Spritze stich

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von o9u2, 4. April 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Hallo

    ich hätte eine kleine frage an euch

    Ich war am Sonntag Abend am Rhein spazieren. Es kam ein verwirrter Mann auf mich zu. Er trug eine Sportjacke seine Hände waren in den Ärmeln. Ich habe mich erschrocken und meinen linken Arm hochgehoben um mein Gesicht zu schützen weil ich wusste nicht was der vorhatte.

    Das hat er auch bei anderen gemacht wo am Rhein auf den Bänken usw. saßen.

    Meine frage ist was wäre wenn er mich mit einer Spritze gestochen hätte? Ich habe in den Moment nichts gespürt vor lauter schreck und eigentlich auch keine spritze ect. Gesehen in seiner Hand denn die Hände waren die ganze zeit in den Ärmeln so wie ich es erkennen konnte.

    Und falls er eine hätte würde doch ein pieks nicht reichen oder? Zu dem müsste man sich ja in die Vene eine gewisse Substanz stechen und nicht einfach ein pieks in die Hand oder so.

    Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen

    Lg
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also beruhigen kannst Du Dich nur selber .. und wenn Du das getan hast.. bitte lese Dir Deine Story hier nochmal durch.. und dann überleg mal, ob es nicht besser für Dich wäre, Dir in therapeutischer Art und Weise Hilfe zu holen. Dein verhalten ist nicht normal.

    Woran hast Du erkannt, dass der Mann verwirrt war - weil die Hände in den Jackenärmeln hatte ?

    Und dann hatte der auch noch eine Spritze , die
    mit " irgendwas" verseucht ist ....
    :roll:
     
  3. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Hallo ich habe es daran bemerkt dass er verwirrt war weil er ,
    zu mehreren leuten hingegangen ist und was vom Boden aufgehoben hat

    und nachgefragt hat ob man dies möchte z.b ein stein oder blatt usw.

    Und man hat es einfach gemerkt das er total benommen und verwirrt war.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hat er nicht.... das alles passiert nur in Deiner Fantasie.

    Ich empfehle Dir zudem Deine Vorurteile abzubauen. Nur weil jemand anders ist oder auf Dich verwirrt erscheint, rennt er nicht mit Spritzen rum und sticht andere Leute.
     
  5. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Ich habe absolut keine vorurteile. Ich war nur total erschrocken.

    Und so etwas hatte ich noch nie erlebet. Und habe einfach angst.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und weil Du erschrocken bist kommt natürlich gleich eine Spritze ins Spiel. Ich bin auch schon erschrocken....aber ich denke da nicht dran, dass mich nun einer mit einer Kanüle sticht in der HI-Viren sind. Deswegen ist Deine Angst absolut unsinnig.... ebenso der Gedanke an die Spritze und, dass der Mann gleichHIV hat weil er ja verwirrt ist. Du bedienst so richtig alle Vorurteile im Moment.


    Dir ist ein Mann begegnet, Du bist erschrocken, er ging weiter.... mehr war da nicht. Alles andere passiert nur in Deiner Fantasie.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ps. Vorher war es die Lanzette beimHIV-Test und nun eine Spritze. Bist Du in Therapie?
     
  8. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Ich weiss du hast recht.

    Also kann ich dieses Thema abhacken?

    Ich habe mit meiner frau nochmal darüber gesprochen (sie war auch dabei).

    Sie meinte auch dass der mann nicht press an uns war weil sie ihn sehen kommen hat und mich weg zog.

    nein war leider nocht nicht bei einem Therapeuten.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann empfehle ich Dir dringend mal mit einem Therapeuten zu reden...... denn auf "verwirrte" Menschen trifft man immer. Bloss ab wann ist jemand verwirrt?

    Ob Du damit abschliessen kannst? Die Antwort hast Du bereits in der 1. Antwort erhalten... die Antwort von Lottchen.

    Ansonsten....
     
  10. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Ich weiss das ich dringend zu einem Therapeuten muss.

    Aber mir fehlt einfach die kraft...
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aber die Kraft im Forum zu schreiben hast Du? Dann hast Du auch die Kraft den Hausarzt aufzusuchen und ihn bitte, Dich zu einem Therapeuten zu überweisen. Machs Dir zu liebe.... denn es wird nicht besser... eher schlimmer und irgendwann leidet auch Deine Frau unter den Geschichten.
     
  12. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    ich denke mein Problem ist dass ich glaube das ich es selber schaffe meine Ängste loszuwerden.

    Jedoch steigere ich mich jedes mal in etwas neues rein.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich glaube kaum, dass Du es alleine schaffst. Ansonsten wärst Du es längst angegangen und die Angst wäre weg. Was sagt Deine Frau dazu? Hat sie Dir nicht auch empfohlen mal mit einem Arzt oder Therapeuten über diese Angst zu reden?

    Ja.... nächstes Mal steht jemand den Du komisch findest mit Dir im Fahrtstuhl und schon hast Du eine neue Geschichte...... oder in der Strassenbahn.......
     
  14. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Als ich meine Frau fragte ob der mann mich angefasst hatte lachte sie nur und fragte warum ich mir jetzt so ein Kopf dadrum mache.

    Sie weiss nicht das ich eine phobie habe. Ich will nicht dass sie mich für verrückt hält.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Verrückt? Deswegen ist man nicht verrückt. Aber ich denke, dass auch dies der Grund ist weshalb Du Dich (noch) gegen einen Therapeuten sperrst. Aber alleine kommst Du da nicht raus.

    Wenn es irgendwann schlimmer und mehr wird.... dann wird auch Deine Frau nicht mehr lachen und erkennen, dass eine Phobie eine ernste Sache ist.
     
  16. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Okay ich danke euch für die Antworten.

    Ich sehe es auch ein das ich einen Therapeuten brauche.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sprich doch einfach mal in aller Ruhe mit dem Hausarzt drüber. Mach einen Gesprächstermin aus und frag ihn was und wer Dir helfen kann Deine Angst zu besiegen bzw. los zu werden.
     
  18. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Das werde ich tun denn so geht es nicht mehr weiter.

    Ich habe garkein spass mehr am leben kann nichts mehr genießen.
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    google doch mal, ob es in Deiner Nähe eine Selbsthilfegruppe für Ängstler gibt.
    Aber rede ruhig mit Deiner Frau über Deine Hypochondrie. Sie wird Dich sicherlich nicht auslachen. Das haben sooooo viele Menschen. Dubist da nicht der Einzige. Mach Dir da mal keine Sorgen.
    Aber befasse Dich mal intensiver mit dem ThemaHIV, damit es den Schrecken verliert. Denn HIV ist, wenn man in Behandlung ist, zwar unangenehm, aber zum Glück "nur" noch eine chronische Erkrankung. Durch die antiretrovirale Therapie drückt man die Viruslast unter Nachweisgrenze, so dass man dann nicht mehr infektiös ist und somit dann auch völlig gesunde Kinder zeugen kann.
    Aber man muss halt zuverlässig seine Medikamente nehmen.
    Das muss ich übrigens auch und ich bin HIV Negativ. Hab halt ne andere chron. Erkrankung.
     
  20. o9u2

    o9u2 Neues Mitglied

    Hallo ich bin es mal wieder...

    ich habe einenhiv labortest beim Gesundheitsamt gemacht am 45. tag.

    Es handelt sich dabei um den test mit antiegen + antikörpertest also nehme ich an die 4. generation.

    Der test war negativ kann ich das so anmehemen oder sollte ich in der 12. woche noch mal einen machen?

    Lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Safetyfirst
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.044
  2. Eisa
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.271
  3. Mimono
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.919
  4. Marilein
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.073
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden