Verschlucken von (Scham-)haar - nun eventuelle "Symptom

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Ignotus, 25. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Liebe Community

    Zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass ich mich bereits ausgiebig mit der Thematik befasst habe und in all meiner Lektüre stand, dassHIV durch Haare eigentlich nicht übertragen werden sollte. Dennoch bitte ich euch, auf meinen Fall einzugehen, denn ich habe angefangen, mir tierische Sorgen zu machen.

    Vor gut einer Woche (letztes Wochenende) hatte ich aus meinen Augen einen "potentiellen" RK mit einer Person. Allerdings sah der RK nicht so aus, wie ihr es gewöhnlich erwartet. Zu keiner Zeit gab es sexuellen Verkehr in irgendeiner menschlichen vorstellbaren Weise. Das einzige, was ich gemerkt habe, war, dass ich während des Auf-Dem-Bett-Liegens der Person, nachdem es mit Decke und Kissen ein bisschen hin und her ging (wie bei einer Art Kissenschlacht, nur nicht so direkt) irgendwann ein Haar im Mund (Zunge) hatte, von dem ich mir sicher bin, dass es nicht mein eigenes gewesen war.

    Nach einer Weile wollte ich das am Waschbecken ausspülen, hab aber beim Ausspucken in der Schüssel nirgends ein Haar gesehen, weswegen ich vermute, dass ich es verschluckt haben müsste.

    Als ich mir später das Bett näher ansah, bemerkte ich, dass dort hin und wieder vereinzelt Haare zu finden waren, die meiner Meinung nach eher nach Schamhaaren aussahen, was ich jetzt im Nachhinein ziemlich eklig finde.

    Jedenfalls nun meine Befürchtung: Was wenn die Person HIV positiv ist und es tatsächlich ein Schamhaar war, das ich verschluckt habe? In anderen, nicht so professionellen Foren, lese ich, dass das HIV Virus an der Luft eintrocknet und inaktiv wird, aber das Haar wäre ja in meinem Mund wieder Flüssigkeit (Speichel) ausgesetzt gewesen?

    Zu allem Überfluss kam gestern Nacht ganz plötzlich ein Schnupfen mit starkem Halsweh, was ich natürlich, in meiner Panik, die ich jetzt entwickelt habe, als eventuelle Symptomatik einstufe.

    In meiner Angst angesteckt zu sein können, bin ich sogar am Erwägen, einen dieserPCR-Tests nach einer Woche machen zu lassen, der ja am genausten aller Tests sein soll und ich nicht 3 Monate warten will und kann.

    Ich entschuldige mich hiermit nochmals bei allen netten Menschen hier, die HIV erkrankt sind und trotzdem anderen Menschen hier im Forum zur Seite stehen und hoffe, dass ich jene Menschen durch mein Angstposting nicht verärgere, aber bitte versteht, dass ich mir Sorgen mache.

    Nette, hilfreiche Antworten würden mich freuen!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Verschlucken von (Scham-)haar - nun eventuelle "Sym

    Dann ist doch alles klar.

    HI-Viren brauchen ein feuchtes Milieu ... Haare sind trockene Hornfäden, deren Außenseite aus abgestorbenen Zellen besteht. Wie soll da eine - wie auch immer geartete - Infektion übertragen werden?
     
  3. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Nun, ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass FALLS es überhaupt möglich sein sollte, dass sich an Haaren HI-Viren befinden, die zwar an der Luft austrocknen und inaktiv werden, aber da ich ja vermutlich das Haar geschluckt habe, hat mich das dann verunsichert, da Speichel im Mund, etc.

    Also kann generell an Haaren (egal welche am Körper) kein HI-Virus vorhanden sein, egal ob die Person den Virus in sich trägt, oder nicht?

    Ich muss also keinen Test durchführen lassen?

    Du/ihr alle siehst/seht schon, dass ich bei diesem Thema immer sehr leicht verunsichert und nervös reagiere. Ich hoffe, das entwickelt sich nicht noch zu einer regelrechten Phobie.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du solltest Dich vorallem mal mit den richtigen Infektionswegen befassen und nicht mit sowas. Es braucht schon eine gewisse Anzahl Viren damit der Körper überhaupt erkrankt. Und was glaubst Du wieviele man an einem Schamhaar finden würde.... :roll: Wie kommt man nur auf solche Ideen? Solch ein Unsinn....
     
  5. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Trotzdem danke für eure rasche Hilfe. Bin halt bei diesem Thema etwas überängstlich, was ja vielleicht auch verständlich ist...
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, ist es nicht. DieHIV-Welt hat sich in den letzten 16 Jahren grundlegend verändert. Seitdem ist die Infektion nämlich behandelbar, so dass die Viruslast unter die Nachweisgrenze gedrückt wird, was bedeutet, dass der positive Mensch nicht mehr ansteckend ist.

    Trotzdem werden immer noch Szenarien entwickelt, nach denen eigentlich alle 7 Mrd. Menschen auf der Welt (außer man selbst) positiv sein müssten ... und man sich auf Schritt und Tritt infizieren kann.
     
  7. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten. Eine letzte Frage hätte ich nun noch, die ich durch Recherche nie richtig zufriedenstellend beantworten konnte, deswegen frage ich nun hier im Fachforum:

    Können HI-Viren außerhalb des Körpers an Gegenständen haften (z.b. eingetrocknetes Blut oder ähnliche Flüssigkeiten) und wieder reaktiviert werden, wenn diese getrocknete Substanz in eine feuchte Umgebung gebracht wird, bzw. feucht gemacht wird??

    Also können HI-Viren außerhalb des Körpers definitiv überleben, oder sind die dann 100% ausgerottet?

    Nirgends habe ich dazu eine gute definitive Antwort gefunden. Vielen Dank, Leute!
     
  8. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Kann mir auf meine Frage niemand antworten, oder will nur niemand? Wäre schön, wenn ich meinen Wissensstand diesbezüglich noch auffrischen könnte!
     
  9. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    wir betreiben das Forum hier alle neben unserem Arbeits- und Privatleben und sind nicht Nonstop hier Online. Manchmal können dann eben die Antworten etwas dauern.

    HIV-Viren sind außerhalb des Körpers nur solange aktiv, solange die Trägerflüssigkeit nicht ausgetrocknet ist.
     
  10. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Das weiß ich auch, meine Frage war auch weniger vorwurfsvoll als eher neugieriger Natur.

    Das weiß ich bereits, deswegen schrieb ich ja in meinem letzten Posting, OB HIV-Viren aus einer bereits getrockneten Flüssigkeit (wie Blut beispielsweise) wieder aktiviert werden können, wenn man diese getrocknete Flüssigkeit wieder in feuchtes Millieu bringt.

    Du hast mir dementsprechend mit deiner Antwort keine neuen Erkenntnisse geliefert.
     
  11. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    http://www.aidshilfe-salzburg.at/forum/ ... er-inaktiv

    Das habe ich diesbezüglich gefunden.
     
  12. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Huhu ...

    @-cupcake-: danke Dir. Ich habe Deinen Beitrag mal nen bisschen editiert, damit nicht alles als "Link" erscheint.
     
  13. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    danke hatte mich schon gewundert warum es nicht als Link erscheint. wo lag denn der Fehler?
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke. Das ist endlich mal 'ne klare Aussage.
     
  15. Ignotus

    Ignotus Neues Mitglied

    Vielen Dank für die endlich klare Aussage! Ich denke, das wird vielen Suchenden hier mit der gleichen Frage, wie ich sie hatte, weiterhelfen und sie dahingehend beruhigen!!
     
  16. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    Immer wieder gern. Bin selbst Krankenschwester und geb mich meist nie mit unklaren Aussagen zufrieden schon gar nicht was die Gesundheit anbelangt. :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden