Sorge ich mich umsonst?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Zokav, 17. Februar 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    ich entschuldige mich falls dir geschilderte Situation bereits bekannt war. Möchte nicht gross heulen aber ich bin da etwas ratlos. Hatte vor 4 Monaten eine betrunkene Nacht mit ONS (keine Sexarbeiterin, 25 und geniesst wohl gern das Leben) in der wir zwar keinen Sex hatten (obschon ich mir vorher wie ein Depp ein Kondom rübergezogen habe), aber am nächsten Morgen rumgemacht haben. Hatten noch die Hosen an. Das wäre alles unbedenklich, hätte ich nicht während sie auf mir war 3,4 braungelbe Tropfen auf meiner Unterwäsche gesehen (die Dame hatte noch leicht Menstruation). Bin dann auf die Toilette, habe mein Ding noch abgewaschen und uriniert. Bin nicht mehr ganz so sicher, ob evtl etwas von ihrem Blut an meine Eichelspitze gekommen ist, als wir rumgemacht haben und diese zum Vorschein kam. Bin aber sicherlich nicht eingedrungen.HIV ist zwar keine Schmierinfektion, aner weiss nicht wie das so ist mit Blut.

    Hatte das Ganze auch unterdrückt, aber habe inzwischen ein zwei kleine Knötchen hinten am Hals entdeckt. Zudem habe ich seit 6,7 Tagen Akne auf der Kopfhaut und es juckt (inkl Schuppen, leichtes Schuppen hab ich aber schon lange). Weiss zwar, dass Symptome 2-6 Wochen später auftauchen und nicht erst 3,4 Monate später. Dennoch weiss ich nicht, ob es überhaupt realistisch ist sich so mit HIV zu infizieren (vA falls die Person positiv wäre). Manchmal red ich mir ein, es ist bloss stress- und homepfficebedingt, hab aber zu grosse Angst.

    Sorry für den langen Text, hoffe ihr seid mir nicht böse.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    HIV ist keine Schmierinfektion und durch Klamotten bekommt man kein HIV.
     
  3. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    danke für die prompte Antwort. Das mit den Klamotten war mir naheliegend, mir macht mer der Case Angst, falls doch etwas Blut auf die Eichel kam. Blut sei ja die infektiöseste Körperflüssigkeit? Grüsse
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hast Du unseren Leitfaden gelesen? Dort steht genau wie man sich infiziert. Wäre Blut auf Umwegen an Deine Eichel gekommen liefe es unter Schmierinfektion.... es bestand kein direkter Kontakt.
     
  5. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Tut mir leid.. Für mich klang meine Schilderung eher nach direkt statt nach Umweg (war keine Türklinke odrr dergleichen dazwischen).

    Danke.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur wenn Blut direkt in grösserer Menge auf Deine Eichel tropfen würde... dann wäre es direkt. Und wie soll das passiert sein? Sie war auf Dir und Du hattest Deine Hose an.
     
  7. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Mit Hosen meine ich die Unterhosen von uns beiden.. ja die Eichel hat womöglich ein paar mal mit der Spitze zum etwas rausgeguckt unter der Hose...das meine ich.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Trotzdem ist in SachenHIV nichts passiert. Warum macht Dir das solche Sorgen?
     
  9. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Ist eine berechtigte Frage. Habe mir nur solch Sorgen gemacht, weil meine Haut nun total spinnt und ich diese Akne auf dem Kopf bekommen habe und das juckt. Da habe ich halt nachgedacht, dass ich zu wenig weiss über die Infektion auf einem solchen Wege über meh oder weniger direkte Reibung, weil halt ein paar Tropfen Menstruationsblut dabei waren.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Güte ... 33 Jahre alt....
    Im Konjunktiv ist noch niemandHIV-positiv geworden.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken !
    Heinz Erhardt
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na und.. machst Du ja auch.
     
  13. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Wollte niemandem zu nahe treten, war halt nur unsicher.:(
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aber warum... Du weißt es doch.
     
  15. Zokav

    Zokav Neues Mitglied

    Ja klar ich kenne die Infektionswege, nur wusste ich nicht ob das eher Schmierinfektion wäre oder doch näher am "Direktkontakt":) Hatte bisher auch nicht so Angst, bis letzte Woche die "Symptome" anfingen.
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nun ja, spezifischeHIV-Symptome gibt es nicht.

    Und ein Direktkontakt sieht anders aus... weil Du
    Aha .... woher "plötzlich" diese Angst... gibt es eine Freundin/Frau zu Hause ?
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dass Du keinerlei Risiko fürHIV hattest, weißt Du ja inzwischen.
    Nur mal so nebenbei, ein bloßer Kontakt mit infektiösen Sekreten reicht für eine eventuelle Infektion eh nicht aus.
    Es braucht
    größere Mengen (nicht ein paar Tropfen)
    entsprechende Eintrittspforten
    lange, intensive Reibung (mehrere Minuten)
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja... diese Beschwerden hätten auch bei einem echten Risiko nichts mitHIV zu tun gehabt. Aber am besten suchst Du wegen dieser Beschwerden mal nen Hautarzt auf.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden