Testsicherheit an Alexandra

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Austria3, 4. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Austria3

    Austria3 Mitglied

    Hallo liebe Moderatoren, hallo Alexandra!

    Also, ich bin neu hier, verfolge aber das Forum schon seit längerer Zeit und möchte Euch heute - vorallem Alexandra - meine Frage stellen und bedanke mich schon jetzt für diese Möglichkeit.

    Meine Frage richte ich deswegen insbesondere an Alexandra, da ich meine gelesen zu haben, dass sie in einem Labor arbeitet.

    Folgendes "plagt" mich leider.

    Ich habe leider Ende letzten Jahres einen Risikokontakt gehabt (Kondomplatzer) und mach mich seither voll fertig mit dem ThemaHIV.

    Hab 3 Wochen nach dem Kontakt einenPCR-Test gemacht, welcher Gott sei Dank negativ war. (Bin Österreicher und habe die Info von der Aidshilfe Salzburg, dass dieser zu über 99% sicher sei.) HIV2 hab ich gelesen wäre in Mitteleuropa nicht so das Problem, daher hab ich erst mal Ruhe gehabt.

    So...nun viel bei Dr. google nachgeschaut und natürlich prompt auf HIV2 wieder gekommen und auf Hinweise, dass der Hersteller meinesPCR-Tests (nämlich Roche) und deren Test Roche Ampliprep Taqman HIV-1 teilweise bei deutschen Blutspendediensten falsch negativ angezeigt hat und daher überdacht wird, diesen dafür nicht mehr einzusetzen.

    So...wieder die Angst gehabt....und nach 8 Wochen und 6 Tagen einen HIV-Kombitest gemacht...da dieser ja auch HIV-2 abcheckt.

    Gott sei Dank negativ....alles so gut so weit.....nur dann hab ich bei der Aidshilfe angerufen und die haben mir verklickert...von Sicherheit kann keine Rede sein.

    Liebe Leut...was soll ich machen...bin fertig mit den Nerven....soll ich nochmal testen....oder was würdet Ihr machen??? Hab bisher keine Symptome gehabt....wobei diese ja nicht jeder hat.

    Dann noch ne andere Frage....hatte danach noch einen vermeintlichen Risikokontakt....hatte aktiven Oralverkehr mit einer Frau....hab aber kein Blut gesehen oder geschmeckt. Was meint Ihr....würde ich

    1. Blut schmecken??
    2. ist das Risiko wirklich gleich Null wenn dies nicht der Fall ist.

    Sorry für die vielen Fragen und den langen Text...aber irgendwie lässt mich momentan dieser Virus nicht los. (geistig)

    Vorallem, weil man überall was anderes liest.

    Bei internisten.de lese ich, dass ein Antikörpertest nach 8 Wochen zu 95% sicher ist, bei RKI lese ich 90% bei einer anderen Seite lese ich wiederum, dass die meisten nach 4-5 Wochen Antikörper bilden und 9 Wochen schon Ausnahmefälle seien.......

    Puuuuh....Danke schonmal für Eure Antworten.

    Ganz liebe Grüße aus Österreich.

    Daniel
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Daniel


    Wenn Du kein Blut siehst.... dann ist keines da. Ich schmecke Blut... ob andere Menschen dies auch tun kann ich so nicht beantworten. Ich kann zb. wiederum keinen Knoblauch wahrnehmen.... daher kann ich Dir die Antwort nicht klar beantworten. OV ohne Blut oder Sperma ist safe.

    Eine Aidsberatung wird Dir immer 12 Wochen empfehlen da sie auch Leute mit Kortison zb. sicher beraten müssen. Wenn Du also Sachen wir Kortison nehmen musst, schwerer Alkoholiker oder Drogenkonsument bist oder eine Immunerkrankung hast (sowas hat man nicht einfach mal so nebenbei)... dann musst Du nach 12 Wochen nochmals antreten.
     
  3. Austria3

    Austria3 Mitglied

    danke

    ...für die schnelle Rückantwort Alexandra! :eek:))

    Also, ich nehme überhaupt keine Medikamente, hab in meinem Leben (bin jetzt 34ig) einmal Antibiotika genommen, trink einmal im Monat zwei Flaschen Bier....und hab - meines Wissens - keinen Immundefekt. Ganz im Gegenteil, kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal von der Arbeit zu Hause bleiben musste, weil ich krank war....!

    Weisst Du, was mich nur stutzig macht ist die Tatsache, dass immer noch (und wir leben ja im aufgeklärten Mitteleuropa) diese blöden 12 Wochen genannt werden. Hab sogar gelesen, dass die Franzosen beim AK Test der 4. Generation nach 6 Wochen testen und den als sicher erachten, es sei denn, jemand hat ne PEP hinter sich....!

    Du bist ja eine Expertin auf dem Gebiet, da Du - wie ich zumindest meine gelesen zu haben - in einem Labor arbeitest...

    ....würdest Du sagen, ich kann abschließen mit dem Virus nach dem Test nach 8 Wochen und 6 Tagen?

    Ja, eigenes Blut kann ich schmecken...wenn ich z.B. Zahnfleischbluten hab. Man geht halt alle Eventualitäten durch.....ausserdem will ich halt nicht noch 3 Wochen warten...weil mich das sonst kirre macht.

    Hab übrigens nach dem ungeschützten Cunnilingus auch nochmal - 3 Wochen später - eine qualitativePCR durchgeführt....!

    Mir ist DEINE Meinung wichtig, da ich Dich - wie ich glaube - auch schon in einem anderen Forum gelesen hab....und Deine präzisen Aussagen sehr schätze!

    Achja....danke für das, was Ihr hier macht....RESPEKT und ein ausdrückliches Dankeschön an alle Moderatoren.

    Greetings from Austria ;)

    Da Daniel
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nach OV einePCR? Ist echt nicht notwendig... ausser Du hättest den Mund voller Blut gehabt.


    Nach 6 Wochen würde ich Dir kein OK geben.... aber nach 8 Wochen kann ich dies mit gutem Gewissen tun. Wenn Du nicht zu den Ausnahmen gehörst sind 8 Wochen ausreichend. Aber damit man nicht jeden fragen muss - man kann die Tests ja anonym machen und muss keine Fragen beantworten - bleibt man bei den 12 Wochen.

    Ja, ich bin bei Med1 noch zu finden......
     
  5. Austria3

    Austria3 Mitglied

    puuuh....mir fällt echt ein Stein vom Herzen! ^^

    Vorallem traue ich Dir sehr viel mehr als jedem anderen in ner Aidshilfe, da Du PRAKTISCHE Ahnung hast.

    Nein, ich gehöre - glaube ich, aufgrund meiner Schilderungen nicht zu den Ausnahmen. Ausser ich wär ein Non-Responder...aber davon gibt es nicht so viele, oder?

    Wo würdest Du beim AK-Test - Immunprobleme ausgeschlossen - die sichere Grenze in Wochen ziehen?

    Ich saufe nicht, hab noch Drogen konsumiert und bin sehr selten krank.

    Ein Laster ist das Rauchen....aber nur von Nikotin ;) - ich denke, dies beeinflusst mein Immunsystem bzw. die Antikörperbildung nicht??

    Nein, ich hatte den Mund nicht voller Blut....hab auch keins gesehen oder geschmeckt...man(n) wird halt nur unsicher, da einige Seiten (Aidshilfe-Salzburg) behaupten, dass man sich nur über sichtbare und deutlich schmeckbaren Blutmengen infizieren kann - aber andere wiederum meinen (Netdoktor.de) dass diese auch bei kleinsten, nicht schmeckbaren Blutmengen möglich sei - also kurz vor oder nach der Periode einer Frau.

    Also nach den geschilderten "Erlebnissen" und Beschreibung von mir, kann ich davon ausgehen negativ zu sein?

    Letzte Frage noch Alexandra.....aber mich interesiert wirklich Deine persönliche Meinung.

    Bei Euch hier auf der Seite steht, dass derPCR der sicherste aller Tests ist....jedoch der Nachteil darin besteht, dass er sehr teuer ist und HIV2 separat getestet werden muss.

    Was hälst Du persönlich vomPCR (in der Akutphase vonHIV)?

    Merci nochmal.

    Liebe Grüße
    Daniel
     
  6. Austria3

    Austria3 Mitglied

    noch nie Drogen konsumiert wollt ich schreiben! ;)
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei uns in der Schweiz setzen wir diePCR nicht alsHIV-Ausschlusstest ein. Sie wird nur eingesetzt bei Menschen mit HIV. Ich halte einen Ak-Test als sicherer. DiePCR wird bei uns nur eingesetzt bei Menschen die Berufunfälle hatten, vergewaltigt wurden etc.

    Rauchen ist sicherlich ungesund.... hat aber auf DeinenHIV-Test keinen Einfluss. Aus med. Sicht braucht es keinen weiteren Test.... aber ev. wird Deine Psyche noch einen brauchen.
     
  8. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    leider.............

    leider muss ich hier mal was los werden.
    meine intensiven recherchen haben ergeben, daß nur 6 monate ( 26 wochen ) als sicherer abstand für einenhiv test gesehen werden, von vielen experten.
    also, wenn man nahezu 100% sicher sein will, muss man 26 wohen warten und dann sich testen lassen.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dies ist nicht korrekt... hör bitte auf solchen Unsinn zu verbreiten.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob »die wahrheit« ein konstruktiver Username ist für jemanden, der solchen Unsinn verbreitet.

    Oder aber, du teilst uns mit, wo Du »intensiv recherchiert« hast. Ansonsten ist Deiner Aussage kein Glauben zu schenken.
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    In einem anderen Faden wird das RKI mit einer PEP-Information genannt.... ich denke, dass dies seine Studie ist.
     
  12. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    FEIERABEND AUCH HIER, Du Besserwisser !!!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden