Testergebnis sicher?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Roland, 27. November 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Roland

    Roland Neues Mitglied

    Hallo,
    ich leide seit einem Jahr unter häufigeren Infekten und Erkältungen als sonst.
    Deshalb habe ich vor einigen Wochen bei einem Arzt und im Gesundheitsamt einenHIV-Test machen lassen. Beide Testergebnisse waren negativ. Ich habe schon vor 2 Jahren im Gesundheitsamt einenHIV-Test machen lassen (Ergebnis: negativ). Ich habe gelesen, dass bis zu einem gewissen Prozentsatz falsch-negative Ergebnisse möglich sind. Deshalb habe ich Angst, dass alle Testergebnisse falsch negativ waren.
    Soll ich unbedingt einenPCR-Test durchführen lassen? Was meint ihr?
    LG
    Roland
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Testergebnis sicher. Eine teurePCR absolut unnötig.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Falsch-negative Ergebnisse sind - wenn die Zeitfenster korrekt eingehalten wurden - die absolute Ausnahme. Wenn ein Ergebnis falsch ist, ist es überwiegend bis fast immer falsch-positiv, was durch einen Bestätigungstest aber entdeckt wird.
     
  4. Roland

    Roland Neues Mitglied

    Warum führt man nicht beim negativen Ergebnis kein Bestätigungstest durch?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weil es keinen braucht. Ein pos. Ergebnis muss bestätigt werden. Denn in seltenen Fällen reagiert der Test auf Herpesviren o.a. Aber ein neg. Ergebnis ist ein neg. Ergebnis.
     
  6. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Die Test´s sind eben sehr sensibel. Lieber falsch positiv als falsch negativ.
     
  7. Roland

    Roland Neues Mitglied

    Aber es gab doch Fälle, bei dem ein negatives Ergebnis falsch war. Warum sollte dies bei mir ausgeschlossen sein??? Ich hatte längere Zeit vor und nach dem ersten Test vor 2 Jahren eine Risikosituation gehabt. Sprich die letzten beiden Ergebnisse können falsch negativ sein. Oder das erste Testergebnis kann ein falsch-negativ sein. Ich bin seit 2 Jahren sehr oft erkältet (im letzten Winter war ich einmal im Monat erkältet mit Halsschmerzen, Schnupfen und Husten). Und im Moment bin ich wieder erkältet. Die letzte verschleppte Erkältung (mit Kehlkopfentzündung und notwendige Antibiotika-Behandlung) hatte ich vor ein paar Wochen gehabt.
    Dies löst bei mir die Befürchtung aus, dass bei mir eine unerkannteHIV-Infektion vorliegt.
    LG
    Roland
     
  8. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Quelle?

    Was verstehst Du unter einer "Risikosituation"?

    Wer nicht bei dem Wetter? Bitte verstehe mich nicht falsch, aber es gibt einfach KEINEHIV-Symptome, die auch nur ansatzweise belegen könnten, dass jemand HIV positiv oder negativ ist. Hättest Du KEINE Erkältung, könntest Du ebenfalls positv sein. Sorry, aber diese Argumentationslinie entbehrt jeglicher Logik und widerspricht einfach den Fakten.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn man die Wartezeit einhält sind die Tests falsch-positiv - aber nicht falsch-negativ.
     
  10. Roland

    Roland Neues Mitglied

  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also, ich erkenne in den Links keine relevante Quelle: Die beiden Threads aus diesem Forum sagen eindeutig aus, was Sache ist (zumal einer von 2011 datiert), bei Wikipedia wäre ich ausgesprochen vorsichtig und das PDF der Aidshilfe Dresden datiert von 2003 (!).

    Ergo: Wiki und AH Dresden sind keine verlässlichen bzwe. aktuellen Quellen, die Threads dieses Forums haben eine andere Aussage als Du verstanden haben willst.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    2003? Wir haben 2014 und in SachenHIV-Tests hat sich viel getan in 11 Jahren. Und in Wikipedia kann jeder schreiben. Und die Forumslinks sagen was anderes aus als das was Du drin liest.
     
  13. Roland

    Roland Neues Mitglied

    Kann man an der Haeufigkeit von Erkaeltungen erkennen, ob manHIV bzw. AIDS hat?
    LG
    Roland
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt wird's aber arg abstrus. :roll: :roll: :roll:

    Nein, natürlich nicht. Man kann nur mit einem Test erkennen, ob HIV vorliegt. Bei Dir liegt dank negativer Testergebnisse keine Infektion vor.

    AIDS kann man übrigens gar nicht erkennen, und selbst, wer heute HIV-positiv ist, wird nicht mehr so leicht ins Vollbild AIDS rutschen.
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, natürlich nicht. Wie kommst Du denn auf diese abstruse Idee?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden