Sicherheit Blutspende

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von AnnaW, 18. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Guten Tag,

    meine Name ist Anna und ich habe ein kleines Problem und vielleicht könnt ihr mir ja helfen auch wenn es nicht ernstes ist. Im Fach Biologie bearbeiten wir momentan das Thema Infektionskrankheiten. Ich habe das Thema "Sicherheit einer Blutspende in Deutschland" gewählt.

    Da ich aus NRW komme will ich mich natürlich auch auf den örtlichen Spendedienst des Roten Kreuzes beziehen. Mein Referat ist schon fertig und genau jetzt stellt sich ein Problem raus.

    Auf der Seite des Roten Kreuzes ( https://www.blutspendedienst-west.d...lbereiche/zentrallabor-hagen/aufgabenstellung ) sind zuHIV der Antikörpernachweis und einePCR-Test aufgeführt.

    Das mit dem PCR habe ich zwar etwas verstanden. Aber dem anderen Test habe ich ein Verständnisproblem. In meinem Referat habe ich geschrieben, dass hier auf Antikörper und Antigene getestet wird. In diesem Artikel ( https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-292014/sicherheit-geht-vor/ ) steht, dass man einenELISA Test durchführt. Meine Recherche dazu hat ergeben, dass dieserELISA Test auch das p24-Antigen anzeigen würde.

    Ist das nun richtig von mir aufgefasst dass man dort einenELISA-Antikörpertest durchführt der auch da p24-Antigen anzeigen würde? Habe dem DRK zwar auch geschrieben aber denke die werden nicht so schnell antworten. Nur ich kann mir nicht vorstellen das man in Deutschland halt nicht alles testet. Daher wäre es toll wenn ihr mir aus der patsche helfen könntet und mir eine halbwegs gute Note sichern würdet.
     
  2. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Meine Sorge ist nur... das wenn ich nun sage das man die Spende auf Antikörper und p24-Antigen überprüft falsch ist... sondern man nur nach Antikörpern sucht... der Lehrer das als Falsch bewertet und mein Referat für die Katz ist...
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    In deutschen Laboren werden grundsätzlich nur Tests angewendet, in denen das p24, das übrigens nur für HIV1 gilt, enthalten ist.
    Der enthaltene Test auf p24 dient der Früherkennung vonHIV. Denn erst wird das Antigen gebildet, welches aber immer weiter abgebaut wird, je mehr Antikörper aufgebaut werden.
    Das heißt, sind genügend AK vorhanden, ist das Antigen nicht mehr nachweisbar.
     
  4. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Vielen dank für deine Erklärung. Du meinst also es ist sicher das bei der Blutspende auch auf das p24 Antigen gesucht wird? Weil wie gesagt auf der Seite von der dem Roten Kreuz ist nur von einem Antikörpertest die Rede...
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  6. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied


    Das habe ich auch entdeckt. Aber diese Seite ist vom bayrischen Roten Kreuz und nicht vom regionalen aus NRW. Ich war einfach nur verwundert warum dort halt nur Antikörper steht und nicht (wie bei Herpatis B) auch Antigen...
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na und? Meinst Du echt, dass die Blutspendedienste unterschiedliche Testverfahren anwenden, wenn es gesetzlicheGrundlagen gibt?
    Es gibt in Deutschland seit Jahren keinen 3te Genration Test mehr.
    Seit spätestens 1.7.2015 ist dieser 4te Genration Test Vorschrift. Geben tut es diesen Test schon länger.
     
  8. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Mir geht es auch nicht um die Testsicherheit, Aussagekraft oder der Zeit ab wann man einen Test einsetzen kann. Ich möchte nur keinen Fehler machen in dem ich sage das man auf das p24-Antigen testet, obwohl man nur auf Antikörper prüft.
     
  9. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Ok. Das heißt also... das der Test der "4. Generation" garantiert angewandt wird und dieser auch das p24-Antigen erkennen würde? Auch wenn da von einem Antikörpertest die Rede ist?
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also nochmal:
    Im Labor wird zunächst einELISA-Test durchgeführt. Der Antikörper-Teil des Tests sucht nach Antikörpern im Blut. Daneben fahndet der Antigen-Anteil des Tests nach einem bestimmten Bestandteil des HI-Virus – p24-Antigen. Der Suchtest ist so empfindlich, dass er auch kleinste Mengen Antikörper oder Antigene entdeckt.
    Quelle: https://dresden.aidshilfe.de/?page_id=562
    Und JA, derELISA ist in JEDEM Labor, also auch in JEDEM Bundesland, der selbe.
    Noch eine vernünftige Quelle werde ich Dir nicht mehr raussuchen. Sei mir bitte nicht böse, aber so schwer ist das richtige googeln nun wirklich nicht.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du solltest auf die Aktualität Deiner Quellen achten. Der Link von der pharma Zeitung ist von 2014. Also uuuuuuuuuuuurrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrralt.
    Ich schrieb Dir, dass der Test der 4ten Generation seit 1.7. 2015 Pflicht ist.
     
  12. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Natürlich bin ich dir nicht böse! Im Gegenteil! Ich habe natürlich auch solche Seiten gefunden wo das so steht... aber es ging mir halt speziell um die Seite vom DRK in NRW wo halt nur Antikörpertest steht und das hat mich einfach verwirrt...
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur zur Klärung:HIV wird perPCR-Test geprüft, da dieser auf die Viren direkt anspricht. Der Nachweis kann bereits zwischen 7 und 16 Tagen nach einer Infektion geführt werden. Dadurch muss man nicht 6 Wochen bis zum Antikörpertest warten. Bei Blutspenden kommt es nämlich auf schnelle Verfügbarkeit an.
     
  14. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Auch dir vielen Dank für deine Unterstützung! Die Fristen sind in meinem Referat (zum Glück) nicht wichtig. Ich glaube dann würde ich mir eine glatte 6 abholen.... mir ging es einfach nur um die Abklärung das der angeführte Antikörpertest der bei dem Blutspende durchgeführt wird auch das p24-Antigen überprüft... Gott was ein Stress :D
     
  15. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Also falls keine Einsprüche mehr kommen... würde ich das dann morgen so vortragen...
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jeder normaleHIV-Labortest umfasst mittlerweile das Antigen. Blutspenden werden aber aus den oben genannten Gründen direkt auf HI-Viren überprüft (PCR), da spielt das Antigen keine Rolle …

    Das steht aber auf der im Eingangsthread genannten Quelle sehr deutlich zu lesen …
     
  17. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Wie gesagt... ich wollte lediglich keine falsche Aussage treffen... wenn ihr mir jedoch sagt... das auch das antigen bei demHiv-labortest im Rahmen der Blutspende überprüft wird... glaube ich euch
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das kann ich als Labortussi bestätigen.... es ist immer das Antigen in den heutigen Labortests mit drin. Um das Fenster zu verkleinern hat man allerdings auch diePCR dazu genommen. Beide Tests zusammen geben die grösstmögliche Sicherheit.
     
  19. AnnaW

    AnnaW Neues Mitglied

    Labortussi? Auch mal sehr cool :D Ok also wenn mir eine Fachkraft wie du das auch noch bestätigt das der Antikörper und Antigen getestet werden. kann ich morgen beruhigt ins die "prüfung" starten!

    VIELEN VIELEN VIELEN DANK!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden