Vaginalsekret über Hand auf Penis

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Carsten91, 4. Juni 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Carsten91

    Carsten91 Neues Mitglied

    Hallo zusammen, ich war heute bei einer erotischen Massage. Ich habe die Masseurin in den Intimbereich angefasst, aber nur äußerlich also nicht mit den Fingern rein gegangen. Wären Sie die bodyto Body Massage gemacht hat habe ich versucht Dass die Vagina nicht an den Penis dran kommt. Dabei habe ich mit der Hand mit der ich sie in dem Intimbereich angefasst habe den Penis abgeschirmt. Dabei sicherlich von ihrer Vaginalsekret an den Penis gekommen. Da einiges an Öl im Spiel war kann ich aber nicht einschätzen wie viel das war. Nun habe ich richtig Panik dass ich ihr Vaginalsekret auf meinem Penis verteilt habe, den sie anschließend massiv masturbiert hat und dadurch das Sekret ein gerieben hat. Bestand hier ein Risiko Kontakt wie gesagt ich habe richtig Panik davor. Dabei wollte ich mich nur schützen und hab’s mir doch nicht gut gemacht. Danke schon mal und sorry. Blut war auf keinen Fall im Spiel darauf habe ich geachtet.
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein .. ohne WENN ABER HÄTTE WÄRE KÖNNTE oder SOLLTE
     
  4. Carsten91

    Carsten91 Neues Mitglied

    Und FALLS (das hast du nicht erwähnt :p) viel Vaginalflüssigkeit so eingerieben wurde?
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    HIV ist und bleibt keine Schmierinfektion .. Leitfaden lesen !
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieviel Liter hattest Du denn an den Händen?
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  7. Carsten91

    Carsten91 Neues Mitglied

    Müsste es so viel für ein Risikokontakt sein? Also Liter waren es nicht, aber mir macht das „einreiben“ Sorgen. Also dass - keine Ahnung, paar ml auf der Eichel war und sie das einmassiert hat bis zum geht nicht mehr.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja.. das merkt man... 28 Jahre alt und keine Ahnung.

    Von ein bisschen Rubbeln bekommt man kein HIV, und Viren lassen sich in normale Haut nicht einmassieren und ausserdem müsste die Dame ja auch zwingend HIV+ sein, unbehandelt und untherapiert, und selbst wenn sie das wäre, würde die Virenzahl im Vaginalsekret nicht ausreichen für eine Infektion und ausserdem ist HIV KEINE Schmierinfektion.

    Bekäme man HIV von ein bisschen Massieren und Rubbeln - es gäbe 7 Mrd Positive auf der Welt.. denk doch mal ein bisschen nach.

    Also - wo ist denn nun das eigentliche Problem ?

    Die Frau zu Hause ? Dass die Masseurin eine bezahlte Dame war ?
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Halten wir fest: Du weißt nicht, ob es Öl oder Vaginalsekret war, Du weißt nicht wie viel davon, aber Du hast Angst vor einer Infektion. Dazu müsste die Dame erst einmal positiv sein. Was veranlasst Dich zu der Annahme?
     
  10. Carsten91

    Carsten91 Neues Mitglied

    Es geht ja nicht darum, dass man rubbelt, sondern dass man Vaginalsekret von jemand anderem auf den eigenen Penis einmassiert bekommt. Von Rubbeln bekommt man das nicht, wohl aber von Vaginalflüssigkeit auf der Eichel (was ja keine normale Haust darstellt).

    Im Leitfaden steht nichts von indirektem Kontakt von Vaginalflüssigkeit. Da steht auch, dass die Viren an der Luft schnell inaktiv, aber wenn man diese unmittelbar danach einmassiert bekommt, ist es ja dann bisschen anders. Oder was heißt denn schnell inaktiv? 13,54 Sekunden? Oder wie kann man das verstehen.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Oh man .. ich geb auf ... Du hattest keinen Risikontakt.. fertig aus.

    Sollen sich andere abkaspern - geh nicht zu erotischen Massagen, wenn Du damit

    a) nicht umgehen kannst

    b) davon ausgehst, dass die Masseurin krank ist.

    Ich bin raus, das ist mir zu blöd .. immer wieder die gleiche Leier.
     
  12. Carsten91

    Carsten91 Neues Mitglied

    Ich weiß, dass Vaginalsekret im Spiel war, ich weiß aber nicht wie viel. Wird jetzt nicht Unmengen gewesen sein, vor allen Dingen da ich ja nicht „drin“ war mit den Fingern. Eine Angst rührt im allgemeinen daher dass man sich in einer Situation unsicher ist, unabhängig was. Wenn ich hier nun keine Angst hätte, dann würde ich mir sicher sein, dass es a) zu wenig Sekret war und b) ich den Status der anderen Person kenne. Da ich nun beides nicht weiß, hat man Angst, ansonsten wie gesagt würde man keine Angst empfinden. Und wenn man nie Angst haben darf, bzw immer als „dumm“ bzw „ahnungslos“ dargestellt wird, nur weil man kein Profi auf dem Gebiet ist, dann ist es so. Aber hätten die Leute nie Angst oder wüssten immer alles, dann gäbe es das Forum nicht mehr weil es dann überflüssig wäre.
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und unbehandelt. Also mit hohem Virenload
    doch, steht dort garantiert:
    Schmierinfektion

    HIV ist keine Schmierinfektion.
    Das heißt, eine Übertragung über Banden ist nicht möglich. Die Infektion muss direkt im Körper geschehen.
    Befinden sich vermeintlich infektiöse Sekrete auf z.B. Türklinken, Toilettendeckeln, Geschirr, Besteck, Straßen, Schildern, Büchern, an Kleidung, Schuhen, Se.xtoys, Lanzetten zur Blutentnahme, Scheren, Tupfern, Mülleimerdeckeln, etc so kann darüber keine HIV-Infektion stattfinden.
    Das Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv und auch die Menge wäre viel zu gering.

    Eine Infektion mit Spermaresten oder Vaginalsekret an den Fingern ist ausgeschlossen. Das Virus wird an der Luft schnell inaktiv und die Menge ist zu gering.
    Ist vielleicht nicht dein bevorzugter Wortlaut, aber es steht dort.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum geht Mann eigentlich zu so einer Massage, wenn er
    1. Angst vor HIV hat, aber nicht vor anderen STI, die, im Gegensatz zu HIV, auf diesem Wege übertragen werden können und
    2. davon ausgeht, dass die Damen dort HIV+ sind und einen hohen Virenload haben.
    Denn würden sie es den Damen nicht unterstellen, bräuchten sie ja keine irrationalen Ängste schieben.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der erste Punkt zur Erleichterung.
    Es ist immer zu wenig Sekret, außer Du badest darin. Vagnalsekret gehört zwar zu den infektiösen Körperflüssigkeiten, ist aber lange nicht so virenlastig wie Blut oder Sperma.
    Das Argument zieht nicht, denn niemand muss seinen Status offenlegen – weder ein positiver noch ein negativer Mensch. Tatsächlich sind nur 0.12% der Bevölkerung in Deutschland HIV-positiv, und mehr als 75% davon sind in Therapie und unter der Nachweisgrenze, also nicht ansteckend.

    Du hast aber meine Frage noch nicht beantwortet:
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    .. meine übrigens auch nicht... nur mal so am Rande bemerkt ... ;)
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist doch raus … :p:D:D:D
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja .. schulligung ... :confused:
     
  19. Nebel

    Nebel Bewährtes Mitglied

    Meine güte.
    Langsam sollten wir einen demozug durch Deutschland machen.
    Mit allen Sätzen vom leitfaden auf riesengrossen bannern.
    Damit endlich auch der letzte es kapiert und endlich jeder seine erotischen Massagen oder was auch immer wieder genießen kann.
    :)
     
    devil_w gefällt das.
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist ein spannender Punkt. Gerade gestern sprach ich mit einem Freund darüber. Offensichtlich ist in der Generation der 25-35-jährigen eine Situation entstanden, die Angst vor Kontaktaufnahmen, Angst vor BIndungen, Angst vor Sexualität und Angst vor Fehlern allgemein hat entstehen lassen. Auch das dürfte ein Grund dafür sein, dass in dieser Generation sexuelle Erlebnisse und Erfahrungen mittlerweile überproportional im käuflichen Gewerbe gemacht werden – natürlich inkl. des schlechten Gewissens.
     
  21. Nebel

    Nebel Bewährtes Mitglied

    @matthias
    irgendwie ist das ein interessanter denkansatz. Glaub auch das du völlig richtig liegst. Nur finde ich das absolut schade. Man muss doch in der Lage sein sich auch mal vollkommen fallen lassen zu können. Ständig irgendwelche angstgefühle zu haben ist so traurig.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden