Suchtest Positiv, Nachweistest negativ

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymeskonto, 16. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    ich bin seit einer ganzen weile stiller Mitleser im Forum und hatte eigentlich die Hoffnung, dass ich mich hier nie mit einem eigenen Problem melden müsste. Heute kam es leider anders.

    Ich hatte in der Vergangenheit mit wenigen festen Partnerinnen ungeschützt Sex, haben uns allerdings immer vorher testen lassen bevor wir angefangen haben den Gummi wegzulassen. Mit meiner jetzigen Partnerin wollte ich es genau so machen, doch leider ist mein Suchtestergebnis, anders als erwartet, positiv zurück gekommen. Die Überprüfungs Tests für Typ 1 und 2 sind beide negativ. in den letzten 8 Monaten hatte ich ausschließlich mit meiner Partnerin geschützten Sex, dennoch verunsichert mich das Ergebnis sehr.
    Bin ich jetzt positiv? Oder doch negativ? Wie wahrscheinlich ist ein Testfehler beim Suchtest?

    Ich habe riesige Angst, zum einen um meine eigene Gesundheit, zum anderen aber auch davor, meine Partnerin unbewusst angesteckt zu haben.

    Mein Urologe hat noch einmal Blut genommen, für denPCR Direktnachweis. Allerdings dauert das Testergebnis bei dem Labor wegen dem hohen Testaufkommen für Corona bis Mitte nächster Woche, bis dahin hängt das Thema wie eine schwarze Wolke über mir.

    Wie ist das Testergebnis zu interpretieren? Bin ich wahrscheinlich negativ oder wahrscheinlicher positiv?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Geh zur nächsten AIDS-Hilfe, lass dort einen Test machen, wenn der positiv aus fällt, muss das Ergebnis eh durch einen
    Labor-AK-Test bestätigt werden, wenn der Test dann wieder positiv ausfällt, such Dir einenHIV-Spezialisten und teste nochmal.. und wenn dieser Test dann auch positiv ausfällt, dann bist Du HIV-positiv, vorher nicht.
     
    Anonymeskonto gefällt das.
  3. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Die nächste AIDS Hilfe ist mehr als 100km Entfernt, ich habe keinen Zugriff auf ein Auto und Bahn fahren ist dank Corona aktuell keine wirkliche Option, leider. Ich bin daher auf das wissen und die Kommunikation mit meinem Facharzt angewiesen.

    Wie gesagt war der Suchtest im labor positiv, daraufhin wurde für Typ 1 und Typ 2 nochmal ein Bestätigungstest gemacht, die sind beide negativ ausgefallen.

    Aktuell warte ich auf das Ergebnis desPCR Tests und kann das für mich garnicht einordnen
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hmmm.... seltsame Sache das... wenn der Bestätigungstest negativ ist, bist Du es auch.. sonst würde ich das interpretieren.

    Aber Alexandra, devil und Matthias können dir das sicher wesentlich genauer aufdröseln als ich.. die haben nämlich wirklich Ahnung.
     
    Anonymeskonto gefällt das.
  5. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort, ich hoffe dass sich eventuell irgendwann noch jemand von den dreien die du genannt hast in dem Thread melden :)
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ganz kurz aus der S-Bahn: Ist der Bestätigungstest negativ, liegt keinHIV vor.
     
    AlexandraT und Anonymeskonto gefällt das.
  7. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Vielen dank @matthias ! Es ist unheimlich beruhigend eine solche klare Aussage zu hören!
     
    matthias gefällt das.
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Negativ... ich als Labortussi hätte keinePCR mehr angesetzt. Gab ja auch kein Risiko nach Deiner Aussage. DiePCR ist eh keinHIV-Ausschlusstest.

    Der Suchttest verlief schon richtig... es kann vorkommen, dass andere Antikörper von Herpes, Influenza etc. den Test mal stören und ein falsch-positiv ausgeben.
     
  9. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    DenPCR hat mein Facharzt angesetzt. Er meinte er kann das nicht selbst entscheiden, dafür hat er zu wenige Labordiagnostische Kenntnisse. Er hat dann einen Kollegen angerufen(der scheinbar mehr solcher Kenntnisse hatte?), ich sollte das Risiko in den letzten 3 Monaten einschätzen (Sexuelles Risiko keines, aber ich arbeite in der Pflege, komme also doch ab und zu mit Wundflüssigkeit in Kontakt, auch wenn ich versuche Handschuhe zu tragen) und darauf hin meinte der Kollege, dass einPCR Test das sicherste sei um das mit hoher Wahrscheinlichkeit zum jetzigen Zeitpunkt ausschließen zu können. Er meinte dann, dass wir trotz eines eventuell negativenPCR Ergebnis in 6-12 Wochen noch einmal einen Antikörpertest veranlassen können, weil zu diesem Zeitpunkt definitiv Antikörper nachweisbar sein müssten.

    Ich warte jetzt erst noch einmal auf dasPCR Ergebnis, das hoffentlich bald eintrudelt, aber bin schon einmal maßlos beruhigt, dass ich fast sicher negativ bin, trotz dieses anfänglichen Schocks!
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich arbeite in der Sanität... Wundflüssigkeiten sind kein Risiko solange es nicht Blut ist und Du nicht dies in grosser Menge in eine offene Wunde bekommen hast.Und damit sind keine Nagelbettverletzungen gemeint.

    Zudem... ein Suchtest sucht nach HIV1 und 2 und diePCR müsste man auf beide Typen machen. Sie ist sicher wenn sie reaktiv ist. DiePCR ist nicht der sicherste Test und ist kein Ausschlusstest... da hat sich der werte Kollege geirrt.

    Allerdings hat man Dich auch mies beraten... man hätte Dir gleich nach dem Bestätigungstests ein sicheres negativ geben können....dann hättest Du diesen Schreck nicht durchmachen müssen.

    Nochmals? Oder wie? Das wäre dann wirklich Schwachsinn.
     
    Anonymeskonto gefällt das.
  11. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Ich habe auch nicht das Gefühl, dass sowas jemals in der Praxis vorgekommen ist. Der Arzt war zunächst mal etwas verwirrt weil ich mich ohne Symptome durchtesten lassen wollte, zur Sicherheit. So hab ich das damals in der Schule bei Sexualkunde Safer Sex gelernt, bevor man den Gummi weglässt einmal testen lassen. Dass ich dann einenHIV Test machen lassen wollte hat er auch nicht so richtig verstanden, aber hat es gemacht. Als ich das Ergebnis bekam und gefragt habe wie sicher das ist/wie die Testmethodik ist hat er an seinen Laborkollegen verwiesen.

    Aber dasPCR kein Ausschlusstest ist wurde mir gesagt. Er hat mir erklärt (der Arzt der angerufen wurde), das die Antikörper die die anderen Tests nachweisen erst nach einer gewissen Zeit nachweisbar sind (Konsens scheint wohl nach 6 Wochen definitiv zu sein?). Wenn ich mir über den Zeitraum der Infektion nicht sicher bin und ich nicht ausschließen konnte, das es eine relativ frische Infektion ist, ist einPCR der einzige Weg um das erstmal zu testen nachdem die Antikörper Tests ein widersprüchliches Bild geliefert haben. Wobei er auch erwähnt hat, dass der Suchtest der bei mir angeschlagen hat eine sehr hohe Sensibilität aufweist, die eben zu lasten der Spezifität geht. Das dieser Test mit anderen Antikörpern reagieren kann wusste ich nicht. Es wurde aber auch darauf hingewiesen, dass ich unabhängig vomPCR Test eben in 6 Wochen noch einmal einen Test machen sollte, weil derPCR Test eben kein Ausschlusstest ist.

    Ich die größte Kompetenz in SachenHIV kann man von der Urologie in der Bayerischen Pampa nicht erwarten, umso beruhigender, dass es solche Foren wie hier gibt, in dem Leute helfen, die sich eingehend mit dem Thema auseinander gesetzt haben!

    Vielen dank an euch!
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... Du brauchst keine weiteren Tests mehr... bringen den Herren mal bei, dass ohne sichtbare Mengen Blut eines Infizierten ohne Behandlung in eine offene Wunde und ohne ungeschützter Sex nichts passiert sein kann.
    Vergiss den Test... Du hättest schon diePCR ablehnen können. Denn von einem Arbeitsunfall mit echten Risiko wüsstest Du.

    Labortests sind sicher in Deutschland... auch in der Pampas. ;) Laborsuchtests sind sehr empfindlich und haben auch das Antigen auf HIV1 drin. Ist der Test positiv macht man einen Bestätigungstest. Ist der negativ ist alles ok.
     
    Anonymeskonto gefällt das.
  13. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Vielen dank für die geduldige Aufklärung und die beruhigenden Worte, mir fällt wahrlich ein Stein vom Herzen! :)
     
  14. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Das neue Testergebnis steht immer noch aus, sinngemäße aussage der Arzthelferin: Die werden wohl noch weitere Tests machen müssen, hätte ich so interpretiert, dass der Suchtest schon wieder positiv war. Das Vertrauen in die Tests vor allem von meiner Partnerin scheint dahin, wir wissen zwar beide, dass ich negativ bin (dank der WB Tests), aber ein gewisses Unsicherheitsgefühl bleibt.

    Bin daher jetzt in die Spekulation verfallen und wollte mal eine Einschätzung haben. Wenn der Suchtest auch auf andere Antikörper wie Grippe, Herpes oder Ähnliches Reagiert, könnte es sein, dass er auch auf Corona Antikörper reagiert? Ich wurde ca. zwei Wochen vor der ersten Blutprobe mit Biontech geimpft. Die zweite Impfung hatte ich eine Woche vor der zweiten Probe. Ich habe mitbekommen dass ein Australisches Impfstoff Forschungsprojekt eingestellt wurde, weil das mittel falsch positive Testergebnisse verursachte. Gibt es Studien oder sonstige Untersuchungen zu den jetzt zugelassenen Impfstoffen (die sind ja allesamt relativ neu). Kann es sein, dass das Ergebnis wegen einer Impfung falsch positiv ausfällt?
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mach Dir mal bitte nicht zuviel Gedanken. Die Labore stehen derzeit nicht Gewehr bei Fuß, sondern haben viel und anderes zu tun. Deine Zweifel sind völlig unberechtigt. Erst wenn ein positives Ergebnis zweifelsfrei feststeht, gilt es auch.

    Und eigentlich brauchtest Du keinen weiteren Test.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Darum war ich der Meinung, dass Du nicht mehr weiter testen solltest. Es gibt Leute bei denen sind Ak-Tests auch ohneHIV positiv. Nein...Corona macht dem Test nichts aus... wir kenen die Kandidaten auf die ein Suchtest reagieren kann.
     
  17. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Heuten waren endlich die Ergebnisse vorgelegen. Der Suchtest ist weiterhin positiv, der Nachweistest ist weiterhin negativ. Meine Partnerin ist noch verunsichert, war aber mit bei meinem Arzt und konnte sich von ihm die Ergebnisse noch nachvollziehbar erklären lassen, braucht aber wohl noch etwas um die Informationen zu verarbeiten, aber das wird schon :)

    Vielen dank an alle, die auf das Thema geantwortet haben und mir weiter geholfen haben! :) Beruhigend dafür ein Forum zu haben, in dem sich Menschen damit auskennen und helfen wollen!
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weiss man welche Antikörper in Deinem Fall vermutlich störend sind?
     
  19. Anonymeskonto

    Anonymeskonto Neues Mitglied

    Nicht wirklich, der Arzt ist weiterhin überfragt. Er hatte gesagt, dass eine Impfung oder eine chronische Erkrankung Grund dafür sein kann. Eine Chronische Erkrankung ist nicht bekannt und die einzige Impfung die ich in letzter Zeit erhalten habe ist die Corona Impfung.

    Was kommen denn grundsätzlich für Auslöser für ein Falsch-Positives Testergebnis in Frage?
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Antikörper auf Viren der Familie Herpes sind sehr bekannt d.h. das Pfeifferische Drüsenfieber, Zytomegalie, Windpocken zb. Wenn er dies mit chronischer Krankheit meint würde ich es bestätigen....aber ansonsten kenne ich aus dem Alltag kein chronische Krankheit die sowas auslösen würde. Eine Impfung....ne, das ist mir noch nicht untergekommen bei falsch-positiven Tests. Meistens sind es Leute mit aktiver oder frisch vergangener Herpesinfektion. Diese verlaufen meistens ohne, dass man sie bemerkt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden