Urologe

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Jackysecure, 5. Dezember 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jackysecure

    Jackysecure Neues Mitglied

    Einen schönen Abend euch allen :)

    Ich war heute beim Urologen aufgrund einer Ultraschalluntersuchung der Hoden. Ich habe mich auf die liege gelegt und auf der war ein roter Fleck, welcher aussah wie Blut. Da der Raum dunkel war ist mir dies erst beim Aufstehen aufgefallen. Ich habe mich praktisch mit blankem hintern auf die liege gelegt und genau auf der Höhe meines Anus bzw. Und Damm war dieser Fleck.
    Ich wollte fragen falls das Blut mehr oder minder frisch vom Typen vor mir kam, es irgendwie ansteckend sein könnte für mich. Auch die Benutzung vom Ultraschall,welcher ja auch nicht gesäubert wurde und auf meine hoden (frisch rasiert- minimale Blutugen gehabt) und in Berührung mit meinem Penis kam. (Es hat ja irgendwer vor mir dahin „geblutet“)
    Danke euch
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Erst Nadeln, jetzt Blut auf der Liege ...

    Geh zum Psychiater... wer überall und immer nur Blut undHIV sieht, braucht Hilfe. Und zwar professionelle Hilfe, ein Forum kann das nicht leisten.
     
    AlexandraT gefällt das.
  3. Jackysecure

    Jackysecure Neues Mitglied

    Ich komme öfters mit Blut in Kontakt und da frag ich auch nicht rum. Bei den zwei Fällen wo ich als Laie keine wirkliche Antwort wusste dachte kann ich hier fragen. Keiner ist gezwungen zu antworten .. wenn es falsch von mir ist dann kann man das Thema ja hier schließen
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das habe ich erst vorhin in einem anderen Faden geschrieben:
    Da ich davon ausgehe, dass keines der beiden genannten Dinge der Fall war, bestand mal wieder kein Risiko für HIV.
    Warum schiebst Du so eine irrationale Panik vor HIV?
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie wäre es, wenn Du einfach den Leitfaden liest, da steht alles drin.. auch die beiden einzigen echten ! Übertragungswege für eineHIV-Infektion.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Fragen ist nicht falsch. Aber nix dazu lernen, ist falsch.
    Wir haben hier einen sehr übersichtlichen, leicht verständlichen Grundlagenfaden.
    Der beantwortet fast alle Fragen automatisch. Aber eben nur, wenn man diesen auch mal liest.
    Und da er der zweite angepinnte Faden im Infektionsforum ist, kann jeder der will, diesen auch ganz leicht finden.
     
  7. Jackysecure

    Jackysecure Neues Mitglied

    Ich wusste es in dem Fall nicht da ja meine Körperregion wie der Anus Damm und mein Glied ja mit dem Tuch und dem Blut in Kontakt kamen. Auch mit dem Schallkopf. Ich dachte ich kann mal fragen damit ich für die Zukunft mehr weiß. Ich wollte hier keinem auf den Schlips treten
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wie gesagt, fragen ist ja ok. Aber es wäre schön, wenn die User (und damit bist nicht nur Du gemeint, sondern der Großteil der User hier) erstmal im Forum quer lesen würden und vorallem den Grundlagenfaden lesen würden.
    Fast Jedem muss man den Faden auf dem Silbertablett servieren. Dabei ist der wirklich absolut leicht zu finden und schon am Titel erkennt man sofort, dass es Sinn macht, diesen Grundlagenfaden zu lesen.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Denke mal ein bisschen logisch. WäreHIV auf dem von Dir genannten Weg übertragbar, hätten wir 7 Mrd Positive auf der Welt.
     
  10. Jackysecure

    Jackysecure Neues Mitglied

    Man liest halt viele Sachen im Netz wo Übertragungen nicht nur durch diese zwei Wege übertragbar sind. Deswegen fragt man vielleicht oft Sachen die für , Leute die sich so gut auskennen wie euch mittlerweile lächerlich sind.
    Also wie ich es verstanden habe aus dem Leitfaden definitiv kein Risiko, richtIg?
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wenn es dort so unhygienisch ist, suche dir einen anderen Arzt. Blutige Liege und blutige Untersuchungs-Instrumente... :rolleyes:
     
    AlexandraT gefällt das.
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hättest beim Urologen auf die Flecken hinweisen können... ja, sogar sollen. Auch wenn es fürHIV kein Risiko gibt, müssen Ärzte Hygienestandards einhalten. Da solltest Du Dich nicht scheuen ... dann würden solche Situationen nämlich nicht auftreten.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und, dass der Fleck bei Deiner Untersuchung passiert ist, ist natürlich völlig unmöglich. ;)
     
  15. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Der User hat eine "Wegwerf-Emailadresse" verwendet und wurde daher gesperrt.
    Thema geschlossen.
     
    devil_w und matthias gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden