Test in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 1. März 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Es kommt ja immer darauf an, welche Art von Test gemacht wird! In Deutschland besteht ein "normaler" HIV-Test immer aus einem ELISA Suchtest und einem Western blot Bestätigungstest. Der ELISA Suchtest ist höchst sensitiv und zeigt eher ein falsch positives als ein falsch negatives Ergebnis an. Sofern der ELISA positiv ist, wird daher immer der Western blot Test "nachgeschoben" um abzuklären ob der Patient de facto HIV positiv ist oder nicht. Diese Methode gilt als sehr, sehr sicher. ABER: der Test dauert in der Regel mindestens 1-2 Werktage. Von einer 10 Tage Spanne habe ich aber auch noch nie gehört. Das kommt mir schon viel zu lange vor und könnte z.B. darauf hinweisen, dass das Labor komplett überbucht war. Das kommt leider immer mal wieder vor...

    Einen ELISA und Western blot in 15 Minuten machen zu lassen ist praktisch unmöglich. Es muss sich daher bei dem Test in der Schweiz um einen Schnelltest gehandelt haben. In der Schweiz kommen seit Anfang des neuen Jahrtausends vermehrt Schnelltests zum Einsatz. (vgl. http://www.aids.ch/d/information/hiv_ai ... fahren.php )
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden