Test für die Psyche

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Verzweifelt 123, 25. Dezember 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verzweifelt 123

    Verzweifelt 123 Neues Mitglied

    Wie ihr mir ja bereits geschildert habt besteht bei mir eigentlich kein Grund für einen Test.... Jedoch merke ich das ich wirklich professionelle Hilfe in Sachen Psyche brauche und werde dies auch im neuen Jahr angehen! Denke das ich aus diesem Strudel nicht ohne Hilfe rauskomme! Bevor ich mich überhaupt bei einem Therapeuten vorstellen kann, werde ich aber definitiv einenHIV Test benötigen sonst kann ich mich da glaube ich überhaupt nicht auf Ihn einlassen....Wie Ihr bereits in meinen anderen Beiträgen gelesen habt kann ich das nicht gegebeneHIV Risiko einfach nicht annehemen.... Mein (für mich persönlich betrachteter RK) war am Freitag 18.11. und die geforderten 6 Wochen würden genau am Freitag den 30.12. ablaufen. In meiner Stadt gibt es ein Labor wo man persönlich morgens hingehen kann und den Kombo Test 4. machen kann um am späten Nachmittag des gleichen Tages das Ergebnis zu erhalten.....! Ist es damit getan oder muss ich paar Tage später nochmal hin weil hier so oft die Rede vom 43 Tag aufwärts die Rede ist.... Würde mich halt über ein einigermaßen angenehmes Silvester freuen....! Frohes Fest an alle....!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du tust ja gerade so, als wäre wir an Deiner Phobie schuld. Unfassbar …

    Wenn wir einhellig bei jeder Gelegenheit sagen, dass der Test ab dem 43. Tag zu machen ist, werden wir bei Dir – Silvester hin, Neujahr her – keine Ausnahme machen. Punkt.

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
     
  3. Verzweifelt 123

    Verzweifelt 123 Neues Mitglied

    Sorry.... wenn das gerade falsch rüber kam! Ich mache niemanden für meine Phobie ausser mich selbst dafür verantwortlich. Ich bin eigentlich nur traurig und frage mich wieso ich das nicht akzeptieren kann was ihr mir bezüglich meiner Situation mitgeteilt habt! Aber ich möchte audrücklich nochmal sagen das ich niemanden für meine eigene Angststörung verantwortlich mache! Es spielt sich in meinem Kopf ab und ich würde sehr viel geben das ich es schaffen würde paar Stunden das googeln bzw. die Gedankenspiele sein lassen könnte!!!
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Tu Dir selbst und uns einen Gefallen und lass den PC aus, googel nicht mehr, schreib hier nicht mehr, und ruf endlich die Telefonseelsorge oder den psychiatrischen Notdienst an oder Domian und geh denen auf die Nerven mit Deinem Gejammer.


    Wenn Matthias und ich so jammern würden, würden wir vermutlich immer noch auf dem Sofa liegen und uns in unser "Schicksal" ergeben.

    Menschen wie Du machen mich echt sauer...
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da Dein Test ja medizinisch NICHT notwendig ist, bezahle ihn bitte aus Anstand selbst und nutze NICHT das kostenlose Angebot vom Gesundheitsamt. Ich finde, das sollte nur denen zustehn, die ein Risiko hatten.
     
  6. Verzweifelt 123

    Verzweifelt 123 Neues Mitglied

    Ich habe den ersten Test den ich nach 4 Wochen und 3 Tagen gemacht habe bereits selber bezahlt....! Den nächsten den ich jetzt am 30.12. machen werde bezahle ich natürlich ebenfalls selber... dieser Test findet dann exakt 42 Tage nach meinem empfundenen RK statt... falls ich danach immer noch keine Ruhe finden sollte weil hier ja immer geschrieben wird ab Tag 43 nach RK werde ich Anfang des Jahres noch einen machen... und auch da werde ich die 19,96 Euro gerne bezahlen.....!
     
  7. Verzweifelt 123

    Verzweifelt 123 Neues Mitglied

    wie schon geschrieben von Matthias geschrieben kann sich eine Phobie zu etwas sehr ernstem entwickeln.... denke ich bin auf dem besten Weg dahin... ich finde nachts keinen Schlaf mehr bzw. Höchstens 2 Stunden, habe kaum Appetit, habe seit paar Tagen einen metallischen Geschmack auf der Zunge bzw. im Mund, der ganze Tag ist mein Handy und damit verbunden alle Themen zum ThemaHIV mein Begleiter... verbringe Mittlerweile mehrere Stunden am Tag damit... wie ne Sucht! Ja ich denke ich brauche Hilfe! Würde gerne mehr als die 20 Euro bezahlen damit ich wieder in die Spur komme, jedoch wird das mit Geld nicht gehen! Denke das dies ein ernstes Thema ist und Leute wie ich niemanden aus dem Forum nerven wollen oder die Zeit stehlen wollen sondern das ständige nachfragen einfach Ausdruck der Unsicherheit ist und die Hoffnung ist mit der nächsten Antwort ein wenig mehr beruhigt zu werden auch wenn das nicht klappt... Danke in diesen Fällen doch für die Geduld die einige Forums Mitglieder haben
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das ständige Wiederholen unserer Antworten beruhigt Dich aber nicht wirklich. Maximal, bis Du vom PC weg bist. Darum macht es auch keinen Sinn, ständig nachzuhaken. Du zweifelst es eh an und googelst dann so lange, bis Du endlich was findest, das unsere Aussagen widerlegen könnte. Ein Phobiker googelt nicht um sich zu beruhigen, der googelt um seine Angst zu nähren. Und wenn Du mal statt nachHIV nach Angststörung googeln würdest, würdest Du dort deine ganzen Symptome aufgelistet finden.
    Such Dir sofort am Dienstag einen Psychotherapeuten. Die Wartelisten sind sehr lang. Lass Dich auf mehrere draufsetzen mit Rückrufmöglichkeit, falls jemand abspringt. Ohne, wirst Du es nicht schaffen. Der Test am Freitag wird wieder negativ sein, aber er wird Dich wieder nicht beruhigen. Dafür steckst Du schon zu tief drinnen.
    Ich werde nie kapieren, warum ihr Phobiker so eine Panik vor HIV schiebt.
    Und ich würde gerne mal DEINEN persönlichen Grund erfahren, WARUM Du so eine riesen Panik vor HIV hast.
     
  9. Verzweifelt 123

    Verzweifelt 123 Neues Mitglied

    Ich würde dir meinen Grund gerne sagen... habe auch versucht dir ne pn zu schicken... klappt aber nicht... keine Ahnung wieso... würde es dir gerne persönlich schreiben aber nicht im Forum weil ich nicht von jedem darauf ne Antwort bzw. Bewertung wünsche
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da manche Phobiker die Helfer mit PNs überschüttet hatten, wurde die PN-Funktion deaktiviert. Es gibt in meinen Augen keinen Grund mehr, so eine Panik vorHIV zu schieben. Klar, möchte ich es auch nicht haben, aber es ist zum Glück nur noch eine chronische Erkrankung.
    Ich bin zwar HIV-negativ, aber bin trotzdem chronisch krank und den HIV-positiven Menschen, die in Therapie sind und die ich kenne, geht es allen durchweg gesundheitlich deutlich besser als mir.
    Auch müssen ALLE deutlich weniger Tabletten als ich pro Tag schlucken.
    Nebenwirkungen hat jedes Medikament. Würde ich mein Herzmedikament nicht nehmen, wäre das mein Todesurteil.
    Und was mach ich? Ich nehm meine Tabletten und freue mich, dass ich leben darf.
    Als HIV-positiver kannst Du heutzutage ein ganz normales Leben führen. Du kannst ganz normal Deinem Beruf nachgehen, eine Familie gründen, gesunde Kinder zeugen, etc. Du musst halt lediglich Deine Therapie durchziehen und regelmäßig zu den Laborkontrollen gehen.
    Das muss ich auch und ich bin HIV-Negativ. Auch mir sieht man meine chron. Erkrankung nicht an. Ich kann aufgrund dieser Erkrankung nur wenige Tätigkeiten ausüben und auch nicht Vollzeit arbeiten, so dass ich mit ALG 2 aufstocken muss. Die Leute, die mich nicht kennen und das mit der Aufstockung mitbekommen, da ich nur ein paar Std tägl. arbeite, ziehen ganz schön über mich her. Ich durfte mir schon so Einiges anhören. Die Diskriminierung macht vor Niemandem halt. Man muss nur lernen damit umzugehen und man ist auch nicht verpflichtet, seinen Status bekanntzugeben. Außer dem potentiellen Lebenspartner/-in.
    Es gibt also keinen Grund so eine Panik vor HIV zu schieben.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann hast Du das Prinzip erstens eines Forums nicht verstanden und uns gerade zweitens erklärt, dass wir bisher unsere für Dich investierte Zeit verschwendet haben, weil Du uns gegenüber nicht ehrlich und nicht ausreichend ausführlich warst.

    Das ist ein Verhalten, das ich nicht dulden kann. Mir reicht es – ich mache hier zu. Und ich erwarte, dass Du – wenn Du einen neuen Thread eröffnen solltest – ehrlich genug bist, das Pseudonym als ausreichenden Schutz der Persönlichkeit anzuerkennen. Ansonsten ist schneller wieder zu, als Du schnappatmen kannst …
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden