total verzweifelt...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 12. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo "unbekannt",

    bitte lese die Forenregeln und beachte diese! Groß- und Kleinschreibung, eine korrekte Ausdrucksweise und eine gute Rechtschreibung sind absolut erforderlich für die Lesbarkeit der Beiträge! Ich habe Deinen Text nun editiert und ein paar Absätze eingefügt. Bitte schreibe aber zukünftig nach unseren Richtlinien!

    Bei Blutuntersuchungen kann HIV in den aller meisten Fällen nicht erkannt werden.

    Wie ich gerne zu schreiben pflege: mit den Symptomen ist das so eine Sache. Einer hat sie sehr schwach, der andere stark und wieder einer gar nicht. Symptome sind KEIN Ausschlusskriterium und auch keine sichere Bestätigung für eine Infektion. Einzig ein HIV-Test kann Aufschluss über eine Infektion machen.

    Das ist unnötig.

    1.) ist der Arzt zum Stillschweigen verpflichtet
    2.) hat Dir Deine Freundin vertraut!
    3.) kannst Du -mit einem derart schlechten Gewissen- Probleme bekommen
    4.) musst Du dem Arzt ja nicht von einem homosexuellen Kontakt berichten, sondern sagst einfach, dass Du ungeschützten GV hattest und, dass Du Dich deshalb testen lässt

    Übrigens: das Resultat - Dein HIV-Status - steht auf jeden Fall schon fest. Es ist daher sinnvoll, so schnell wie möglich einen Test machen zu lassen. Ergibt der Test eine HIV-Infektion, müsste sich Deine Freundin auch schnellstens testen lassen. Dir scheint ja wirklich etwas an ihr zu liegen - also solltest Du schon rein deshalb zum Test! Abgesehen davon: eine HIV-Infektion ist längst kein sofortiges Todesurteil mehr - die HIV Infektion entwickelt sich zu einer Art chronischer Erkrankung. Aber eben nur, wenn sie medikamentös behandelt wird! Wir können froh sein, dass wir hier in den westlichen Ländern überhaupt die Möglichkeit einer fundierten ärztlichen Behandlung haben! Wenn man also HIV positiv sein sollte, dann ist das "A und O" dass die Infektion behandelt wird. Das wiederum ist nur dann möglich, wenn sie diagnostiziert wird und das wiederum geht nur mit einem Test!

    Wenn das Ergebnis keine HIV-Infektion bedeutet, dann ist ja alles bestens und Du kannst endlich ohne dieses schlechte Gewissen mit Deiner Freundin umgehen und schlafen!

    Ach ja: Du solltest Deine Freundin nicht weiter gefährden. An Deiner Stelle würde ich Ihr die Wahrheit erzählen. Dies kann aber Auswirkungen haben, für die ich nicht an Deiner Stelle die Verantwortung übernehmen werde und kann.

    Daher ist es wohl realistischer, wenn Du ihr etwas von einer Pilzinfektion oder Vergleichbares erzählst. Dann benutzt ihr die nächsten Male Kondome (da zeigt jede Frau mit Sicherheit vollstes Verständnis!) und schon schaffst Du Dir ein Zeitfenster, das es Dir erlaubt, zum Hausarzt zu gehen und Dich testen zu lassen.

    Das klingt zwar hart, ist aber immer noch Millionen Mal besser als das Leben Dritter zu gefährden!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden