Symptome nach 10 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von LeeNaa1234, 6. Februar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LeeNaa1234

    LeeNaa1234 Neues Mitglied

    Hey, ich weiß mir echt nicht mehr anders zu helfen, ich brauche dringend ein paar Meinungen.. Vor ca 10 Monaten hatte ich ungeschützten Sex mit einem Mann. Ich kannte den schon ewig und hab mir nichts dabei gedacht, auch weil er 3 Jahre lang eine Freundin hatte. Also 3 Jahre lang und dann hat er Schluss gemacht und dann hatten wir was. Das alles war sehr dumm von mir, das weiß ich und ich bin jetzt total verzweifelt. Gestern habe ich nämlich erfahren, dass er seine Freundin mehrmals betrogen hat. Also richtig oft. Und auch nicht immer mit Gummi. Ich hab ihn dann angerufen und ihn auch ganz direkt gefragt ob er eine Krankheit hat. Er hat mir dann erzählt, dass er sich vor ca. pi mal daumen ungefähr vor einem dreiviertel jahr testen hat lassen und dass er sauber ist. Wenn das stimmt könnte ich eigentlich beruhigt sein, denn da war das mit uns ja schon vorbei. Trotzdem habe ich Angst da er mir das genau Datum nicht nennen konnte. Ich bin dann natürlich total in Panik geraten und hab angefangen zu googlen. Da bin ich dann auf typische Symptome gestoßen die alle einer Grippe bzw Erkältung ähnlen. Natürlich hatte ich die genau am Sonntag bekommen was mich nur noch mehr wahnsinnig machte. Gliederschmerzen, Fieber, Übelkeit, Kopfschmerzen usw. Dass es eine normale Erkältung ist, daran konnte ich gar nicht mehr denken. Ich habe aber auch noch gelesen, dass diese akuten Symptome eigentlich 2-6 Wochen nach der Infektion auftreten und ich hab da gar nichts bemerkt. Heute bin ich dann gleich zum Arzt gelaufen und hab einen Bluttest gemacht. Morgen kommt das Ergebnis. Außerdem hat der Arzt im Dezember ein Blutbild gemacht da ich eine kleine Entzündung im Hals hatte. Da waren meine Werte bei den weißen Blutkörperchen noch bei ca. 500-600. Fieber hatte ich aber damals nicht. Und ich habe gelesen, dass bei einer Gefährdung die Anzahl auf unter 200 sinkt, also dass das der Risikobereich ist. Jetzt hat er wieder ein Blutbild gemacht und es waren nur noch 400 Kann das an dem Fieber liegen? Dadurch wird das Immunsystem doch angegriffen oder? Und ist es möglich dass Symptome der akuten Phase 9-10 Monate später auftauchen? Ich habe echt wahnsinnige Angst und kann nicht mal bis morgen warten Und danke schon mal für die Antworten.

    LG!!!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo LeeNaa,

    ein normaler Bluttest kann kenen Aufschluss über eine evtl.HIV-Infektion geben; das kann ausschließlich einHIV-Test, der extra beauftragt werden muss. Da ein Antikörper-Test erst frühestens 8 Wochen nach dem Risikokontakt zuverlässige Auskunft gibt, kannst Du sofort einen Test machen - beim Gesundheitsamt, der Aidshilfe oder Deinem Arzt. Erkundige Dich nach einem Schnelltest - dann hast Du innerhalb einer halben Stunde Dein Ergebnis.

    Deine ganze Symptom-Deuterei kannst Du gleich in die Tonne treten. Es gibt keine ausschließlich auf HIV zutreffenden Begleiterscheinungen - und in 99,9% der Fälle gehören die berühmten »grippeähnlichen Symptome« zu nichts anderem als einer - na? richtig! - Grippe. Übrigens kann man vom Googeln krank werden oder sich das zumindest einbilden.

    Darf ich - in eigener Sache - noch anfügen, dass ich zwar seit 21 Jahren HIV-positiv bin, aber deshalb noch lange nicht »unsauber«?
     
  3. LeeNaa1234

    LeeNaa1234 Neues Mitglied

    Danke für die Antwort! :) Ja ich hab auch das Gefühl, dass mich das Internet noch verrückt macht wenn ich da weiter suche.. Tut mir leid, das mit dem "sauber" war überhaupt nicht böse gemeint von mir!! Hab mich da blöd ausgedrückt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden