Verärgert über mich selber

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von thox, 27. April 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thox

    thox Neues Mitglied

    Ich bin einfach super verärgert über mich selber. Ich selber bin schwul, 20 Jahre alt und bin wirklich immer Safe dabei, wenn es um das Thema Verkehr geht.

    Auf jeden Fall habe mich nach der Trennung von meinem Freund, mit anderen Männern getroffen um zu verkehren.
    Seit meinem letzten date bin ich ratlos und weiß nicht, wo mir der Kopf gerade steht.

    Nun zum Thema:
    Ich habe mich dann mit einem Typen getroffen um spass zu haben.
    Habe dem Typen ein Kondom gegeben und er hat sich übergestreift.
    Dann bin ich auf ihm geritten (sorry für die Wortwohl, versuche die ganze Geschichte so gut wie möglich darzustellen).

    Nach kurzer zeit beim reiten, rutschte sein Glied aus mir und das Kondom war durch mich ziemlich dreckig( super peinlich). Er wollte dann nicht mehr weitermachen.
    Ich schaute auf seinen Penis und hatte das Gefühl, das dass Kondom verrutscht war, sein Schaft lag frei. Ja ich weiß, das es nur wichtig ist, das die Eichel bedeckt ist.
    Und hier kommt der Knackpunkt.

    Das Kondom war definitiv noch auf seinem Glied, aber mache mir sorgen, das die Eichel nicht bedeckt war.
    Ist das ein Widerspruch?

    Ich habe ihn später dann gefragt, ob sein bestes stück, durch mich dreckig geworden ist, er meinte: Nein. Auch als ich ihn fragte, ob er gekommen ist, meinte er nein.
    Wenn das alles so stimmt, ist es kein Risiko.

    Nun sagt mir mein Kopf sowas:
    Was wenn er lügt? ist es möglich, das ich durch das verrutschen des Kondoms Sperma abbekommen habe oder das nur ein teil der Eichel frei lag und so Sperma rausgelaufen ist.


    Ja diese Gedanken, kreisen und kreisen und besser wird es nicht. Hätte auch bei der Hotline angerufen, aber die würden mich wahrscheinlich noch schlechter verstehen. I

    Ist das alles zu viel Kopfkino?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ja, es ist definitiv nur zuviel Kopfkino.
    Sperma fließt nach unten und nicht nach oben. Es folgt schlichtweg der Schwerkraft.
    Eichel beim Rausziehen bedeckt, dann war sie die ganze Zeit bedeckt. Ist technisch nicht anders möglich. Soweit sollte eigentlich Jeder denken können.
    Also Kopfkino ausschalten und weiterhin Spaß haben.
     
  3. thox

    thox Neues Mitglied

    ja danke. was macht dich so sicher, das die Eichel bedeckt war?
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Denk mal ein bischen selbst nach. Die Eichel ist, soweit meine anatomischen Kenntnisse reichen, ganz vorne am Glied.
    Was wäre wohl passiert, wenn die Eichel während dem Akt freigelegen hätte und er zieht ihn raus?
    Sorry, aber man könnte glatt meinen, es wäre Dein erstes Mal überhaupt gewesen.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bitte erkläre mir, wie die Eichel freiliegen kann, wenn das Kondom auf dem Glied ist.
     
  6. thox

    thox Neues Mitglied

    das Kodom wäre ab gewesen. ich habe hier halt ein post, von einem user gelesen, bei dem das Kondom nur noch zu hälfte auf dem Glied war und dabei die Eichel ein stück freigelegen ist.


    Es ist einfach nur mein Kopf.
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    HÄTTE WÄRE und KÖNNTE sind immer noch keine Übertragungswege und hättest Du weiter gelesen und nicht bei dem aufgehört hättest, was Dir in Deinen kruden Gedankengängen in den Kram passt, hättest Du genau DAS auch lesen können.

    Ich schliesse mich Devil an .. Erkläre uns bitte wie Du (oder der andere) es anstellen willst, ein Kondom überzuziehen und dabei gleichzeitig die Eichel frei zu lassen. Wenn Dir das tatsächlich gelingen sollte.. melde ich Dich an beim Supertalent.

    Wo ist denn das eigentliche Problem... schwul sein oder Partner zu Hause oder eine latente Hypochondrie ??
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ohne diesem User etwas unterstellen zu wollen: Diese Art von Postings kommt zumeist dann, wenn das reale Erlebnis schon von ängstlichen Gedanken und Überlegungen überlagert oder sogar verdrängt wurde und sie sich selbst in ihrren Ängsten suhlen, als würde es Spaß machen. Es macht aber keinen Spaß, trotzdem machen sie immer weiter. Das ist eine Form von geistiger Selbstverstümmelung.

    Bitte versuche mal ganz praktisch zu überlegen: Wenn ein Kondom nur zur Hälfte auf dem Glied sitzt, die Eichel aber freiliegt, muss es definitiv gerissen sein. Und das sieht man, denn Kondome reißen nicht »ein bisschen«, sondern wenn, dann komplett und großflächig.

    Ich lese aus Deinem ersten Posting eine gewisse Scham, dass Du öfter mit verschiedenen Männern Verkehr hast. Das ist aber nix Schlimmes, da Du ja Single bist. Du musst Dir da nix vorwerfen. Irgendwie scheint es immer noch in Schwulen drinzustecken, dass sie etwas Verbotenes tun. Seit 1994 ist die Strafbarkeit aber komplett aufgehoben, die – seien wir ehrlich – niemals hätte gegeben sein dürfen.

    Solange Du einvernehmlichen Verkehr hast, ohne jemanden zu betrügen, ist alles okay – sogar in moralischer Hinsicht. Und solange Du Kondome verwendest, bist Du auf der sicheren Seite. Und wenn der Sexualpartner das angebotene Kondom auch nutzt, ist alles in Ordnung.

    Bitte, bitte, bitte: Nenne mir einen einzigen Grund, weshalb Dich jemand anlügen sollte. So, wie Du den Kontakt geschildert hast, wurde er abgebrochen, bevor eine Ejakulation stattfand. Und selbst, wenn eine Ejakulation stattgefunden hätte, wäre sie im Kondom gelandet. Wie Du siehst: Was in Deinem Kopf rumschwirrt, kann nicht – ich wiederhole: KANN NICHT stattgefunden haben.

    Ich bin zu einer Zeit groß geworden, zu der ich mich bei meinen ersten Malen nach dem Wortlaut des § 175 noch strafbar gemacht habe. Aber ich habe niemals auch nur einen Gedanken daran verschwendet, ob mich beim Sex jemand anlügen würde – höchstens ich habe das eine oder andere Mal gelogen, wenn ich hinterher gesagt habe, dass es Spaß gemacht hätte, weil ich den Kerl schnell loswerden wollte … ;)

    Ich habe mittlerweile nicht mehr das Gefühl, sondern die Gewissheit, dass der unbegrenzte Zugang zu den Ängsten anderer Menschen das eigene Urteilsvermögen und den gesunden Menschenverstand in den Hintergrind gerückt und das eigene Angstpotenzial erst so richtig beflügelt hat. Und das ist eine Entwicklung, die den Beruf des Therapeuten zu einem immer notwendigeren und damit zukunftsträchigen und sicheren Beruf macht …
     
  9. thox

    thox Neues Mitglied

    Danke Matthias und devil_w für eure mahnende Worte. Ist bei mir angekommen. Ihr habt recht mit allem.
    Nur den post von LottchenSchlenkebein verstehe ich nicht.
    Danke nochmal an euch. Ich weiß nun das es kein Riskio war.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was verstehst du denn nicht ??
     
  11. thox

    thox Neues Mitglied

    Das mit dem supertalent.
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Echt jetzt ?

    Also ich versuch es nochmal... wenn Du es schaffst, ein Kondom überzuziehen, so dass das Kondom heil und die Eichel frei bleibt.. dann besitzt Du ein echtes Supertalent.. und dieses würde ich dann bei " Das Supertalent" mal anmelden.

    Supertalent, RTL, Dieter Bohlen, Fernsehen ??? Nein ??
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man muss zu thox' Ehrenrettung sagen, dass man es als am Problem nicht Beteiligter einfacher hat, »von hinten durch die Brust ins Auge« zu denken.

    Aber es ist schon richtig: Wer das schafft, hat sogar Chancen auf einen Jahrhundertsieg . :)
     
  14. thox

    thox Neues Mitglied

    Aber was hat das mit mir zu tun?
     
  15. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Thox,

    was Lottchen meinte ist folgendes :- )

    Wenn du bzw dein Analmuskel ( dickdarm) so talentiert ist das Du beim Akt, den erregierten Penis so reiten kannst, dass das Kondom nicht vom Glied rutscht, aber die Eichel frei ist, dann hat dein Muskel ein wahres Talent welches der öffentlichjkeit nicht vornthalten werden sollte :)

    ( dies war ein witziger Erklärungsversuch dir zu sagen dass dein denken absolut irre ist :-9 Entweder ist kein Gummi komplett abgerutsct oder eben nur etwas verrutscht , ein halb gibts da net wirklich :9

    Und hee Mach dir mal keine Platte, wenn das Gummi "dreckig" war , aber seine Eichel nicht, dann ist absolut nichts zu denken alles super gelaufen, ok nächste mal saubermachen :p

    Aber fürHIV absolut kein Risiko :)

    Und glaub dem alten Schwulen Mann :p
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was das mit Dir zu tun hat? Du hast das Thema doch aufgebracht:

     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ich möchte einen "MIt dem Kopf auf den Tisch hau" Smiley
     
  18. thox

    thox Neues Mitglied

    Ich habe es nun verstanden.
    Wenn das Kondom die Eichel nicht bedeckt hätte, wäre es nicht auf dem Glied gewesen.
    Ich hätte einfach keine andere Threads hier lesen sollen.
    Dann kann ich hoffentlich jetzt meinen Spaß wieder ausleben.
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du hättest halt einfach unsere Antworten dazu auch lesen und nicht nach dem absurden Posting einer absolut unmöglichen Vorstellung in Panik verfallen sollen.
    Aber gut, wenn Du es jetzt endlich verstanden hast.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja – das kannst Du. Es ist immer gut, sich Gedanken zu machen. Aber es ist immer schlecht, sich von falschen Gedanken leiten zu lassen.

    Alles Gute für Dich!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden