Unsicherheit :-(

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von happyhills, 7. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. happyhills

    happyhills Mitglied

    Macht es Sinn einen EBV-Test machen zu lassen?
     
  2. happyhills

    happyhills Mitglied

    War 28 Tage für einePCR eigentlich zu spät gewählt?
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  4. happyhills

    happyhills Mitglied

    PCRHIV-1 RNA quantitativ 20 Kopien/ml

    Zeitraum war ok?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  6. happyhills

    happyhills Mitglied

    AlexandraT, ich sprah ja schon mit matthias :D

    DiePCR hatte keinerlei Unauffälligkeiten (wie er auch schon sagte).
    Der Zeitraum war ebenso passend. Ich las im Internet, dass falsch-positive Ergebnisse bei derPCR möglich sind.

    Er empfahl einen Test in der 8. Wochen zu machen.

    Wie schätzt du das ein? :D


    Danke dir.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kann Dir nichts anderes sagen als Matthias. Mach einen Test nach frühestens 8 Wochen.
     
  8. happyhills

    happyhills Mitglied

    Danke.

    Wie stehst du zurPCR?
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    So wie Matthias... einePCR ist ein Anhaltspunkt - aber keinHIV-Ausschlusstest. Nur dieser kann Dir wirklich ein zuverlässiges Ergebnis auf HIV1 und 2 geben.
     
  10. happyhills

    happyhills Mitglied

    Okay, danke dir.
    Ich habe nächste Woche am Donnerstag einen Termin.
     
  11. happyhills

    happyhills Mitglied

    Hey Folks,

    heutiger Test (8 Wochen nach RK) war negativ.

    Der Arzt sagte selbiges wie ihr. Nach 8 Wochen sei ein negatives Ergebnis sehr genau. DiePCR würde das ganze noch bestärken ;)

    Tortz allem: Noch mal in 4 Wochen hin.
     
  12. happyhills

    happyhills Mitglied

    An die Experten (Alexandra oder matthias): Test in der 8. Woche -> negativ.

    Kann sich da noch signifikant am Ergebnis was ändern?

    Laut RKI ist die AK-Bildung bis dort hin zu 90 % abgeschlossen.

    Ich trinke keinen Alk, Impfungen lagen in diesen Zeitraum nicht vor, kein Medis/Kortison usw.

    Der Dok sagte mir, dass bei 75 % der Infizierten bis zu 4 Wochen lang das p24 AG nachweisbar ist.
    War bei in der 3. Woche nicht nachweisbar.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du nicht grössere Mengen an Medis wie Kortison nehmen muss oder schwerer Alkoholiker bzw. Drogenkonsument bist... dann ist Dein Test sicher und Du kannst Dich entspannt zurück lehnen.
     
  14. happyhills

    happyhills Mitglied

    Nein, kein Kortison, kein Alk, usw. nichts. Bin sehr enthaltsam, was das betrifft und Fit wie nen Turnschuh ;)

    Das stimmt mich doch "positiv" :D

    Alexandra, du bist doch in einem Labor tätig? Hattet ihr bereits Test, die in der 8 Woche neg waren und nach 12 Woche noch mal umgeschlagen sind?
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Leute im Labor wissen keine Angaben... sie machen einfach nur die Tests.

    Bei Menschen die nicht den oben genannten Ausnahmen angehören wird ein Test nach 8 Wochen sich nicht mehr ändern.
     
  16. happyhills

    happyhills Mitglied

    Okay .D Dann kann ich dem Ganzen ja definitiv entspannt entgegen schauen.

    matthias schrieb hier im Forum mal, dass nach 8 Wochen noch eine theoretische Möglichkeit bestünde, dass ein Test noch positiv wird.

    Was er auchimmer damit meinte ;)
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das heisst, dass man sich nicht festlegen möchte weil es vielleicht irgendwo irgendeine Ausnahme gibt. OV ist theoretisch auch safe wenn man kein Sperma aufnimmt. Ich denke, dass er es so meint.
     
  18. happyhills

    happyhills Mitglied

    Vermutlich meinte er das.
     
  19. happyhills

    happyhills Mitglied

    Alexandra, hier sind die Störfaktoren, die einen Test falsch-positiv ausfallen lassen können:

    Anwender von IV-Medikamenten, rheumatoider Faktor, Krebs, Alkoholzirrhose, autoimmunkrankheiten (ANA), hoher Cholesterinspiegel, lipämisch, hoher Bilirubinspiegel, hämolysiert, Anti-Maus-IgG und andere virale oder bakterielle Infektionen, Mehrgebärende, (HBV, HCV, HTLV, CMV, Toxo IgG, Syphilis, HSV 1/2, EBV, gegen Grippe geimpfte Patienten und Chlamydien-IgG/IgM).
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was möchtest Du mir damit sagen?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden