Therapiestart bei hohen CD4 Werten: Truvada Isentress

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Deviro, 22. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Seit gestern nehme ich nun die Medis. Trotzdem, dass sich der Arzt nicht sicher war, ob wir vielleicht noch etwas warten müssen, habe ich mich für die Therapie entschieden....um einfach schneller als nicht infektios zu gelten. Symptome habe ich keine. Gesundheitlich und psychisch geht es mir prächtig.


    Werte:

    03/2013 pos getestet: VL 300.000 / CD4 800 /19%. Keine Resistenzen.
    Aktuell 13.08.13: VL 145.000 / CD4 980 /22%

    Regime ist standard: Truvada 1-0-0; Isentress 1-0-1

    Jetzt grübele ich noch ein wenig darüber, ob es doch noch eine richtige Entscheidung war, jetzt mit der Therapie anzufangen. Der Arzt meinte, wenn ich unter 100.000 bei VL rutsche, brauche ich gar nicht therapiert zu werden. Aber ich wollte halt schneller die Infektiosität beseitigen.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit (zu)frühem Therapiestart?
     
  2. realist

    realist Mitglied

    hi deviro,
    jetzt ist zum grübeln wohl zu spät. du hast ja bereits begonnen. deine kombi ist gut. selbst unter der ärzteschaft ist das thema, wann beginnen, umstritten. ebenso unter betroffenen in den div. foren. die frage wird immer heiss diskutiert.

    du könntest in absprache mit dem arzt folgendes probieren....du ziehst die therapie ein jahr durch und unterbrichst sie dann, um zu sehen, was passiert. es gibt magere studien für solche fälle, allerdings haben die teilnehmer direkt nach bekanntwerden der infektion mit der therapie begonnen. bei einigen blieb die vl nach absetzen der therapie konstant niedrig bei guten hz, bei manchen sogar unter nwg.

    ansonsten spricht heute wegen der guten verträglichkeit nichts gegen einen frühen start.

    in usa ist man inzwischen sogar soweit, sofort zu therapieren, völlig unabhängig von den werten.

    lg realist
     
  3. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Vielen Dank, realist.

    Ich spreche meinen Arzt mal bei Gelegenheit darauf an. Ansonsten läuft alles wunderbar bisher, toi, toi, toi. Ich spüre keine Nebenwirkungen.

    Nächste Blutentnahme genau in 4 Wochen. Bin gespannt, wie die Wirkung ist.
     
  4. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend ...

    ich nehme diese Kombi seit 2010 und habe seither keinerlei Nebenwirkungen erleben müssen. Seitdem bin ich auch dauerhaft unter der Nachweisgrenze.

    realist sagte es ja schon. Spreche einfach mal Deinen Arzt darauf an und beratschlage Dich mit ihm.

    Ein schönes Wochenende.

    LG
    Chris
     
  5. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Danke, ChrisLDK!

    Wurden mal bei Dir während der Therapie Nierenwerte gemessen? ist da was aufgefallen?

    Ich habe schon immer einen leicht erhöhten Kreatinin-Spiegel im Blut (erhöhte Muskelmasse, Kraftsport, Nephrologe hat das nach der 24Std-Urin Analyse in Ordnung befunden). Mein Arzt meinte, dass Trudava u.U. die Niere schädigen kann, daher würde er das auch beobachten.
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    mein Schwerpunktarzt macht in aller Regel bei jeder Routinekontrolle ein großes Blutbild und das ist bisher jedes mal in Ordnung, also auch der Kreatinin-Spiegel.

    Jeder verträgt die Medikamente eben anders und das sieht man dann eben bei dem Blutbild in der Regel.

    LG
    Chris
     
  7. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Seit letzten Dienstag habe ich nun meine ersten Werte nach dem Therapiestart mit Truvada und Isentress:

    VL unter 20
    CD4: 1248, 24%

    Selbst der Arzt hat sich gewundert, dass der Erfolg so schnell eintritt.

    Immer noch keine Nebenwirkungen, nicht einmal ansatzweise. Fühle mich topfit.

    Der Arzt sagte mir auch, dass im Februar nächsten Jahres wohl eine neue Substanz in der EU zugelassen wird, die nur eine einmalige Einnahme ermöglicht und genau so nebenwirkungsarm ist sowie noch schonender für die Niere ist. Nur Allergiereaktionen bekannt, daher hat er noch ein Gentest zunächst machen lassen. Bin gespannt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden