Vorstellung und meine Angst..

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Alisha, 8. Juni 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Hallo ich bin weiblich und 22 Jahre alt.
    Ich habe große Angst die mich innerlich lähmt und hoffe von euch beruhigt zu werden..
    Ich hatte vor 4 Wochen ungeschützten GV mit einem Mann aus Türkei (beschnitten). Es verlief so, dass ich diesen Verkehr gar nicht wollte und wir nur Peeting gemacht haben. Er reibte sein Glied an meine Schamlippen, Lusttropfen kann ich nicht ausschließen. Und im Laufe des ganzen stecke er sein Penis paar mal rein, es dauerte so kurz, dass ich es nicht mal wirklich gemerkt habe (gut beschmückt War er nicht) zog ihn raus und kam in seine Hand.
    Ich hatte in der Zeit Grippe aber keine Verletzungen oder offene Wunden in dem Bereich.
    Er ist in der Tourismus Branche tätig und hat viel ungeschützten Sex mit Frauen was ich danach erfahren habe. Jedoch er versicherte mir, dass er jeden Monat zum Blutabnahme geht um sich durchzuchecken und er kern gesund ist. Seine leichtfertige Art, nicht zu verhüten macht mir aber große Angst.
    Wie hoch ist mein Risiko? Ich mach mich total verrückt und kann nicht mehr schlafen die Angst macht mich kaputt...
    Bitte helft mir!
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hallo Alisha, zunächst Willkommen bei uns.

    Dies ist hier zwar der Vorstellungsfaden.. aber ich antworte Dir mal... die Moderation wird Deinen Faden sicher in das richtige Unterforum verschieben.

    Also - gemäß Deinen Ausführungen ist eineHIV-Infektion auf diesem Weg nicht möglich. Selbst das kurzfristige ungeschützte Eindringen reicht da nicht aus. Und gekommen ist er ja in seine Hand... also für HIV kein Risiko.

    Andere STI sind auf diesem Weg aber sehr wohl möglich, lass diese nach gegebener Zeit abchecken.
     
  3. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Das tut mir leid, habe es wohl mit der Vorstellung falsch verstanden :roll:

    Was ist wenn er beim rausziehen trotzdem was in mir hinterlassen hat? Oder wenn der Kontakt in mir doch etwa 3 min war?
    Sind die möglichen Lusttropfen infektiös wenn sie an meine äußeren Geschlechtsorgane kommen und blöd gesagt "eingerieben" werden?

    Ich Danke euch vielmals um jede Hilfe
    Ihr seid die Helden
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

  5. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Ich sehe hier auch kein Risiko. Wie schon gesagt, Lust Tropfen ist nicht infektiös. Und wenn er in die Hand gekommen ist wird da nix passiert sein.
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    @Lottchen&Mirc
    Hmmmmm...
    Lehnt ihr euch da nicht ein wenig zu sehr aus dem Fenster?
    Klar, das Risiko ist mehr als überschaubar, aber definitiv keines würde ich nicht sagen.
    Hab' jetzt eine Weile überlegt ob ich das überhaupt schreiben soll. Möchte dich, Alisha, keinesfalls irgendwie in Panik versetzen oder so. Dafür besteht absolut kein Grund... Aber völlig ohne Risiko seh ich das nicht. Vor allem wenn das mit den 3 Minuten ( :roll: ) stimmt :)
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Welche Version ist denn nun die, die wirklich pasiert ist?
    Was wäre wenn, ist kein Infektionsweg sondern nur ein von Panik ausgelöstes Gedankenkonstrukt.
    Also die zuerst zitierte, die was wäre wenn, Version brigt ein sehr geringes Risiko, falls der Mann positiv ist und einen hohen Virenload hat und die andere Version birgt kein Risikko fürHIV.
    Ich würde in dem Fall sicherheitshalber ab Tag 43 nach Kontakt einen Labortest beim Gesundheitsamt machen.
     
  8. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Es war halt viel Spielerei dazwischen.. er war auf jeden Fall sehr kurz in mir drin und als er rauszog kam er schon.
    Ich hab bis jetzt so viel über Reibung etc gelesen, dass sogar Lusttropfen dann infektiös sein können :cry:
    Ich bin selbst über meine Dummheit sehr verärgert...
    Wie schätzt ihr mein Risiko ein?
    Ich weiß gar nicht wo mir der Kopf steht, Anzeichen hatte ich bis jetzt gar keine.
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es gibt auch keine spezifischenHIV-Symptome. Warum bist Du denn so panisch ?

    Gibt es einen Partner zu Hause, und Dich plagt das schlechte Gewissen ?

    Entgegen der Meinung von Haivaupos bleibe ich dabei, dass es kein Risiko für HIV gab. schliesse mich jedoch Devil an, mach den Test, Du wirst ihn brauchen - für Deinen Kopf.

    Wo hast Du denn gelesen, dass der Lusttropfen infektiös ist ?
     
  10. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Ich kanns nicht mehr sagen wo ich es gelesen habe, soviel wieviel ich in letzter Zeit gegooglet habe :lol:
    Es ist jetzt 5 Wochen her, ich werde nach 6 Wochen schon einen anonymen Schnelltest machen und nach 12 noch einen...
    Meint ihr, dass da kaum Risiko besteht weil er nicht in mich kam und der Gv zu kurz war?
    Ihr seid echt klasse, dass ihr so geduldig seid
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wir sind Kummer gewöhnt :wink:

    Zu allererst müsste er ja auch erstmal positiv sein, untherapiert und mit hohem Virenload, damit überhaupt die Chance einer Infektion besteht.

    Und dann muss eine infektiöse Flüssigkeit in ausreichender Menge in Deinen Blutkreislaus gelangen. Und dafür gab es einfach nicht genug Zeit und nicht genug Flüssigkeit.

    Hast Du den inzwischen mal den Info-Faden gelesen ? Das könnte Dir wirklich helfen.

    P.S. Schade, dass Du nicht auf meine Fragen eingehst.

    Schlußendlich bleibe ich dabei.. kein Risiko fürHIV.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Einen Schnelltest erst nach 8 Wochen machen.... nach 6 Wochen bringen erst Labortests was.... und dann braucht es auch keinen nach 12 Wochen mehr.
     
  13. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    LottchenSchlenkerbein ja es gibt leider jemanden und mich plagt die Angst und Schuldgefühle.

    AlexandraT kann man den Labortest auch anonym machen?
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Labortests kann man zb. anonym bei Gesundheitsämtern machen oder direkt in einem Labor.
     
  15. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Das bedeutet also, dass GV ohne Ejakulation in der Vagina kein Risiko fürHIV ist?
    Ich stand etwas unter Schock, und war fiebrig, deshalb erinnere ich mich jetzt erst langsam an das ganze Geschehen.. er hat auch während des Pettings immer wieder einmal reingesteckt und ich stößte ihn raus, weil ich es nicht wollte. Hauptsache ist es er kam auf jeden Fall nicht in mir.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Risiko kann man nicht sagen.... aber es liegt nahe bei 0. Eindringender Verkehr sollte immer mit Kondom statt finden. Dann auch von Schleimhaut zu Schleimhaut kann bei genügend Reibung theoretisch eine Infektion entstehen. Wie die anderen empfehle ich Dir sicherheitshalber den Test...... dann kannst Du damit abschliessen.
     
  17. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Wenn die Schamlippen und Klitoris als Schleimhaut schon gelten dann gab es auf jeden Fall Reibung :cry: aber da er beschnitten war, hatte er kaum Schleimhaut vorhanden
    Das alles wächst bei mir schon zu einer Phobie
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  19. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Dann mach nach sechs Wochen einen Labortest. Dann biste damit durch und hast deine Ruhe.
     
  20. Alisha

    Alisha Neues Mitglied

    Wie hoch ist denn das Risiko Schleimhaut zu Schleimhaut bei genügend Reibung?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden