Ungeschützter GV mit Risikogruppe

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Baumwollhandtuch, 28. Dezember 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied

    Guten Tag in die Runde!

    Wie wahrscheinlich die meisten hier, habe auch ich einen Grund, weshalb es mich zu euch verschlagen hat.

    Es war eine Dummheit, mein erstes mal Pays*x. Ich bereue es und schäme mich so sehr.

    Mein Bekannter, der seit einigen Jahren ab und an zu bezahlten S*xgelegenheiten geht, wollte zu einer Asiatin fahren, die wohl sehr guten Service laut Internetrecherche anbietet. Das Ganze ist nun 9 Tage her.

    Ich bin mitgekommen, da ich das Thema spannend fand. Bezahlte Liebe kenne ich selbst nicht, da ich immer Partnerinnen und/oder andere Gelegenheiten im Bekanntenkreis hatte. Es war somit nie ein Thema.

    Nachdem ich im Juli schon einmal mit ihm mit war und bei Betreten der Wohnung dann im Wohnungsflur warten durfte, bis er wieder zurück war, kam es vor 9 Tagen aber anders.

    Ich hatte mich ebenso für eine Dame entschieden, die dann auch ein Kondom holte (ist wohl ein stärker frequentierter Asia-Schuppen). Nach dem Vorspiel setzte sie sich auf mich drauf und ich kam nach etwa 10 Minuten in ihr. Leider war von dem Kondom keine Spur mehr da - ich fand es auch im Bett nicht mehr. Anfangs überprüfte ich noch den korrekten Sitz aber nachdem wir begonnen hatten, klagte sie über Schmerzen.

    RÜCKBLICK:
    Mir fiel ein, dass ich kurz vorher im Fahrzeug noch an meinem Rucksack war. Da fiel mir das klebrige Gefühl an einer kleinen Rucksacktasche auf, wo ich seit vielen Jahren eine kleine Dose Pfefferspray drin hatte (irgendwann mal reingetan, nicht mehr dran gedacht).

    Nachdem mein Bekannter und ich dann oben bei den Frauen war und es zur obligatorischen Waschung ging, wusch ich mir zuerst die Hände. Anschließend meinen Intimbereich. Auf dem Weg zur Dame bemerkte ich ein Brennen an meinem besten Stück. Die Substanz des Pfeffersprays war so hartnäckig, dass Seife nichts brachte und ich nun ein Brennen hatte.

    Das erklärt auch, dass die Dame, welche schlecht Deutsch sprach, irgendwann das Gesicht verzog und den Raum verließ. Sie hatte wohl Schmerzen innerlich von der Substanz. Ich selbst brachte das nicht mit mir in Verbindung, da zu diesem Zeitpunkt das Gummi noch saß. Da die Seife aber NULL brachte, werde ich das Pfefferzeugs entweder ans Gummi oder direkt in sie gebracht haben. Blöd und sehr schmerzhaft für uns beide.

    Ich bereue das Ganze total und kann mir nur erklären, dass das Gummi durch das ganze Rein-Raus-Schmerzen-Rein-Raus entstanden sein muss.

    Kurze Zusammenfassung:

    - sie wirkte sehr reinlich, wäscht sich wohl immer nach dem Verkehr mit einer Salzlösung aus. Hat aber täglich viele Freier - wohl auch ohne Mütze

    - ich war etwa 10 min vaginal in ihr. Kein Menstruationsblut, keine erkennbaren Risse an meinem besten Stück. Ich kam in ihr.

    Könnten durch das Reizen des Pfeffersprays ihre + meine Schleimhäute kurzerhand entzündet gewesen sein, dass eine Ansteckung leichter wäre?

    Mache mir wegen der dummen Geschichte solche Sorgen und mir wäre es viel zu peinlich, da real mit jemandem darüber zu reden.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Risikogruppen gibt es nicht.

    Ob sie aus Asien, Hintertupfingen oder vom Mars kommt - irrelevant.

    Die Körperhygiene bietet keine Rückschlüsse auf denHIV-Status. Ich dusche auch jeden Tag und bin trotzdem HIV+ !

    Ihr Risiko ist bedeutend höher als das Deine... schliesslich bist Du ungeschützt in ihr gekommen - wie also ist den DEIN Status ?

    Deine allergrösste Sorge ist wohl eher
    ein schlechtes Gewissen.

    Und Pfefferspray tut einfach nur weh..mehr nicht... obwohl ich den Zusammenhang nicht verstanden habe.

    Fazit.. mach einenHIV-Test nach gegebener Zeit, und vergiß die anderen STI nicht.
     
  3. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied

    Ich war bis vor kurzem in einer fast 3-jährigen Beziehung. Da während dieser Beziehung auf Kondome verzichtet wurde, entschlossen wir uns anfangs, beide für einenHIV-Test, der negativ ausfiel.

    Wenn man Pfefferspray googlet, ist gelistet, dass kein Pfeffer enthalten ist. Sondern wohl eine Substanz, die für kleine Entzündungen auf der Haut und Schleimhäuten sorgt. Daher meine Sorge, ein mögliches Virus könnte dadurch leicht eindringen.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Tag!

    Ich bin von Deiner Geschichte etwas enttäuscht, denn der Titel versprach Gruppensex oder Gang-Bang. Aber nichts dergleichen. Nur eine der klassischen »Ich hatte Sex für Geld und ich schäme mich dafür und jetzt habe ich als Strafe AIDS«-Geschichten, wie sie zu Tausenden kursieren. Und natürlich enttäuscht mich, dass immer noch in Risikogruppen gedacht wird – zu der übrigens auch Du gehörtest, wenn Du Dich infizierst.

    Am meisten aber verwirrt mich das Pfefferspray. An welcher Stelle kam es zum Einsatz und warum? Und wer hat nun einenHIV-Test gemacht?
    Es wäre schön, wenn der Sachverhalt klar geschildert würde, und auf Wertungen à la »Sie wirkte sehr reinlich« verzichtet werden könnte.

    Was zum Beispiel soll mir dieser Satz sagen?
    Ein Kondom wird nicht »im Schmerz geboren« (so hieß eine Tatort-Folge), sondern aus Latex oder einem vergleichbaren Material hergestellt.

    Ich verstehe es einfach nicht …
     
  5. Bokert

    Bokert Mitglied

    Das wüsste ich auch gerne mal :D
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Spray steht unter Druck... das wäre nicht einfach mal so unbemerkt passiert. Der Wirkstoff ist Capsaicin. Das Zeugs brennt massiv auf Schleimhäuten und auf der Haut.... und wenn man es einatmet... dann merkt man dies. Dies hättest Du im Rucksack schon weit vorher bemerkt.Und ein Kondom hast Du nicht offen im Rucksack... es ist verpackt.

    Alles in allem schreibst Du massiv chaotisch und mit teils wenig Sinn. Das Brennen unter der Dusche kann zb. auch durch eine allergische Reaktion auf einen Inhaltsstoff der Seife gewesen sein.

    Ein Kondom kann, wenn es zu gross ist, in der Frau verbleiben... das kann passieren.

    Alles in allem verstehe ich auch nicht warum Du immer wieder drauf hinweist, dass es eine Asiatin war, der Laden asiatisch etc. Würdest Du auch darauf hinweisen wenn alles deutsch gewesen wäre?

    Dumm gelaufen alles...HIV-Test machen und mit allergrösster Wahrscheinlichkeit ist alles gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2020
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Pfefferspray kann tatsächlich Pfeffer enthalten, oder Capsaicin, CS - oder CN-Gas.. je nach dem was Du da mit Dir führst. Es gibt auch Tierabwehrspray, das enthält andere Inhaltsstoffe in anderen Konzentrationen.
    Und bestimmungsgemäß führt der Einsatz von Reizstoffen, wie es der Name bereits sagt, zu Reizungen in den Augen und auf den Schleimhäuten. Da reicht schon die leichteste Berührung.
     
  8. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied

    Zu demHIV-Test:

    Ich hatte bis zu diesem Kontakt keinHIV, da ich zuvor eine längere Beziehung hatte und wir uns zu Anfang der Geschichte beide hatten auf HIV testen lassen.

    Zu dem Pfefferspray:

    Ich hatte vor Jahren mal Pfefferspray für meine Ex-Angetraute angeschafft. Normales frei verkäufliches Spray (als Strahl und nicht als Nebel) über AMAZON. Ein Exemplar hat sie in ihrer Handtasche gehabt und eins immer im Auto liegen.

    Irgendwann waren wir auf einer Veranstaltung. Sie gab mir ihr Pfefferspray, da es auf Veranstaltungen ja untersagt ist und es wurde in die Rucksacktasche getan. Anschließend von uns vergessen.

    Mir ist an dem besagten Abend mit der Dame in der Asia-WG dann im Auto wieder das Spray aufgefallen, da der Rucksack irgendwie klamm/belegt war. Es ist ausgelaufen, zumindest ein Teil (hatte nicht nachgeschaut, da es an der Nase schon brannte).

    In der Wohnung oben angekommen, wusch ich mich vorher gründlich. Zuerst aber natürlich die Hände. Leider schien das null gebracht zu haben, da anschließend mein bestes Stück bei der Waschung wohl ebenso mit diesem Pfefferzeug in Berührung kam. Anschließend fasste ich ans Kondom (Kontrolle, kennt wohl jeder Mann) und dabei war das Pfeffergemisch auf dem Gummi.

    Da das Gummi später eh ab war, kam dann sowieso Pfeffergemisch von meinem besten Stück in sie rein. Sie musste zwischendurch dann zweimal ins Bad. Ich erklärte ihr mit Händen und Füßen, dass es "nur Pfefferspray" an meinen Händen war. Dass das Zeug trotz Seife so widerspenstig ist - nie hätte ich das vermutet.

    Wikipedia schreibt bei Pfefferspray:

    "Der physiologische Wirkmechanismus von Capsaicin beruht auf der Ausschüttung des Nervenübertragungsstoff (Neurotransmitters) Substanz P in den freien Endigungen (Nozizeptoren) peripherer Nerven. Zusätzlich wird in Haut und Schleimhaut eine Entzündungsreaktion ausgelöst. "


    Jetzt habe ich natürlich Schiss, dass meine Schleimhäute (unten am Genital) durch die Entzündung "durchlässig" geworden ist.

    Da die Dame wohl täglichen Mehrfachverkehr hat und teils OHNE Gummi, zählt sie für mich klar zu einer Risikogruppe.

    Ich bereue das Ganze, das schrieb ich ja bereits. War definitiv mein letztes Mal. Leider muss ich für einen zuverlässigen Test ja noch 5 Wochen warten (6 Wochen also insgesamt).
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich gehe nicht davon aus, dass die frei verkäuflich sind. Als Publikumsprodukte gelten doch Sachen mit Capsaicin und chemischen Stoffe. Die Gase, denke ich, sind eher Fachleuten vorbehalten.... bei uns in der Schweiz fallen sie sogar unters Waffengesetz.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... aber mit Pfefferspray auf Deinem besten Stück hättest Du keine Lust mehr auf Sex gehabt.

    Pefferspray wäscht man nicht mit Seife sondern mit kaltem Wasser ab... und ja, es ist sehr widerspenstig... würde ja ansonsten keinen Sinn machen.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie jeder weiß, verstärkt Wasser die Wirkung von Capsaicin. Und wie auch (fast jeder) weiß, lässt sich Reizstoff nicht so leicht abwaschen... hast Du ja selber gemerkt.
    FürHIV ist das unerheblich... Du hast es Dir ja nicht auf die Schleimhäute gesprüht. Wie gesagt, es reicht eine leichte Berührung, um diese Reizungen auszulösen.

    Ja, unter anderem mit Dir.. also wäre es schön, wenn Du dieses herablassende Getue sein lassen könntest.. schließlich war sie gut genug für`s Fi***en. Risikogruppen gibt es nicht. Und schließlich bist Du freiwillig zu ihr gegangen, also überlege Deine Wortwahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2020
    AlexandraT gefällt das.
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich würde für die Inhaltsstoffe meine Hand nicht ins Feuer legen.... wer weiß schon so genau, was da drin ist, wo es her kommt.. deswegen kauft man sowas, wenn man es denn schon unbedingt haben muss, im Waffengeschäft und lässt sich das Zeug erklären.
     
  13. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied

    Aber wieso soll das unerheblich für
    HIV sein, wenn ich Pfefferspray doch an meinem besten Stück gespürt hatte?

    Es brannte bei mir und ja auch bei ihr, deshalb hörte sie zwischenzeitlich auf.

    Und laut des Artikels bei WIKI sorgt dieser Wirkstoff doch für Entzündungen.

    Werden dadurch nicht die Schleimhäute von mir sowie ihr entzündet und somit ist die Schutzschicht der Schleimhäute dahin?
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du lieber anderen Seiten glaubst und Deinen angeblichen Wissen... dann bitte..

    Die Schutzschicht der Schleimhäute geht nicht so schnell vor die Hunde....es gibt keine Mechanismen bei derHIV-Infektion. Hör auf verbissen nach Möglichkeiten zu suchen wie HIV einfacher übertragbar sein soll....komm damit klar, dass es Sex gegen Geld war.... und mach in 5 Wochen den Test.
     
    devil_w gefällt das.
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Glaube mir, hättest Du dieses Pfefferspray auf der Eichel gehabt, wäre dir die Lust am Sex deutlich vergangen.
     
    AlexandraT gefällt das.
  16. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied


    Wie kommst du darauf?


    Die Frage wegen der Schleimhäute ist doch von mir erst gestellt worden und aufgrund des Zusatzes, dass sie wegen des Wirkstoffes entzündet waren, legt doch die Möglichkeit nah, dass dadurch die Durchlässigkeit für etwaige HI-Viren gegeben wurde.

    Und daher ist meine Frage bezüglich der durch die Entzündung (Pfefferspray) hervorgerufenen möglichen Durchlässigkeit der Schleimhäute, eine - die mir bis zum möglichen Test (6 Wochen) auf dem Herzen liegt.

    Dass ich mich in 5 Wochen testen lasse, nie wieder so einen Risikokontakt eingehe, das Pfefferspray samt Rucksack entsorgen werde, mich auf weitere Geschlechtskrankheiten testen lasse, die Dame unterrichte - dass ich mir Sorgen mache, ist für mich selbstverständlich und schrieb ich in Teilen ja bereits.

    Ich bin kein HIV-Phobiker, habe mir sämtliche zu ergooglende Statistiken bezüglich eines Risikos durchgelesen - habe in den "Willkommen-Threads" quergelesen, hab' in Online-Ärztemagazinen gewühlt.

    Aber leider steht nirgendwo, ob durch eine (Pfefferspray) entzündete Schleimhaut ein mögliches Durchdringen der HI-Viren stark wahrscheinlich wird.

    Kann ja sein, dass jemand hierzu medizinisches Wissen hat.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja... ich zb.

    Also glaub mal endlich, dass Du mit Pfefferspray am Schnidel keine Lust mehr auf Sex gehabt hättest.

    Eben...Du googelst... wir hier nicht.

    Mach einfach nen Test und dann schliess damit ab. Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit wird der Test negativ sein.
     
  18. Bokert

    Bokert Mitglied

    Ich auch und darum musst du dir absolut keine Sorgen machen .
     
  19. Bokert

    Bokert Mitglied

    Durch das Pfefferspray verändern die Schleimhäute sich nicht so, dass sie Viren leichter aufnehmen .
    Mach einen Test zu gegebener Zeit und dann kannst du wieder deinem Alltag nachgehen :)
     
  20. Bokert

    Bokert Mitglied

    Wenn du dein Pxxnis richtig damit einsprühst und einwirken lässt, dann könnte es evtl dazu kommen.
    Aber dann muss es auch schon lange einwirken und auch ne gute Menge vorhanden sein .
     
  21. Baumwollhandtuch

    Baumwollhandtuch Neues Mitglied

    Danke, das beruhigt mich schon etwas.

    Es hatte ja so stark gebrannt, dass ich mich schon sehr konzentrieren musste, etwas zu spüren.

    Und sie hatte selbst ja auch zweimal aufgehört und sich lange im Bad mit Wasser ausgespült. Ich hatte ihr das dann erklärt, aber es war natürlich schon komisch. Sowas hatte ich noch NIE erlebt und sie sicher auch nicht.

    Als Jugendlicher hatte ich mal CS-Gas in der Dose. Aus Jux hatten wir das dann im Freien versprüht. Das Preisschild war aber zum Schutz am Sprühausgang der Dose angebracht. Wahrscheinlich, damit nicht irgendwelche Kunden im Geschäft damit rumsprühen. Ergebnis: Das Zeug tropfte an der Öffnung herunter und wir bekamen es im Laufe des Nachmittags in Augen- und Nasennähe. Brennender Schmerz war die Folge.

    Das Pfefferspray war aber VIEL stärker und brannte VIEL heftiger. Nicht auszudenken, man bekäme es direkt in die Augen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden