Tatsache, und 2.) bedeutet, dass infektiöses Blut (wenn es denn überhaupt infektiös war) in eine Wunde bei Dir hätte gelangen müssen – und selbst dann ist eine Infektion kein Automatismus. Hier kannst Du also entspannen.

    Nutze die Zeit lieber, Dich mit den wichtigen Dingen zu befassen! Ich wünsche Dir und Deiner Frau, dass alles gut geht. Ich finde es toll, dass Ihr Euch »in Zeiten wie diesen« für Kinder entschieden habt – und dann gleich zu so vielen!

    Alles Gute!
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du eine Wunde hattest ist das Blut eher Dein eigenes.

    Wünsche Dir und Deiner Frau alles Gute und, dass euer Nachwuchs gesund ist.
     
  4. Luka2003

    Luka2003 Neues Mitglied

    Hallo,

    Erstmal Dankf an dich Matthias und Alexandra .
    So waren jetzt in der Klinik und es müssen Blutwerte nach München geschickt werden um da spezielle Untersuchungen zu durch führen .
    Er meinte das da nach Viren und autoimmunerkangungen gesucht wird und und !
    Matthias hab es verstanden was du mir geschrieben hast und freue mich natürlich über deine Antwort !
    Aber ich hab jetzt noch ein paar fragen!

    Der Hämatologe meinte das zum Beispiel was im Mutter Pass steht mit den Röteln das dort nur steht das meine Frau damit schon mal in Berührung gekommen ist aber nicht ob eine Infektion jetzt ist !

    Desweiteren mal angenommen es ist doch etwas beim meinen zusammen Stoß passiert !

    Die haben ja meine Frau nach 9,5 Wochen jaHIV untersucht bzw die Blutwerte, schauen die dort bei der Untersuchung ob zu diesem Zeitpunkt eine Infektion da ist oder auch wie zB bei den Röteln !
    Angenommen die haben dort bei der Untersuchung nach HIV nur ein Schnelltest durchgeführt und nicht das Blut untersucht wie es sein soll , hätte dann dieser Schnelltest auch angesprochen ?

    Desweiteren war es ja auch so das wir am 15.11 nach Feststellung der Lykozyten ja eine Nacht dort geblieben sind im Klinikum , die haben uns auch gleich so behandelt als hätten wir eine Pest , mit munddchutz kam man rein und an der Tür Hang ein Schild Vorsicht Ansteckungsgefahr!
    Da hat man ja auch auf die Blutwerte im Bezug auf Viren und Bakterien dann untersuchen lassen !
    Die Warte waren dann heute beim Hämatologen vorhanden !
    Heute beim Hämatologen war es dann so , das er ja meinte man hat mit gewissen Viren Kontakt gehabt , wie Windpocken usw .
    Wenn die doch nach Viren suchen , schauen die sich doch auch HIV an oder !?
    Also momentan bin ich am Boden zerstört, müssen jetzt drei Wochen warten bis die Ergebnisse aus München wieder hier sind !
    Vielleicht nerve ich aber ich muss mit jemanden sprechen und da seit ihr hier echt eine Hilfe !

    Ach so nochmal danke für die Motivation im Bezug auf das Baby aber das Baby wird nächste Woche ausgescharbt !
    Vielen Dank an euch beide nochmal !

    Gruß

    Alex
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast Dir bisher noch nie viele Gedanken umHIV gemacht, gell. ;)

    Ein Test - das ist bei schwangeren Frauen ein Labortest - sagt aus, dass bis 6 Wochen vor dem Test keine HIV-Infektion vorhanden ist d.h. bis dahin keine Antikörper gefunden werden konnten. Ein Schnelltest macht nichts anderes... auch diesen macht man mit Blut... er heisst nur Schnelltest weil er schneller das Ergebnis liefert und ich auch Blut aus der Fingerspitze verwenden kann d.h. ich muss nicht Blut vom Arm nehmen. Und natürlich hätte der Test angesprochen... aber eben nur bezogen auf Deine Frau. Mach doch einenHIV-Schnelltest und Du kannst mit Deiner Angst abschliessen in Bezug auf diesen Zusammenstoss. "Wenn", "wäre", "hätte und könnte" bringt keinen weiter.

    Windpocken sind Herpesviren und aus einer völlig anderen Familie als HI-Viren. Mundschutz muss man teils auch tragen um den Patienten zu schützen oder wenn der eine Erkrankung hat die mittels Tröpfcheninfektion übertragbar ist schützt sich je nachdem das Personal im Spital so. Völlig normaler Vorgang.


    Nein, sie schauen sich nicht HIV an.... warum auch? Deine Frau hat einen negativenHIV-Test d.h. es braucht keinen weiteren mehr.

    Das mit dem Baby tut mir leid... ein Sternenkind demnach.

    Und was Dich angeht... geh zum Gesundheitsamt und mach einenHIV-Schnelltest um Deine unnötige Angst vor HIV los zu werden.
     
  6. Luka2003

    Luka2003 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra ,

    Ja mit deiner Aussage hast du recht , hab mich damit nie befasst zumal wir ja auch drei gesunde Kinder haben !
    Bin auch mit meiner Frau auch seit 20 Jahren im glücklichen Leben !
    Werde deinen Rat mal befolgen und das beim Gesundheitsamt machen !
    Hab immer panische Angst vor Krankheiten und bin auch immer über vorsichtig in allen Belangen !
    Vielen Dank an euch nochmal und ich werde euch dann mal auf dem laufenden halten was nun passiert ist im Bezug auf meine Frau und natürlich auf den Test im GA!

    Gruß

    Alex
     
  7. Luka2003

    Luka2003 Neues Mitglied

    Info

    Hallo Matthias und Alexandra,

    Wollte mich ja wieder melden um euch mein Schicksal mitteilen !
    Also ein Test hab ich bis heute nicht gemacht , die Zeit hat einfach gefehlt und da ihr mir ja schon mitgeteilt hattet das nichts passieren kann war ich auch etwas beruhigt was das anbetrifft !

    Nichts desto trotz bin ich nervlich am Ende und seit heute mehr oder weniger sogar am Boden zerstört !
    Bin heute um 16:40 los gefahren zur Weihnachtsfeier mit Arbeitskollegen und eigentlich war mir nicht danach weil ich in mir verspürt habe das der Arzt anruft !
    Um 19 schrieb mir mein großer Sohn wann ich komme und da wusste ich es stimmt etwas nicht , sofort angerufen und er verheult gibt mir meine Frau und die sagte nur komm nach Hause !

    Also zu Hause angekommen sagte sie der Arzt hat angerufen und sie informiert über die Untersuchungen des Blutes!
    Ja die Nachricht brachte nichts gutes , sie hat eine chronische Leukämie!

    Ich wollt euch noch mal danken für eure Antworten auf meine Fragen und euch auch wenn ich euch nicht kenne auf diesem Weg sagen das ihr ganz tolle Menschen seit !

    Wünsche euch alles gute , ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr !
    Das Gesundheit und Glück euch im neuen Jahr verfolgen !!

    Gruß

    Aleks
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Abend!

    Unfreuliche Nachrichten.... und so kurz vor Weihnachten.


    Welche Form der chronischen Leukämie hat sie? Ich wünsche ihr - und auch Dir - viel Kraft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Heffernan
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    770
  2. Loki
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.822
  3. nunu
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.550
  4. Lokilein
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.266
  5. AlexandraT
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.375
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden