Unsicherheit :-(

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von happyhills, 7. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. happyhills

    happyhills Mitglied

    Hallo zusammen,

    vor 7 Wochen hatte ich Kontakt zu einem pot. RK. Bin selbst männlich. Er ebenso. Ich war passiv und Sperma in mir.

    Nach der 3 Wochen (als ich die ein oder andere Ungereimtheiten über diesen Kontakt erfuhr) äußerten sich bei mir heftigste psychosomatischen Reaktionen, die sehr in Richtung Angst-/Panik-Attacke gingen.

    Ich war in der Woche 3 beim Arzt und lies einen AK/AG Test machen. Beides negativ.

    In der Woche 4 war ich bei einer Schwerpunkt-Praxis. Dort bat man mit einenPCR-Test (HIV-1 quantitativ 20Kopien/ml) an und ebenso einen AK/AG Test. AK/AG negativ.PCR nichts nachweisbar.

    In Woche 6 war ich einen Test machen (Schnelltest). Ergebnis negativ.

    Will in Woche 8 (also kommende Woche) und Woche 12 final noch mal einen Test machen lassen.

    Besteht noch ein potentielles Risiko, dass der Test positiv werden kann?

    Zu mir: ich nehme weder Drogen, noch Alkohol, noch sonst was. Mein Immunsystem ist somit vollkommen intakt :)

    Danke euch.

    Grüße
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo auch!

    Ungeschützter GV birgt immer ein Risiko, wenn man den Serostatus des Partners nicht kennt. Allerdings kann einem die Psyche während der Wartezeit auf den Test ganz schön zusetzen, was Du ja auch selbst erlebt hast.

    Die bisherigen AK-Tests sind ausnahmslos ohne Aussagekraft, weil sie zu früh waren. 8 Wochen Wartezeit ist das Minimum. Wenn die zusätzlichePCR allerdings keine Auffälligkeiten zeigte - was ich Deinem Posting entnehme - solltest Du einem aussagekräftigen AK-Test nach 8 Wochen in Ruhe entgegenblicken können. Aber erst der AK-Test nach min. 8 Wochen ist wirklich aussagekräftig.

    Übrigens: Gut, dass Du in einer Schwerpunkt-Praxis warst.
     
  3. happyhills

    happyhills Mitglied

    Laut RKI hat ein AK-Test nach 6 Wochen eine 80 % Sicherheit.
    Ich las auch, dass bei Risiko-Kontakten ein erster AK-Test nach 6 Wochen empfohlen wird?

    DiePCR war 20Kopien/mlHIV-1. Sie wurde in der 4 Woche bei einer Schwerpunkt-Praxis durchgeführt.

    Keine Virenlast nachweisbar.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    80% Sicherheit heißt 20% Unsicherheit. Das hilft keinem.

    Die Unterscheidung nach Kontakt und Risikokontakt bringt es auch nicht. Wenn ein Risiko besteht - und das besteht es bei ungeschütztem GV immer - sind alle Kontakte Risikokontakte. Von daher ist die Empfehlung Blödsinn.

    AK-Tests sind erst nach min. 8 Wochen sicher. Aber die hast Du ja bald rum ...
     
  5. happyhills

    happyhills Mitglied

    Okay, danke dir. Unterscheidung zwischen Kontakt und Risikokontakt macht definitiv keinen Sinn. Du hast vollkommen recht. Es war unsafe :( Daher risikoreich.

    MeinPCR-Ergebnis hatte aber schon eine gewisse Aussagekraft?

    Der Gang zur Schwerpunkt-Praxis war mein Entschluss :D
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    DiePCR bringt auf jeden Fall einen Erkenntnisgewinn - ersetzt aber nicht den abschließenden AK-Test. Und, wie gesagt: Wenn diePCR keine Auffälligkeiten zeigt, ist das schon mal ein guter Anfang. Trotzdem: Sicher ist das Ergebnis erst nach dem AK-Test nach min. 8 Wochen.

    Schwerpunktpraxis war echt ein guter Entschluss. Lieber gleich den Fachmann ranlassen. Nichts gegen Allgemeinmediziner oder andere Ärzte ... aber Schwerpunktmediziner sind halt auf dem aktuellsten Stand.
     
  7. happyhills

    happyhills Mitglied

    Gleiches sagte dieser Arzt auch. Ich muss das mit dem AK-Test in 12 Wochen abschließen.
    Nein, zeigt sie nicht. War zwar nicht gerade wenig Geld, was ich in die Hand nehmen musste, war es mir aber wert.

    Ich sehe das (im Nachgang) genauso wie du das siehst. Ich war zuerst bei einem Allgemeinmediziner, wo ich mich aber nicht gut aufgehoben fand.

    Empfiehlst du für die 8. Woche einen Schnelltest oderElisa 4?
    AG dürfte eh nicht mehr nachweisbar sein. Und wenn der Schnelltest neg ist, ist neg und kurze Wartezeit :D
    Oder sehe ich das falsch?

    Danke.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da Du einen ganz normalen Lebenswandel hast, ist der Test nach 8 Wochen sicher. Testverfahren ist egal ... aber nach den Erfahrungen hier im Forum (Misstrauen gegenüber Schnelltests, das eigentlich unberechtigt und nur der unsicheren Psyche geschuldet ist) rate ich Dir zu einem regulären AK-Test.
     
  9. happyhills

    happyhills Mitglied

    Normalen Lebensstil habe ich definitiv :)

    Dem Schnelltest gegenüber habe ich keine Bedenken. Unser Gesundheitsamt, ein Switchboard-Café der AIDS-Hilfe sowie die AIDS-Aufklärung bieten ihn an.

    Alle samt sind meiner Erachtens zu 100 % fähig ;) den Test durchzuführen.
     
  10. happyhills

    happyhills Mitglied

    So nebenbei: Dein Buch werde ich bestellen :D
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    AIDS-Aufklärung? Dann weiß ich auch, wo Du wohnst :) Da war ich jüngst und habe aus dem Buch gelesen.

    Schreib mir doch, wie es Dir »gefallen« hat ... Hatte heute wieder einen tollen Eintrag in meinem Gästebuch: http://www.endlich-mal-was-positives.de/gaestebuch/ ... das macht mich echt stolz.
     
  12. happyhills

    happyhills Mitglied

    Hehe ;) Ja, dann solltest du wissen, wo ich wohne.

    Nach dem ich gelesen habe, werde ich das sicherlich tun.
     
  13. happyhills

    happyhills Mitglied

    Das heißt, wenn der Test nach 8 Wochen negativ ist, ist es ziemlich sicher, dass ich mich nicht infiziert habe?

    Wie infektiös ist man zu Beginn einer frischen Infektion (bspw. 2-3 Woche)?
    Und sind Körperflüssigkeiten wie Speichel dabei auch infektös in dieser Phase?
     
  14. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Wenn dein Test nach 8 Wochen negativ ist, kannst du fest davon ausgehen dich nicht infiziert zu haben.

    Nein, Speichel ist zu keiner Zeit infektiös.
     
  15. happyhills

    happyhills Mitglied

    Okay. Danke dir. Dann werde ich nächste Woche den Test machen

    Noch eine Frage:
    Ich habe schon seit geraumer Zeit Durchfall (ca. 3 Wochen)
    In der akuten Phase kann man Durchfall haben. Allerdings auch so lange?
    Generell neige ich zu einem Reizmagen/Reizdarm.
     
  16. happyhills

    happyhills Mitglied

    Noch ne Frage:
    Ich bin nun in der 7.- 8. Woche nach RK. Kann man sich da noch in der akuten Phase befinden?
     
  17. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Verigiss die Akute Phase.Und nein .... was du hast ist kein Symptom für eine Infektion ^^
     
  18. happyhills

    happyhills Mitglied

    Die dürfte nach 7 - 8 Wochen eh schon rüber sein?

    Durchfall kann man da wohl haben, aber nicht so anhaltend, oder?
     
  19. happyhills

    happyhills Mitglied

    Noch was interessantes von Goethe Uni:

    [Edit by Admin - Link entfernt ]

    Langer Link, ich weiß ,)

    Auf Seite 4 sieht man dieHIV RNA Kurve (rot). In der akuten Phase geht der Wert auf bis zu 10.000.000 Kopien/ml hoch. Geht dann steil runter zur AK-Bildung (Serokonversion).
    Selbst da liegt der Wert immer noch circa 100-200 Kopien/ml.

    Folglich kann man ohne PEP oder Therapie gar nicht unter Nachweisgrenze kommen.
     
  20. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Durchfall hat man mal, oft auch in stress situationen
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden