STD erhöht Hiv-Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von fischer, 25. Juni 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fischer

    fischer Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe hier schon zahlreiche Berichte durchgelesen und mir daher vorgenommen, kein eigenes Thema aufzumachen. Nun passiert es doch, weil ich meine Frage noch nicht beantwortet gefunden habe.


    Einerseits lese ich zB auf der Seite der Aidshilfe Deutschland, dass eine Übertragung bei Oralverkehr (Cunnilingus) praktisch ausgeschlossen sein sollte. Das beruhigt mich.

    Andererseits lese ich dann, dass bei gleichzeitigem Vorliegen einer anderen Geschlechtserkrankung das Risiko,HIV zu übertragen, stark erhöht sein soll, z.B. bei Herpes oder Syphilis, da an den erkrankten Stellen die Virus Konzentration in den Schleimhäuten deutlich erhöht ist.

    Wird damit aus dem rein theoretischen HIV-Risiko ein ganz echtes hinsichtlich Lecken bei der Frau?


    Vielen Vielen Dank für alles, was ihr hier für alle von uns leistet!! :)
    Gruß
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo fischer

    Nein, es bleibt ein theoretisches Risiko ohne Blutaufnahme. Denn Du verdünnst alles wieder mit Deinem Speichel.
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    @fischer - ist Dein Nickname Dein realer Nachname? Falls ja, bitte ich um kurze Info, damit ich den Nickname anonymisieren kann.
     
  5. fischer

    fischer Neues Mitglied

    @Marion , nein das ist nicht mein realer Nachname. Möchte aber auch keine Fischer unter Verdacht stellen, insofern stimme ich einer Anonymisierung zu :p

    Danke für eure schnellen Antworten! Das nimmt mir wieder etwas den Druck. Der Test wird in ein paar Wochen dennoch gemacht, die absolute Sicherheit muss sein.
     
    Marion gefällt das.
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Solange die sich keine STIs angeln … ;)
     
  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Haha, dann anonymisieren wir natürlich nichts. ;)
     
  8. fischer

    fischer Neues Mitglied

    Soo, nur fürs Protokoll:
    Labortest nach 47 Tagen gemacht - Ergebnis negativ! Danke dass ihr mir so früh die Sorgen genommen habt, das war eine große Erleichterung!!

    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo die Schleimhautveränderungen und -entzündungen im Mund herkommen. :confused: Ich vermute ja von einem "Risikokontakt". Aber, die Tests auf die klassischen STDs sind alle negativ... das ist aber wohl kein Thema dieses Forums mehr...
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schleimhautveränderungen im Mund müssen längst nichts mit einem Sexkontakt zu tun haben. Da gibt es Viren wie solche der Familie Herpes zb. oder Pilze.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Trader
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    564
  2. Taifub
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    3.555
  3. Tyler81
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    943
  4. alexcgn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    653
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden