Verschwindend geringes Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von BellBookCandle, 3. April 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BellBookCandle

    BellBookCandle Neues Mitglied

    Hallo,

    ich heiße Lara (w/22) und mir ist vor 15 Tagen ein wirklich dummer Fehler unterlaufen.
    Und zwar hatte ich ungeschützten vaginalen Geschlechtsverkehr mit einem nahen bekannten.
    Ich bin mir eigentlich zu 100% sicher, dass es (vmtl. aufgrund des Alkohols) nicht zu einer Ejakulation seinerseits kam, allerdings dauerte der Sex deshalb auch relativ lange. Und zum Thema Lusttropfen findet man im Internet widersprüchliches.
    Ich hatte zu dem Zeitpunkt außerdem noch ganz leicht meine Periode, ganz sicher aber keinerlei STI o.ä..

    Zu ihm: er war bis Dezember noch in einer festen Beziehung, ich denke nicht dass er seit da an mehr als 2 Sexualpartnerinnen gehabt hat, wenn überhaupt. Sicher bin ich mir allerdings nicht...Ja Fragen wäre das einfachste, aber ich will mich nicht lächerlich machen.

    Knappe zwei Wochen später bekam ich leichtes Halsweh. Dies ist nun nach fünf Tagen komplett weg.
    Zusätzlich habe ich einen bisher noch hartnäckigentrockenen Husten, der aus den Bronchien kommt, aber eigentlich überhaupt nicht schleimig ist.
    Außerdem einen ganz leichten Schnupfen, der auch schon wieder fast weg ist.
    Ansonsten fühle ich mich super, ich war auch während der letzten fünf Tage trotz Erkältung sportlich sehr aktiv.
    Keine Gliederschmerzen, kein hohes Fieber, kein Ausschlag etc.
    Eben einzig und allein diese unspezifischen Erkältungssymptome.
    Das geht in meinem Umkreis aber auch grade rum.
    Außerdem habe ich glaube ich einen leichten Vaginalpilz.

    Trotzdem habe ich nun Angst, dass eben genau das die Symptome einerHIV-Infektion sein könnten.
    Im Internet liest man, vaginaler rezeptiver Geschlechtsverkehr habe eine Ansteckungsrate von ca. 0,05 %. Klar, im Einzelfall reicht auch ein einziger Kontakt, aber ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung wirklich so verschwindend gering?
    Sollte ich mir Sorgen machen? Was meint ihr?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Lara
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Keine allzugroßen, fast gar keine :)
    Du hast das Risiko ja selber schon ergoogelt. Zusätzlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass er akut eine hohe VL hat ja eigentlich auch noch verschwindend gering...
    Komplett ausschließen kann man allerdings nie irgendwas :wink:
    Am besten wird wirklich sein du redest mit ihm. Das sollte man idealerweise zwar vorher machen, aber dafür ist es ohnehin zu spät. Bleib vernünftig, mach ihm keine Vorwürfe, du trägst einen genauso großem Anteil an dem "Vorfall"
    Das passiert. Mußt dir keine Vorwürfe machen. Du bist jung, es wird dir wieder "passieren". Willst du auf Nummer sicher gehen, mach einfach regelmäßig einen Test auf die üblichen Verdächtigen und gut ist's 8)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden