Ungeschützter Oralverkehr-eitriger Hals

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von alex34, 10. September 2019.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Hallo Community!

    Ich bin aktuell echt sehr stark verängstigt, ich hatte vor 10 Tagen ungeschützten Oralverkehr mit einer Frau. Vaginal haben wir verhütet. Nun hatte ich eine eitrige Halsentzündung, die aber sehr schnell wieder abgeklungen ist, sonst keine Symptome.
    Die Ärztin konnte Angina ausschließen und geht von Pfeifferschen Drüsenfieber aus.

    Nun habe ich Angst, dass ich mit einer STI angesteckt habe. Tripper hat ja z.B. auch eine Halsentzündung als Folge, aber nie steht dabei, dass diese eitrig ist.

    In zwei Wochen bin ich beim Hautarzt bestellt, da möchte ich mich testen lassen, ist das zu lange, falls ich wirklich geschlechtskrank bin? Soll ich sofort zum Hausarzt?

    Wie wahrscheinlich ist denn eine Übertragung beim Oralverkehr?

    Ich ärgere mich über mich selbst- normalerweise passe ich bei so Sachen sehr gut auf, nur wenn man stark betrunken ist, ist das einem leider komplett egal...

    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir ein bisschen Rat geben könntet :(
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Tja … der Panik-Klassiker. Aber wieso glaubst Du, dass es eine STI sein könnte? Halsentzündungen gibt es auch bei Leuten, die keinen Sex hatten.

    Warst Du aktiv oder passiv? Um Deinen Kontakt zu beurteilen, müssten wir schon ein wenig mehr wissen … wir waren ja nicht dabei …
     
    alex34 gefällt das.
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Infos von devil_w zu STI:


    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:


    • Tripper
      1 Woche per Abstrich
    • Clamydien
      3 Wochen per Abstrich
    • Syphilis
      2 Wochen per Bluttest (ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden)
    • Hep A
      per Bluttest 4 Wochen
    • Hep B
      per Bluttest 4 Monate
    • Hep C
      per Bluttest 6 Monate
    • Herpes
      nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt
    • HPV
      kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt
    • Candida
      wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt
    • Trichomonaden
      per Abstrich nach 4 Wochen
    • Krätze
      2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt
    • Filzläuse
      3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
     
    alex34 gefällt das.
  4. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Ja, der Alkohol bereitet mir nicht zum ersten Mal Schwierigkeiten im Leben. Ich trinke halt sehr selten, doch wenn, dann verabschiedet sich mein Hirn gänzlich :D
    Aktiv und Passiv-Ich bekam einen Blowjob und leckte sie. Ihr Geschlechtsorgan sah zudem auch gesund aus-keine Geschwüre oder sonst was.

    Ich las halt, dass es bei einem Rachentripper zu einer Halsentzündung kommen kann. Ist halt schwer zu beurteilen-die Inkubationszeit kommt halt leider hin. Innerhalb von 5 Tagen gingen die Halsschmerzen weg, wenn ich jetzt beschwerdefrei bleibe, heißt das, dass ich keine STI habe?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jaja, der Alkohol … wer unter Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Ich kenne das ja auch. Besser macht es das aber nicht …

    Aber zum Thema: Natürlich kann eine Halsentzündung mit einer STI in Verbindung stehen, aber sie muss es nicht, da es noch wesentlich mehr Möglichkeiten gibt, sich eine solche Entzündung zuzuziehen. Die Tatsache, dass die Entzündung weg ist, ist schon einmal ein gutes Zeichen … aber:

    Du bist jetzt auf dem Angst-Trip. Und da kommst Du nur wieder runter, wenn Du Genauses weißt. Devil hat Dir oben alle Infos zun den STI-Tests gegeben … mache sie zur gegebenen Zeit. Tripper geht z. B. jetzt schon. Ich bin zwar recht sicher, dass sie negativ ausfallen, aber für Dich ist es besser, wenn Du es offiziell hörst bzw. liest.

    Es gibt aber keinen Grund zur Panik. Alles außerHIV ist heilbar … und selbst HIV (was bei Dir aber gar kein Thema ist!) lässt sich heute gut behandeln.
     
    alex34 gefällt das.
  6. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Der erste Satz trifft es wirklich! :D
    Ja, das HIV ausgeschlossen ist, erleichtert mich schon. Zum Glück haben wir vaginal verhütet.
    Die Tests werde ich machen. Die Frage allerdings ist: Kann das einfach ein Hausarzt machen? Also den Tripper Test.
    Ansonsten würde ich einfach bis in zwei Wochen warten, wo ich sowieso beim Hautarzt bestellt bin und mich dort gleich gegen alles in dem Zeitraum testen lassen.
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann solltest Du dieses Verhalten wohl nochmal überprüfen.

    ZuHIV wurde ja alles gesagt.
     
    alex34 gefällt das.
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Mach' das. 2 Wochen spielen bei sowas nicht wirklich eine große Rolle. 2 Jahre hingegen schon... :cool:
     
    alex34 gefällt das.
  9. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Mir ist gerade eingefallen, ich habe die blöde Angewohnheit, mir die Mundschleimhaut innen aufzubeißen (ich weiß, ist komisch). Erhöht sich dann die Infektionsgefahr, oder?
    Ist da dann eineHIV Infektion auch möglich? Vaginalsekret zu offene Mundschleimhaut?
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    HIV immer noch nicht...andere STI können möglich sein.
     
    alex34 gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    alex34 gefällt das.
  12. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Kleine, oberflächliche Wunden sind keine Eintrittspforte für HI-Viren.
    Dazu zählen z.B. Rasurverletzungen, Zahnfleischbluten, rauhe Lippen, Nagelbettverletzungen, Pickel, Nadelstiche/Lanzettenstiche, Aphten und weitere so kleine Wunden.

    Ok, das erklärts wohl.
    Ich bekam gerade meine Blutwerte zurück, die Werte sind alle in Ordnung.
    Die Entzündungsmarker auch d.h. es liegt keine Bakterielle Infektion vor. Von wo kommt dann die Rachenentzündung?
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Rachenentzündung ist doch abgeklungen... also sind auch die Entzündungswerte nicht mehr sehr hoch. Zudem gibt es auch Viren oder Pilze die sowas auslösen können. Die Entzündungsmarker geben übrigens nicht nur Bakterien an.
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nicht von HIV, denn du hattest kein HIV-Risiko. Andere STI, die Du in Deiner Panik völlig ausblendest, können durchaus möglich sein. Die Fristen hat Dir @devil_w bereits rausgesucht. Lass das abklären.
     
    alex34 gefällt das.
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sowas kommt zumeist von einer Erkältung, einer Angina oder dergl.HIV ist in den allerseltensten Fällen der Grund – hier im Forum hat es aber unangefochten Platz 1 bei den Panikern … :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    alex34 und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  16. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Nein an hiv denke ich ja gar nicht, da ich mich ja gar nicht angesteckt haben kann. Aber die anderen stis stehen leider im Raum...und von denen gibt es ja bekanntlich auch nich zu wenige
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering..... zudem ist die Entzündung doch weg.
     
    alex34 und matthias gefällt das.
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Letztlich ist dies aber ein HIV-Forum … da wird die Angst vor HIV immer mitschwingen. Zumindest ist das bei unseren Usern üblich …

    Trotzdem – und, um Alexandras Kommentar zu erweitern: Wenn die Rachenentzündung weg ist, ist sie weg. Und nicht jede vergangene Entzündung ist ein Hinweis auf STI. Nur Du hast Dich jetzt schon so reingesteigert, dass Du definitiv die entsprechenden Tests machen soltest …
     
    alex34 und AlexandraT gefällt das.
  19. alex34

    alex34 Neues Mitglied

    Also ich war heute beim Hautarzt: Dieser sagte, es sei nur Syphillis und HIV möglich und ich solle einen Bluttest beim Hausarzt machen lassen.
    Also es erschreckt mich, dass er als Arzt so uninformiert ist und ein HIV Risiko sieht. Ich habe betont, dass ich nur Oralsex hatte.
    Er meinte, dass alle anderen Krankheiten schon Symptome verursacht hätten.

    Komisch, im Internet steht, dass einige STIS keine Symptome hervorrufen, naja.
    Ich werd bei der Aids Hilfe einen anonymen Syphillis Test machen lassen, damit ich Ruhe von dem Thema habe.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden