Vielleicht Gedanken um Nichts oder doch um Viel?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Fragen_steller, 20. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fragen_steller

    Fragen_steller Neues Mitglied

    Hallo ich bin neu hier und habe seit ein paar Tagen ein paar Gedanken ob ich was haben könnte oder nicht... deswegen schreibe ich keine langen Texte oder geschichten und komm direkt darauf zu sprechen

    Erste Freundin seit ende Dezember

    Erster heftiger Streit vergangen Dienstag wo ich bis Mittwoch abend kaum etwas essen konnte

    Erster Sex vergangenen Donnerstag - Oralverkehr (ungeschützt beidseitig (aktiv/passiv), aufnahme des spermas seitens der freundin), ansonsten mit Kondom verhütet

    Zweiter Sex von Samstag auf Sonntag - Oralverkehr (ungeschützt beidseitig (aktiv/passiv), aufnahme des spermas seitens der freundin), ansonsten mit Kondom verhütet

    seit ein paar Tagen nun hab ich irgendwie ein Unwohlsein im Körper und da ich jemand bin der gerne aus einer Mücke einen Elefanten macht hab ich da nun die Gedanken das da was sein könnte... vielleicht hab ich auch was harmloses aber ich weiß es nicht...

    was meint ihr? Gedanken zurecht oder das Risiko ausgeschlossen das da was ernstes sein könnte?

    Viele Grüße und Danke
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin Fragen_steller,

    da kreist was in Deinem Kopf, dass Du nicht zuordnen kannst. ich versuche mal, es zu sortieren. Ich nehme an, Du bist noch recht jung, gell?

    Also: Schön für Dich, eine Freundin zu haben. Beziehungen sind etwas Feines. Aber sie haben nicht nur gute Tage, sondern es gibt auch mal Auseinandersetzungen. Alles ganz normal. Allerdings scheint Dich der Streit ja ganz schön mitgenommen zu haben, wenn es Dir den Appetit verhagelt. Aber das ist hier in diesem Zusammenhang eine ganz andere Baustelle. Trotzdem wünsche ich Euch, dass Ihr auch »streiten könnt« - denn auch Streit ist eine Kultur ... und die Versöhnung danach das Schönste daran :)

    Ungeschützter Verkehr ist immer ein potenzielles Risiko. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Risikofall wirklich eintritt, hängt von vielen Faktoren ab.

    Wenn Deine Freundin beim Oralverkehr Dein Sperma aufgenommen hat, hat sie das Risiko - aber nicht Du. Wenn Du weißt, dass Du negativ bist, kannst Du alsoHIV z.B. nicht weitergeben. Und ganz allgemein zur Information: Geschützter Verkehr bzw. Nicht-Aufnahme von Sperma schützt
    auch vor anderen Geschlechtskrankheiten.

    Wenn Ihr geschützten Geschlechtsverkehr hattet, ist alles ok. Dann gibt's für beide kein Risiko.

    Ein »Unwohlsein« hat viele Gründe, ist aber kein Anzeichen für eine Infektion. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Gedanken, die Du Dir machst, sehr dazu beitragen. Wenn Dir schon der Streit den Appetit verhagelt hat, dann schlägt Dir auch die »Mücke-zu-Elefanten«-Transformation auf den Magen ... und was kommt dabei heraus? Unwohlsein.

    Also: Nach dem, was Du beschrieben hast, hattest Du kein Risiko.

    Habt Ihr Zwei mal überlegt, nach drei Monaten geschützten Verkehrs zusammen einen Test zu machen, um danach zu überlegen, wie Ihr's weiter halten wollt? Das ist so die klassische Empfehlung ... und gibt beiden Partnern Sicherheit. Und: Ein gemeinsamer Test schweißt zusammen.

    Alles Gute ... und lass' Mücken in der Luft und Elefanten im Zoo. Da gehören sie nämlich hin. :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden