Viruslast & Co.

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Hoffnung2011, 1. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hoffnung2011

    Hoffnung2011 Mitglied

    Hallo Ihr Lieben!

    Sooo, nun hatte ich heute meinen Besprechunstermin nach 2. Blutentnahme nach meinem pos. Ergebnis im Juni.

    Mir geht es soweit recht gut, fühle mich wohl und fange an - nein ich tu das schon - mit dem Virus im Hintergrund gut leben zu können.

    Aber dennoch habe ich da ne Frage und hoffe auf ein paar Erklärungen oder einfach nur auf Hilfestellung von euch :)

    Bei dem 1. Blutbild stellte sich ja eine Viruslast von ca. 47000 heraus und die netten Helfer purzelten bei knapp 1100 rum (ich hatte da in einem anderen Posting von berichtet). So, nun aber nach der 2. Untersuchung (ca. 4 Wochen später) liegt meine Viruslast bei 21000 und die Helferzellen bei 754.

    Und nun meine eigentliche Frage: Ich habe nichts anderes oder weiteres eingenommen oder gemacht (außer 1 Woche erholungs-Strand-Urlaub) in diesen 4 Wochen und meine Last hat sich verringert. Ist es normal, dass es so Schwankungen gibt? Klar, dass die Last in die Höhe schnellen kann aber von alleine absenken :roll:
    (Wenn das so wäre, dann würde ich natürlich für immer in den erholungs-Strand-Urlaub" gehen :) )


    Ach und wo wir gerade dabei sind :) Gibt es aufgrund der Höhe der Viruslast eine Aussage, wann man sich ungefähr angesteckt haben könnte????

    Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im voraus...

    ...und natürlich liebe Grüße,

    Hoffnung2011
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    alles in allem sind das super Werte. Also, in der Anfangszeit kann Dein eigenes Immunsystem den Virus bekämpfen. Daher sinkt die Viruslast in der Anfangszeit immer. Wenn diese dann aber wieder steigt, hat der Virus über Deinen Körper gesiegt und dann helfen nur noch die Medikamente.

    Eine Aussage wann man sich angesteckt haben könnte, kann man denke ich nicht durch die Höhe der Viruslast feststellen.

    LG
    Chris
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

  4. Hoffnung2011

    Hoffnung2011 Mitglied

    Ja, dankeschön an Chris und Matthias. Dann sollte ich wohl die Zeit genießen, in der die Last nicht so hoch ist :) und mir keine eigenen Berechnungen zugrundelegen, die auf den Ansteckungszeitpunkt zurückführen könnten.

    Nun bin ich wieder ein Stück schlauer!!!

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden