Vorstellung und Risikoenschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Fritz0303, 11. November 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Guten Morgen, wo fange ich am besten an...

    Ich war Samstags in einem offiziellen Studio bei einer Transsexuellen. Nach dem Vorspiel hatte ich auch passiv anal Verkehr. Nach einiger Zeit, das waren sicher 20 bis 30 min, bemerkte ich das gar kein Kondom bei der Dame drauf war. Ich habe sofort gestoppt und sie zur Rede gestellt. Darauf hin fragte ich sie nach ihrem Status und sie sagte alles ok und zeigte mir ihr Gesundheitsbuch ( Ich glaube das gibt es nur in Österreich). Nachdem ich schon etwas angetrunken war, nahm ich das einmal zur Kenntnis. Gekommen ist sie nicht in mir.

    Ich habe nun nach 3 Tagen nach RK so fiebrige Ausbrüche und Kopfschmerzen, weiters bekommen und eine Fieberblase. Lymphknoten sind meiner Einschätzung nach nicht geschwollen und Schmerzen auch nicht. Bin aber heute Nacht schweißgebadet aufgewacht.

    Ich habe nach dem ich die Dame verließ nochmal gefragt ob alles ok ist und sie versicherte mir das alles passt. Im Gesundheitsbuch war allerdings die letzte Untersuchung Anfang Oktober,ist nur alle 6 Wochen und der Bluttest alle 3 Monate.

    Ich habe sofort an eine Pep gedacht, aber habe es sein lassen weil ich ihr glaubte. Ich hoffe das war kein schwerer Fehler.

    Ich habe nun richtig Angst. Da sich der fiebrige Zustand nicht verbessert. Bitte um Hilfe. Danke Fritz
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen,

    zunächst einmal ist die sexuelle Orientierung bzw. die sexuelle Identität kein Maßstab für ein Risiko. Allerdings ist ungeschützter Verkehr ein Problem, vor allem, wenn er nicht vereinbart war. Hier ist wahrscheinlich der Schreck darüber größer als das tatsächliche Risiko, denn ohne Sperma liegt das Risiko im absolut vernachlässigbaren Bereich – zumal offensichtlich lt.Gesundheitsbuch (ja, das ist wohl eine österreichische Spezialität) keine Krankheiten vorliegen. Die Testfristen sind übrigens behördlich angeordnet.

    Wo soll da alsoHIV herkommen? Daher wäre eine PEP erstens nicht angebracht, zweitens nicht notwendig und drittens medizinisch gar nicht indizierfähig. Denn eine PEP sind keine Bonbons, die man mal so eben einwirft, sondern sehr starke Medikamente, die die gewaltig in den Stoffwechsel eingreifen. Auch hier gilt: Wer sie nimmt, ohne dass es einen Anlass gibt, riskiert Resistenzbildungen, die im Falle des Falles dazu führen, dass eine tatsächliche Infektion njur noch schwierig zu behandeln ist.

    Hier an eine PEP zu denken wäre so, als wenn Du beim Auto einen Kratzer feststellst und daraufhin den Motor tauschst.

    Und Deine »Symptome«? Schau mal aus dem Fenster – es ist Herbst, und der Winter steht vor der Tür.
    … kriegt man auch, ohne vorher Sex gehabt zu haben. Und schweißgebadet aufzuwachen, liegt in 99,9% aller Fälle entweder an schlechter Belüftung des Schlafzimmers oder an Träumen.

    Lange Rede – kurzer Sinn: Nein. Kein HIV. Definitiv.
     
  3. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Guten Morgen lieber Matthias, danke für die rasche Antwort.

    Vielleicht sollte ich ergänzend anmerken, dass ihr Penis schon feucht war, gekommen ist sie auf mir. Ich möchte nicht mutmaßen, aber es kann doch sein dass schon vorab etwas Sperma Austritt, und im Körper gelandet ist.

    Ich kann mich auch noch erinnern, dass ca 30 min nachdem sie kam, wir noch etwas oral Verkehr hatten. Weiß nicht ob das auch eine Rolle spielt.

    Ich habe richtig Angst, da ich mich wirklich unsicher und nicht gut fühle. Mir macht as Fieber so große Sorgen. Mache nächste Wochen einenPcr Test. Hab ein ungutes Gefühl. Danke jedenfalls schon mal. Ich halte euch auf dem laufenden.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja, Du bist ja schon fleißig dabei … ;)
    Nein. Selbst wenn es dort Spermareste gegeben haben sollte, ist das auch ein vernachlässigbares Risiko. Das Optimum ist ja, dass nichts passiert, vor dem man Angst haben könnte … aber das wird man nie erreichen. Und geradeHIV ist die am allerschwersten zu übertragende Geschlechtskrankheit.

    Es ist immer gut, sich Gedanken zu machen. Aber bitte keine unnötigen … und wenn, dann an den richtigen Stellen. Zum Beispiel: Was weißt Du eigentlich über HIV und die Übertragungswege? Zu diesem Zweck haben wir einen kleinen Leitfaden erstellt, der alle wichtigen Punkte abdeckt:
    Und das Schöne daran: Was da nicht steht, ist auch nciht wichtig ;)

    Alles völlig unnötig. Aber es steht Dir natürlich frei, mir nicht zu glauben …
     
  5. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Nur ein Frage noch: Macht es Sinn (zumindest zur eigenen Beruhigung) schon einenPcr Test 9 Tage nach dem RK zu machen? Habe gelesen, dass dieser schon nach dem 7.Tag nach RK eine Richtung zeigen kann.

    Danke dir herzlich für deine Geduld und Antwort.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    EinPCR ist keinHIV-Ausschlußtest, das Ergebnis muss durch einen AK-Test bestätigt werden. Du musst ihn selbst bezahlen (ist das in Ösiland auch so?) und er muss auf HIV-1 und 2 gemacht werden.

    Wie immer, ist die Panik hier der stärkste Antrieb und Panik ist nunmal ein schlechter Berater.
    Das HIV-Risiko ist nicht vorhanden, das Gesundheitsbesuch bestätigt, dass es keine Krankheiten gibt.
    Erneut drängt sich mir die Frage auf, warum geht jemand zu einer Prostituierten, wenn Mann doch fest davon überzeugt ist, dass dieses Damen krank sind ! ?
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist natürlich die Frage aller Fragen … :)

    EinePCR kann man zwiwchen dem 7. und 16. Tag nach einem vermuteten Risikokontakt machen. Vorher würde auch diePCR keine Viren finden. (Übrigens kann es vorher auch keine wie auch immer gearteten »Symptome« geben, aber da predigen wir ja tauben Ohren …).

    In Österreich gilt diePCR meiner Kenntnis nach als Ausschlusstest, in Deutschland z. B. nicht … was ich grundsätzlich besser finde, denn bei derPCR ist nur ein positives Ergebnis sicher … ein negatives nicht, da die BIldung der Antikörper erst später einsetzt und sie eben auch erst entsprechend später nachgewiesen werden können. Eine Richtung kann diePCR zeigen, aber mehr auch nicht.

    Übrigens, um noch einmal hierauf zurückzukommen:
    Wenn man, Deiner Angst folgend, an Fieber grundsätzlichHIV erkennen könnte … ja, dann dürften positive Menschen ja nie wieder Fieber bekommen, oder? Dem ist aber nicht so … ;)
     
  8. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Lieber Matthias, nochmals vielen Dank. Es ist sicher größtenteils Unwissenheit und auch ein weiter Teil größte Angst, die hier aus mir kommt. Bitte sehe es mir nach. Ich glaube es ist der Versuch so schnell wie möglich Kenntnis und Gewissheit über die Ursache der Symptome und den Zusammenhang mit dem RK zu erlangen.

    Ich würde mich gerne wieder melden, wenn mich weiter etwas plagt.

    Danke herzlichst Fritz
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Herzlich gerne, aber ich lege Dir auch noch einmal unseren Leitfaden (s. o.) ans Herz. Sich zu informieren, schadet nie … aber steigert die Lust am Sex ;)
     
  10. Gregor

    Gregor Bewährtes Mitglied

    jop
     
  11. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    __________
    Offtopic:
    Ich weiß auch nicht, aber daran werde ich mich wohl niemals gewöhnen können...
    Frauen haben keine Penisse...
    Es mag nach außen vielleicht wie eine Frau aussehen, die Person sich wie eine Frau fühlen. Alles gut und schön. Aber in meiner Welt hat ein Mann einen Penis . Und nur ein Mann :D

    Just my two cents :cool:
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde … da haben manche Männer Nachholbedarf … :D:D:D
     
    LottchenSchlenkerbein und AlexandraT gefällt das.
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Was ist bei Dir Fieber?
    Bei uns Medizinern wird erst von Fieber gesprochen, wenn die Temperatur dauerhaft über 38,5 °C liegt.
     
  14. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Hallo Devil,

    Ich habe heute vormittags im rechten Ohr knapp 38 und im linken 37,6 gehabt.

    Ich hoffe es wird bald besser, mache mir große Sorgen. Covid war ich gerade testen, ist negativ. Daran hatte ich auch gedacht.

    Ich hoffe, dass Matthias recht hat und ich mich nicht infiziert habe. Auch wenn meine Hoffnung nicht besonders groß ist. Das liegt vielleicht auch an den unzähligen Recherchen im Netz etc. Bzw auch an der Tatsache, dass ich ja nicht weiß, mit wem due Dame sonst so unter anderem ungeschützt verkehrt.

    Danke jedenfalls für eure Unterstützung. Ich halte euch auf dem laufenden. LG
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das ist doch kein Fieber.... mit viel gutem Willen ist das erhöhte Temperatur.
    Dann lass das doch einfach nach.. an jedem Gerät ist ein AUS-Knopf !
    Das ist unerheblich. Du bist freiwillig zu ihr gegangen, Du wusstest um ihren Beruf. Bei Lieschen Müller weißt Du es auch nicht, und von der nächsten Bettbekanntschaft auch nicht.
     
  16. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Ich gebe dir in allen Punkten recht. Mein Fehler und ich werde ihn ausbaden und gegebenenfalls damit leben und zurecht kommen müssen. Bis die Tage, hoffentlich mit guten Nachrichten. LG und Danke nochmal für die Hilfe.
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist ja noch nicht einmal die tödliche Männergrippe … ;)
    Ja … wer viel fragt, bekommt viele Antworten. Und wer nicht einschätzen kann, wie kompetent die einzelnen Quellen sind, macht sich seine Panik selbst.
    Ach, das wusstest Du vorher nicht? Das weiß man bei professionellen Sexpartnern sowieso nie. Also wäre das eher ein Grund, dieser Dienstleistung fernzubleiben … aber es ist definitiv kein Grund, der Dienstleisterin Krankheiten wieHIV zu unterstellen – vor allem bei Vorliegen eines Gesundheitsbuches. Bleib mal auf dem Teppich.
    Das liegt nur daran, dass Du Dich selbst in Panik versetzt. Ausschließlich.

    Übrigens: Kennst Du denn Deinen Status? Wann war Dein letzterHIV-Test?
     
    devil_w gefällt das.
  18. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Hatte meinen letztenHIVPcr und AK Test vor knapp 2 Monaten beim letzten Gesundheitscheck dazwischen keine sexuellem Kontakte.

    Ich gebe zu, ich bin sehr in Panik und ich würde niemanden eine HIV Infektion unterstellen, ich versuche nur alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

    Entschuldigung wollte niemanden zu Nahe treten , bin selbst ja schuld an der derzeitigen Situation. LG
     
  19. Fritz0303

    Fritz0303 Neues Mitglied

    Hallo, ich wollte mich nochmals melden. Habe noch immer diese Fieberschübe, ansonsten keine geschwollen Lymphknoten etc. Kann kaum schlafen und mache mir selbst so selbst so große Vorwürfe, dass ich nicht zur Pep gegangen bin, obwohl ich sofort daran dachte.

    Habe auch schon einen Termin am 14 Tag nach dem RK beim Spa ausgemacht, da bekommt man das Ergebnis binnen 2 Tagen.

    Danke nochmal für die Unterstützung.
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    .. und das ganze Drama für umsonst ... was machst Du bloß, wenn sich herausstellt, dass Du keinHIV hast... weil es ja gar kein HIV-Risiko gab...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden