Unsicher!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 10. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo. :(
    Ich habe folgendes Problem.
    Eine Freundin von mir hatte mehrmals ungesch
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Gänseblümchen (was für ein schöner Nickname!),

    dass jemand sagt, dass er kein HIV hat, hat keinerlei Relevanz. Erstens kann es sehr gut sein, dass er oder sie es nicht weiss - sprich: über keinen aktuellen Test verfügt. Zweitens gibt es eine diagnostische Lücke, innerhalb derer sogar ein Test negativ sein kann obwohl der Probant HIV positiv ist. Drittens verläuft eine HIV Infektion oftmals ohne (!) Symptome. Viertens: selbst wenn Symptome auftreten, können diese als Grippe oder Infekt gedeutet werden. Nur ein HIV-Test 12 Wochen nach dem letzten sexuellen Kontakt kann relativ sicher Aufschluss über den Status geben.

    Und natürlich: wenn Deine Freundin ungeschützten GV hatte, dann kann sie sich auch infiziert haben. Das gilt natürlich nicht nur für HIV, sondern auch für jede andere sexuell übertragbare Krankheit!

    Eine Infektion beim Dingen des alltäglichen Lebens wie z.B. Trinken aus der gleichen Flasche, Küssen etc. ist hingegen nicht möglich! Es sei denn: beide verfügen über offene Wunden, über die eine Infektion stattfinden könnte.

    Ob Deine Freundin noch mit dem Test warten soll, lässt sich leicht beantworten: nein! Je schneller ein Test vorliegt, desto schneller kann wieder Normalität bzw. Struktur in ihr Leben einkehren! Ist der Test negativ, ist ja alles bestens. Ist er positiv, so kann sofort mit einer fundierten medizinischen Behandlung begonnen werden. Nur, wenn HIV erkannt wird (!), kann es medikamentös behandelt werden! Und nur dann hat man eine Chance, noch lange und lebenswert zu leben. Von daher: je schneller sie Klarheit hat, desto besser.

    Und wenn sie schon beim Arzt ist, dann kann sie sich auch gleich noch bzgl. Hepatitis und Co. testen lassen ...

    Bevor ich es vergesse: für die (straf-)rechtliche Komponente ist ein Rechtsanwalt, die örtliche Aidshilfe oder (wenn sie wirklich bewusst infiziert wurde) die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft sicher ein besserer Ansprechpartner! Von daher würde ich erst einmal das Testresultat abwarten und mir erst dann solche Gedanken machen. Alles andere ist sinnloser Aktionismus. :)

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden